09.02.07 15:21 Uhr
 1.125
 

China: Kandidaten für "Big Brother" im Affenkäfig werden gesucht

In der chinesischen Provinz Shaanxi sollen sechs Kandidaten der TV-Show "Big Brother" in einen Affenkäfig ziehen.

Für das "Big Brother" im Affenkäfig sollen die Kandidaten zwischen 18 und 60 Jahre alt und psychisch gut drauf sein. Der Kandidat, der es am längsten mit den Affen aushält, erhält 1.180 Euro.

Die Kandidaten sollen dadurch erfahren, wie es ist, eingesperrt zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Big Brother, Kandidat, Affe
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2007 15:30 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tierquälerei! Nicht genug, dass die armen Affen ihr Leben im Zoo fristen müssen, nun müssen sie auch noch mit den möglicherweise abartigen und "witzigen" Aktionen der eingesperrten Hanswurste klarkommen.

Die armen Tierpfleger müssen die völlig verstörten Tiere hinterher wieder aufrichten.

Und diese scheinheilige Begründung kann wohl niemanden täuschen.
Kommentar ansehen
09.02.2007 16:04 Uhr von Netsukka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt hier Affenkäfig? Ein Käfig VOLLER Affen, oder ein Käfig, in dem NORMALERRWEISE Affen leben, der aber für diese Deppen freigeräumt wurde??
Kommentar ansehen
09.02.2007 20:01 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie doch: den Bush mal fragen..
Kommentar ansehen
10.02.2007 01:18 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment mal ... was sollen die erfahren ? "Die Kandidaten sollen dadurch erfahren, wie es ist, eingesperrt zu sein."

Sitzen nicht so schon viele ein die davon ein Liedchen trällern könnten ?
Kommentar ansehen
10.02.2007 07:54 Uhr von nw051653
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Netsukka: Ich denke, da gibt es einen Satz in der News, der Deine Frage beanwortet: "Kandidat, der es am längsten mit den Affen aushält (...)". Na? Kommst Du drauf?
Kommentar ansehen
10.02.2007 11:33 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: da gehören kandidaten einer solchen show auch rein...schön bananen und erdnüsse zuwerfen und das passt schon
Kommentar ansehen
11.02.2007 01:00 Uhr von READiculous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe Big Brother schon immer als Affenkäfig angesehen...
Kommentar ansehen
11.02.2007 19:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für einen Chinesen: dürfte das Preisgeld ~einem Jahresalär entsprechen. Aber um zu testen, wie es ist eingesperrt zu werden... das dürfte in China wohl
ziemlich leicht sein - leider ohne Kohle, vieleicht
als Strafgefangener in einer Zeche unter Tage....
Öfter mal was neues..
Kommentar ansehen
12.02.2007 18:00 Uhr von chipsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unter Tage ?! Und wo sollen da Strafgefangene Unter Tage arbeiten ?! Schuss ins Blaue, was ?!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?