10.02.07 11:53 Uhr
 420
 

Deutschland/Niederlande: Mitglieder einer großen Zuhälterbande gefasst

Zwölf Mitglieder eines großen Zuhälterrings hat die deutsche und die niederländische Polizei festnehmen können.

Zwei Brüder türkischer Herkunft (36, 41) wurden am Mittwoch in der Nähe von Köln gefasst. Die Mutter und die Schwestern der beiden wurden in Mannheim verhaftet. Weitere Verdächtige wurden in Holland dingfest gemacht.

Der Zuhälterbande wird vorgeworfen, Frauen unter menschenunwürdigen Bedingungen zur Prostitution gezwungen zu haben. Die Frauen stammten aus Deutschland, den Niederlanden, Polen, Bulgarien, Rumänien und Irland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Niederlande, Mitglied
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2007 23:32 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie aus der Quelle hervorgeht, war das "Geschäft" für die Zuhälter sehr lukrativ. Von Einnahmen in Höhe von mehreren Millionen wurden Immobilien in Deutschland und in der Türkei angeschafft. Gut, dass der Zuhälterring aufgeflogen ist.
Kommentar ansehen
10.02.2007 11:59 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht sie fertig: ich hasse männer die fraue gewalt antun.

ich mag aber auch frauen nicht die männer verprügeln :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?