08.02.07 18:42 Uhr
 42
 

Deutscher Aktienindex im Minus - MDAX zeitweise über der 10.000-Punkte-Marke

An der Frankfurter Börse konnte heute der Deutsche Aktienindex seine Gewinne nicht verteidigen. Der DAX verlor 0,56 Prozent und beendete den Handel bei 6.876,73 Zählern.

Der MDAX notierte zeitweise über der 10.000-Punkte-Marke, schloss dann allerdings bei 9.957,99 Punkten, ein Minus von 0,18 Prozent.

DAX-Tagessieger war heute der Wert von MAN, hier ging es um 3,4 Prozent nach oben. Auch die Titel von Infineon (plus 1,7 Prozent), SAP und die Deutsche Lufthansa legten zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Marke, Punkt, Minus, Aktienindex, MDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an
"Forbes"-Echtzeit-Ranking: Amazon-Chef schon wieder nicht mehr reichster Mensch
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2007 20:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewinne sollte man laufen: lassen oder auch das Risiko jetzt verkaufen und Kasse machen.
Das letztere trifft hier wohl zu.
Den richtigen Ein/Ausstieg abzuwarten ist Spekulation.
Die Zeiten des "Neuen Marktes" wird es n i e mehr
geben.
Ich habe damals mein ganzes Portfolio (mit sagenhaften Plus) des NM fast zum Höhepunkt vergoldet, nachdem ich gelesen habe, das eine em.tv Aktiengesamtkurs (aller ausgegebenen Aktien)höher ist, als die Deutsche Lufthansa mit all ihren Flugzeugen.
Wenn es da nicht klingelt: eine em.tv, die mit Filmrechten Sesamstraße und Co ihr Geld verdiente
und eine gesetzte Lufthansa? Bekanntlich war dann die Goldgräberstimmung verrauscht und hunderte Milliarden im Klondikefluß versunken.:-((

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an
16-Jähriger bei Protesten in Venezuela durch Kopfschuss getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?