09.02.07 20:21 Uhr
 2.408
 

Bayerischer Gesetzesentwurf sieht Verbot von "Killerspielen" ab April 2008 vor

Wenn es nach dem Willen der bayrischen Politik geht, dann gilt ab dem 1. April 2008 ein Verbot für so genannte "Killerspiele". Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde jetzt im Bundesrat eingereicht.

Laut dem Entwurf soll die Verbreitung, Herstellung und Bewerbung von "virtuellen Killerspielen" mit einer Freiheitsstrafe geahndet werden können.

Der Bundesrat wird sich in einer Sitzung am 16. Februar 2007 mit dem Gesetzesentwurf auseinandersetzen.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayer, Verbot, Gesetz, Killer, Killerspiel
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2007 20:27 Uhr von fissy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ich wär fürn verbot für verblödete kurzsichtigkeit
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:27 Uhr von 1kingpeter1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe "Laut dem Entwurf soll die Verbreitung, Herstellung und Bewerbung von "virtuellen Killerspielen" mit einer Freiheitsstrafe geahndet werden können."

da steht nix dass man sie nicht spielen darf....
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:33 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann müssen die Bayerndeppen: halb Europa anklagen
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:39 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch spielen verboten ! Zitat aus dem Gesetzentwurf:

"4. herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder
auszuführen unternimmt, um sie im Sinne der"

Man beachte das "vorrätig" hält!

Was mich wundert ist, dass es in Bayern soviele kranke Menschen gibt, die diese Partei wählen. Schon ein Armutszeugnis...
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:41 Uhr von arclite01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wohin: mit den 10 mio bundesbürgern? dafür haben wir doch gar keinen platz? aber wahrscheinlich haben die mit ihrem rekordversuch soviele bürger zu inhaftieren (in den usa sind 10% ) nicht so weit gedacht....
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:44 Uhr von Xiox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kanns langsam: echt nicht mehr hören...

Wenn jemand Amok läuft und der zufällig CS oder sonst was in der Art auf seinem Rechner hat, dann heisst es sofort "Weg mit diesen Spielen, die sind an allem Schuld!"

Ich erinnere mich gerade an den Amoklauf von Emsdetten. Auf Videos ist er mit Waffen zu sehen und auch auf Seinem PC findet man Counter Strike (sogar mit der selbstgebastelten Map der Schule).

Klar dass jetzt jeder von diesen Politikern behauptet, dass dieses Spiel an allem Schuld sein.

Aber haben die auch mal den (oder die) Brief/e gelesen, die Sebastian B. zu seiner Tat geschrieben hat. Dort geht es darum, wie er die Menschen hasst, die ihm leid angetan haben AN SEINER SCHULE! Deswegen hat er das gemacht, er schreibt ja nicht "Ich hab zu viel CS gespielt, darum hasse ich alle Menschen und bring euch um"

Die Politiker versuchen einfach, ihr Versagen (damit mein ich das Versagen der Schule) und das Versagen der Gesellschaft zu verdecken...

Und btw: Würden Spiele wie CS oder GTA Menschen zum Amokläufer machen, dann hätte ich schon tausende Menschen auf dem Gewissen, weil ich Spiel diese Spiele und bin ein friedlicher Mensch



ich bin raus
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:44 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bayrische Politiker haben den Verstand verloren wie gut das ich hier in Bremen wohne, wir haben gottseidank noch andere Sorgen, als ein Verbot von
*Kotz* "Killerspielen"
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:49 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: gut das die schweiz neurtral isch :D.... ach übrigens... jeder trottel aus bayern wird weiterhin cs zocken ^^
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:55 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia1234 & questchen999: "Schade, dass es keine Egoshooter gibt mit den Köpfen unserer Politiker. Wäre bestimmt ein Verkaufsschlager........"

Ich würds mir kaufen :)

"Hmm, ich habe für die Spiele(lizenzen) Geld bezahlt, also LEGAL gekauft."

Du hast kein Recht auf illegale Waren. Du kannst im Ausland auch eine Maschinengewehr LEGAL kaufen und es ist hier illegal.

"gut das die schweiz neurtral isch "

Vorsicht die deutschen Behörden wollen ja Internet Spionage betreiben ... wenn die bei einem Schweizer auf dem Computer ein Killerspiel finden und der dann nach Deutschland einreist (urlaub, einkaufen etc.) dann ist er auch dran ... du kannst nämlich in Deutschland für Straftaten im Ausland auch bestraft werden!

"jeder trottel aus bayern wird weiterhin cs zocken ^^"

Da wird es dann hunderte bis tausende Hausdurchsungen geben müssen. Und viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden für Jahre ins Gefängnis kommen ^^
Kommentar ansehen
09.02.2007 21:09 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird ein knieschuss: ich denke mal, daß "killerspiele" ein unglaublich grosser markt sind. wenn man jetzt bedenkt, wieviel der staat da an steuern und soweiter mitverdient, zudem sind da nicht nur paar hundert arbeitsplätze bedroht, wird das ein ziemliches loch in den etat reissen.

was die durchsetzbarkeit angeht, viel spaß. könnte man gleich um ganz bayern ne mauer ziehen.

was das angebot angeht, bei den heutigen dl-raten werden die entsprechenden teile eben übers netz gezogen und geshared.

was den sinn eines solchen gesetzes angeht, da lässt sich glaub ich drüber streiten.

was mir aber wirklich seltsam vorkommt:

"ab 1.april 2008" ???
Kommentar ansehen
09.02.2007 21:11 Uhr von avebrave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was verstehen die überhaut unter Killerspiel? Wenn beispielsweiße 2 Gangs gebeneinader antreten, deren Ziel es ist den Boss der anderen Gang auszulöschen.
Das ist doch das perfekte Beispiel eines Killerspiels.....
Der Name: Schach
Kommentar ansehen
09.02.2007 21:17 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, Wenigstens ficken mich die Hersteller dann nicht mehr an wenn ich mir das nächste Doomquakewolfensteinunrealfarcry per Bittorrent sauge.
Kommentar ansehen
09.02.2007 21:55 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das so wie das Viedeohändyverbot an Schulen: Wenn es keiner sehen kann passiert es auch nicht
Kommentar ansehen
09.02.2007 21:56 Uhr von Jokerkill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL sag ich da nur und: <a href="Noch so eine News die Hier dazu passt ;)">http://shortnews.stern.de/...</a>
Kommentar ansehen
09.02.2007 21:59 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ein glück das ich an der Grenze zu Ländern wohne wo die ollen Freistättler keine Macht ausüben können!
Kommentar ansehen
09.02.2007 22:02 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das ist doch mal eine gute News :): Bayern will den Krieg abschaffen ....alle Achtung !
alle BW-Soldaten werden arbeitslos ....

oder ?? hab ich da jetzt was falsch verstanden ??????


*lach
Kommentar ansehen
09.02.2007 22:21 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe Töten gelernt bei der Bundeswehr...ein paar afghanische Bauern...mit
Totenschädel mich fotografiert...cool
Kommentar ansehen
09.02.2007 22:29 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine liste prominenter Verbrecher Vorsicht vor diesen Personen... diese Personen spielen das KILLERSPIEL Paintball welches auch im neuen Gesetz berücksichtig und verboten ist.

Wenn Sie diesen Personen begegnen bitte unbedingt vorsichtig sein ... sie könnten schnell zu gefährlichen Amokläufern werden:

Prinz Charles
Prinz William
Prinz Harry
Tony Blair´s zwei Söhne
Maurice Gib (The Bee Gee´s)
Mick Jagger´s Kinder
David Beckham
Fußball-Mannschaften
Manchester United 1. Mannschaft
Tottenham Hotspurs FC
Leeds United FC
Chelsea FC
Kommentar ansehen
09.02.2007 22:35 Uhr von Susi Sorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@news: Wen interessiert, was ein paar mediengeile Politiker von sich lassen. Die die CS, Unreal und co. zocken wollen die tun es auch weiterhin. Die dies nicht wollen lassens bleiben, wo ist das Problem? Die "Killerspieler"bekämpfung würde wahrscheinlich genauso sinnvoll und wirkungslos wie die Bekämpfung von Raubkopierern von statten gehen.
Einmal in 5 Jahren eine Razzia die in den Medien groß aufgebauscht wird und bei der ein paar Verdächtige festgenommen werden und dann langts dem Durchschnittsbürger wieder für 5 Jahre.

Schöne Grüße aus München :-)
Kommentar ansehen
10.02.2007 01:16 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die die Amis auch anklagen werden ? Schließlich kann man einige dieser Spiele auch online LEGAL beziehen !

Siehe America´s Army !

Das ist eindeutig ein Killerspiel !


Oder werden die soweit gehen wie andere Staaten denen man eine Diktatur nachsagt, sprich wo man ganze Internetportale einfach schließt oder verbietet oder den Zugang zum Internet begrenzt ?!
Kommentar ansehen
10.02.2007 05:53 Uhr von sternenzauber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt gehts aber los!!! Dürfen wir eigentich als erwachsene überhaupt noch entscheiden was wir wollen oder solle wir nur noch als Maschinen funktionieren,.
Die Politiker haben doch echt den Schlag net gehört.
Die machen was sie wollen und wir dürfen am besten nix mehr außer zahlen .
Kommentar ansehen
10.02.2007 06:52 Uhr von Reitmeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komprimierte Inkompetenz: ist mal wieder typisch, es werden nicht die Ursachen "bekämpft" sondern die Symptome. Woran liegt es denn wenn ein 15 oder 16 jähriger Mensch nicht mehr zwischen realität und Spiel unterscheiden kann? Da muß doch etwas anderes, generelles in der Entwicklung falsch gelaufen sein.

Politiker, ein Kostenfaktor der uns viel Geld/Steuern kostet mit oftmals unsinnigen, unqualifizierten und unbrauchbaren Ergebnissen.Wir könne uns das wirklich nicht mehr länger leisten, Politiker die nicht mal in der Lage sind zumindest halbwegs vernünftig zu arbeiten sind fehl am Platz und müssen weg.

cu
Kommentar ansehen
10.02.2007 08:02 Uhr von lord_chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn wir schon dabei sind, könnten wir ja auch gleich das fernsehn abschaffen, vl auch noch ein internet verbot und wir sind sicher das wir nix gewaltiges sehen das wir nachahmen könnten.....
Kommentar ansehen
10.02.2007 08:15 Uhr von dektra1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Go P2P: Wenn ich keine Spiele mehr kaufen kann, order ich im Ausland und lad sie wenns schnell gehen muss aus P2P-Netzen. Da sind mir jegliche Verbote echt scheißegal.
Kommentar ansehen
10.02.2007 08:19 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coll: endlich werden die killerspiele verboten dann gehts mit unserer wirtschaft endlich wieder bergauf es gibt keine drogentote keine arbeitslosigkeit keine korruption keine amoktatetn un der terrorissmus wird wohl auch eingeschränkt ach ja vergewaltigungen und kindesmisshandlungen sind dann wohl auch geschichte das war schon endlichmal zeit oder ???

sCHÖN DAS IHR HERRN POLITIGER MIT DEM SINN FÜR REALITÄT MAL WIEDER WAS GEFUNDEN HABT UM VON DEN EIGENTLICHEN PROPLEMEN VOR DENEN IHR EURE AUGEN VERSCHLISST ABZULENKEN ODER ????

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?