09.02.07 19:15 Uhr
 1.257
 

Studie: Besser sehen durch Ego-Shooter

Die Universität Rochester hat eine Studie zum Thema Ego-Shooter durchgeführt. Dabei kam man zu dem Ergebnis, dass die Sehfähigkeit durch die Spiele verbessert wird.

Die Wissenschaftler ließen unerfahrene Spieler in einer Gruppe eine Stunde täglich "Unreal Tournament" spielen. Die andere Gruppe spielte "Tetris". Anhand einer elektronischen Anzeigetafel wurde dann das Sehvermögen getestet.

Die Probanden mussten am Beginn und am Ende des Versuchszeitraums in einem Wirrwarr aus Buchstaben den Buchstaben "T" finden. Ergebnis: Die Shooter-Spieler verbesserten ihr Ergebnis nach dem Spielen um 20 Prozent. Die Tetris-Spieler-Leistungen blieben gleich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, Shooter, Ego-Shooter
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2007 19:40 Uhr von knuffl88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dummfug: dafür verschlechtert sich die weitsicht^^
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:03 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@knuffl88: Nicht unbedingt! Ich zocke schon seit Anfang der 90er Jahre sehr viel und hab mit meinen Augen noch überhaupt keine Probleme!
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:10 Uhr von arclite01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als ut zocker: sag ich euch an der meldung ist was dran. und wenn sich mein sehvermögen verschelchtern sollte liegts eher am ständigen mikroskopieren oder sachbücher lesen.
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:16 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwas gutes: muss das zeugs doch haben
:-)
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:49 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bald wird die Universität geschlossen wenn sie weiterhin Killerspiele besitzt, anderen zugänglich macht etc.

Ich frage mich wann Bayern die Todesstrafe für solche Verbrecher fordert. Man sollte Killerspielern keine Chance geben und sie gleich erschie**en und zerfet*en und dann in Lager stecken ... *aaaaahhhhh*

***
Vorsicht: Der Kommentar enthält Ironie, und ich bin nicht von der CDU auch wenn mein Kommentar den Anschein erweckt.
Kommentar ansehen
09.02.2007 22:42 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich fällt das mehr unter die Kategorie Wahrnemung, Übersicht und weniger unter "besser Sehen".

Aber ich muss sagen, seit ca. 6. Jahren haben sich meine Augen nicht mehr verschlechtert (bin kurzsichtig).
Kommentar ansehen
09.02.2007 22:46 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Zufall aber auch, daß jetzt, wo div. Spiele unter Beschuß (haha) sind , sowas entdeckt wird .

Ist aber überflüssig. Der Nutzen des Splatteranteiles in Spielen ist schon gegeben allein durch die vorteilhafte Gewöhnung an Blut (gut ist immer auch ein bissel Feuerchen) Wie schnell ist man mal mitten im Krieg.
Oder sei es auch nur erstmal eine kleine Übung wie ein Überfall. Da sieht man das dann etwas gelassener, wenn man in seinem eigenen Blut sitzt. Nee, macht mal....
Kommentar ansehen
10.02.2007 00:46 Uhr von JulianMyers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traue keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast ...


Kommentar ansehen
10.02.2007 01:45 Uhr von Montesquieu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie war noch der otto witz? "Forscher haben nun herausgefunden, dass rauchen doch nicht gesundheitsschätlich ist!
gezeichnet,
Dr. Marlboro"

diese wissenschaftler sind sicherlich auch suchties :P
(oute mich hier auch als "killerspieler", glaube aber nicht unbedingt an diese Studie)

[wobei die nicht besser sehen, sondern sich vllt. einfach nur besser auf spezielle Punkte (im Spiel Gegner, auf Tafel den Buchstaben "T") konzentrieren koennen)]
Kommentar ansehen
10.02.2007 02:54 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
T wie töten, terminieren, torpedieren Wieso eigentlich der Buchstabe "T" ?
Kommentar ansehen
10.02.2007 03:58 Uhr von Montesquieu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
A wie Atomangriff, Anschlag, Armee wäre wohl ein zu "brutaler" buchstabe :P

ne, denke mal weil "T" nicht so ein signifikanter buchstabe ist wie z.b. "Z"? "T" könnte unter vielen anderen mit "I", "E", "F" oder so verwechselt werden. somit schwieriger? vllt. haben die aber auch den buchstaben ausgewürfelt und ich ueberinterpretier das :)
Kommentar ansehen
10.02.2007 09:01 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Carbonbird: Wenn du diese Spiele spielen würdest, würdest du auch wissen, daß Blut und Splatter da eigentlich keine Rolle spielen. Du siehst in keinem der geläufigen Shooter wirklich nennenswertes Blut, und wenn, dann bedeutend weniger als bei CSI und Co.
Und es ist auch nicht so, daß man durch die Spiele metzelnd durchlaufen kann, speziell in Solo-Shootern wirst eher DU erschossen als daß du selber jemanden erschießt.
Dazu kommt, daß den wackeligen Persönlichkeiten die Frustrationstoleranz für das ständige "erschossen werden" fehlt- diese Leute spielen eher Tekken, Toshinden uns Co...also Prügel-, nicht Ballerspiele. Aber es klingt natürlich in der Zeitung viel auflagensteigernder und interessanter, wenn man es anders darstellt.

So siehts aus in der Realität...aber das ist ja nicht spannend genug.
Kommentar ansehen
10.02.2007 11:41 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sollte wenn denn im TV angefangern werden und nicht Freitag oder Sonntag wo mal Familienfilme gsendet wurden nur noch Mord und Totschlag ist.

Über all wo man abend hinschalten, tot tot tot.
Was soll das? Sind wir nicht schon deprimiert genug?

Und was ist mit Pornos? Die Clips die machmal laufen sind auch nicht ganz Jugendfrei.

Es wird immer nur schnell ein Schuldiger gesucht damit die Bevölkerung n Täter hat und die Regierung ihre ruhe
Kommentar ansehen
10.02.2007 13:54 Uhr von mondweib
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist gar nicht unwahrscheinlich: ich spiel zwar keine "killerspiele", aber welche, in denen man in kurzer zeit aus nem wirrwarr bestimmte dinge rausfiltern muss.

das mach ich seit mehreren jahren und ich habe festgestellt, dass ich jetzt z.b. eine seite mit text ganz schnell runterscrollen kann (papiertext geht auch), ohne dass es möglich wäre, ihn auch nur ansatzweise zu lesen, und trotzdem bei bestimmten wörtern, die ich suche, hängenbleibe. ich nehme praktisch außer diesen wörtern nichts wahr.
soweit ich das bisher mitgekriegt habe, kann das aus meinem umfeld keiner.

ich hab übrigens auch schonmal den schluss gezogen, dass das eventuell an diesen spielen liegen könnte, hatte aber keinen beweis. danke liebe studie :P

ist zwar ziemlich praktisch, ansonsten aber hat sich meine sehfähigkeit, seitdem ich am computer hänge, dramatisch verschlechtert..
Kommentar ansehen
10.02.2007 21:48 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76 - aguirre es mag ja sein, daß "diese" Spiele anders sind. Welche?

Sind Egoshooter nicht diese Dinger, wo man "vorn" im Bild die Kanone(Laser, Strahler, sonstige Wumme) sieht und man auf alles ballert was auftaucht? Nein?
Dann habe ich das in der Tat verwechselt.
Wenn ich das aber nicht verwechselt habe, sind das die "Spiele", wo sich Leute im Netz gegenseitig Blutpatches austauschen, damit in dem jew. Spiel die "Gliedmaßen bei einem Treffer einzeln davonfliegen" oder "der Kopf also das haut nich hin der soll nich gleich ausm Bild fliegen" etc. (Zitate)

Wenn ich es aber doch verwechselt habe - na dann ist die Welt ja in Ordnung.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?