08.02.07 19:14 Uhr
 814
 

Volkswagen bringt neuen Top-Motor für den Touran

Der Autobauer VW hat einen neuen Motor für den Touran auf den Markt gebracht. Der 1,4 Liter Benzindirekteinspritzer leistet 170 PS und 240 Newtonmeter.

Der Motor soll auf 100 Kilometern 7,6 Liter Sprit verbrauchen und eine Höchstgeschwindigkeit von 212 km/h erreichen. Über das Doppelkupplungsgetriebe DSG wird der TSI-Motor angekoppelt.

Der Preis für den Touran Highline TSI liegt bei 31.007 Euro.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Top, Volkswagen
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2007 20:20 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lasst uns doch einfach: motoren an jede strassenecke stellen, und einfach
weils krach macht und stinkt spass dran haben x)

ich wär dabei xD
Kommentar ansehen
08.02.2007 21:33 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merken die noch was? Da wird überall über den Klimawandel geredet und statt ENDLICH mal Erdgas, Autogas oder wenigsten Hybridantrieb bei VW Serienreif entwickelt wird bringen die eine Motor mit 170 PS auf den Markt.

Das der nur 8 Liter braucht glaub ich net ganz.
Kommentar ansehen
08.02.2007 21:53 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was habt: ihr denn?
lieber solch effiziente benzin motoren anstatt son umweltverseuchendes wasserstoff oder biodiesel zeugs.
alle diese "tollen" alternativen antriebsarten bringen einen nur vom benzin zum teil weg.. jedoch wird nie beachtet dass die entwicklung/herstellung und herstellung der alternativen energie viel viel mehr energie braucht =)
Kommentar ansehen
09.02.2007 06:52 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mein Vorredner: IRGENDWANN kommt der Zeitpunkt da ist es vorbei mit dem Benzin! Und dann? Dann stehen wir da! Es wird Zeit umzudenken!

Oder war in deinem Kommentar etwas Ironie enthalten?
Kommentar ansehen
09.02.2007 09:59 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ style: Ich muss dakotafanningfan Recht geben. Hab neulich erst einen Bericht über den 7er BMW mit Wasserstoffantrieb gesehen. Tolle Technik, aber die Herstellung des Treibstoffs ist tatsächlich momentan noch umweltschädlicher als das Fahren mit Benzin. Zur Serienreifen fehlt da einfach noch einiges.
Und 7.6 Liter trotz 170 PS Leistung hören sich für mich schon recht sparsam an. Zumal der Touran ja auch kein leichtes Fahrzeug ist.
Momentan haben wir nichts besseres als Benzin/Diesel. Also müssen wir mit den Reserven sparsam umgehen.

btw: Solange es Billigflüge für 30 Euro nach Spanien zu buchen gibt, kann es mit dem Erdöl noch nicht so knapp sein. So ein Flieger bläst doch bei einem Flug zig mal so viel Kerosin durch die Aggregate wie ein Auto in seinem ganzen Leben. Oder fliegen Flugzeuge inzwischen schon mit Wasserstoff?
Kommentar ansehen
09.02.2007 12:43 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: flugzeuge sind noch lage nicht so weit.

verbrauch liegt bei einer 737 bei etwa 4 liter kerosin pro person und 100km
Kommentar ansehen
09.02.2007 14:26 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hostmaster: Mal überlegen... Ist es vielleicht tatsächlich der Kostenfaktor?
Es ist nun mal nach wie vor so, dass sich ein Diesel erst ab einer bestimmten Jahreslaufleistung rechnet. Wo genau die Schwelle liegt ab der ein Diesel rentabel ist, muss man sich für das jeweilige Auto ausrechnen. Aber pauschal kann man sagen, dass ein Benziner bis zu - sagen wir - 15tkm im Jahr auf jeden Fall die günstigere Alternative ist.
Kommentar ansehen
09.02.2007 17:42 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 40tkm pro Jahr würde ich auch einen Diesel fahren - keine Frage. Wenn man im Jahr aber z.B. nur 15tkm fährt, braucht man auch keinen Motor, der 400tkm hält. Sonst müsste man das Auto ja 26 Jahre lang fahren. Und da gibt der Rest der Karre vorher eh den Geist auf.
Im Übrigen sollte auch ein Benziner mindestens 200tkm schaffen, bevor er die Grätsche macht. Das wären bei 15tkm/anno dann immer noch über 13 Jahre. Und - machen wir uns doch nichts vor - wenn´s nach der Wirtschaft und der Politik geht, sollte sich jeder anständige, verantwortungsbewusste Deutsche spätestens alle 5 Jahre einen Neuwagen kaufen. :-)
Kommentar ansehen
09.02.2007 18:26 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: höher, schneller, weiter, schmutziger...unverständlich dass in der heutigen solche motoren noch gebaut und nachgefragt sind...klimaschutz ist ja auch vollkommen unnötig...
Kommentar ansehen
09.02.2007 19:48 Uhr von knuffl88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MAN LEBT NUR EINMAL: jungs genießt das leben so lange ihr könnt :)
und nu kommt mir net mit dem meine kinder blablalba gefaßel.
Kommentar ansehen
11.02.2007 14:37 Uhr von Fornax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS = nicht Umweltverschmutzung. Ich frage mich was ihr wollt. Da baut man einen Sparsamen Effizienten Motor und ihr jammert trotzdem rum. Ein 90PS Diesel produziert viel mehr Umweltdreck.

Und das ein Diesel automatisch länger hält, die Zeiten sind schon lange vorbei.

Ich freue mich wenn man in so eine Richtung forscht. Möchte flott und Sparsam fahren. Vielleicht kommt ja bald ein 1.0Liter mit 110PS raus. Mit 5-6 Liter verbrauch.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?