08.02.07 18:47 Uhr
 2.702
 

Nach Windows Vista kommt Windows 7

Windows Vista ist erst seit ein paar Tagen im Handel erhältlich, doch das Karussell dreht sich weiter. Was bisher unter dem Codenamen Vienna bezeichnet wurde, steht im microsoftinternen Bereich als Windows 7 fest.

Es handelt sich bei Windows 7 um das Nachfolge-Betriebssystem von Vista. Die Zahl sieben ist eine Anlehnung an die zukünftige Office-Bezeichnung 14.

Das zukünftige Windows soll angeblich in Modulen erhältlich sein. Das bedeutet, Nutzer können auch nur Teile des Betriebssystems erwerben. Microsoft-Chef Bill Gates will alle drei Jahre ein neues Windows herausbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, 7, Windows 7, Vista, Windows Vista
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2007 19:02 Uhr von Rosa_Schlüpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mannnnnnn sind die Dumm Die sollten erstmal mit Vista klar kommen,selbst die Probs von XP und Win 2000 haben sie noch immer nicht im Griff, bevor Vista raus kam waren ja schon patches dafür erstellt.


Naja, nächste Woche gibts n neuen Rechner, und garantiert ohne Vista
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:09 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle 3 Jahre ? Ich dachte schon, das "7" heisst, dass es in den nächsten 7
Jahren entwickelt wird...
Aber wie auch immer, da sieht man wieder, dass Microsoft
kein Gespür für Marketing und Timing hat. Vista ist
GERADE ERST veröffentlicht worden, und schon wird der
Nachfolger angekündigt und erste Details preisgegeben.
*BOING* Das bringt echt nur Microsoft.

Microsoft:
"Ja wir haben eine revolutionäres Produkt in der
Entwicklung, und es wird vermutlich in 3 Jahren mal fertig
sein."

Apple:
"Ja wir haben hier ein revolutionäres Produkt, an dem wir in
den letzten 3 Jahren heimlich gearbeitet haben. Kaufen
können Sie es ab HEUTE."
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:21 Uhr von doug90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ALLE 3 Jahre?^^: Ja, ne is klar. Dann müssen die nächsten M$- Betriebssysteme wohl viel günstiger werden... Und das jetzt schon ankündigen ist auch ein bisschen daneben, erstmal voll und ganz hinter Vista stehen bzw. es zumindest so aussehen lassen;-), ne, aber das macht Vista doch auf eine Art wieder etwas "wertloser", finde ich zumindest. Blöde Sache^^.
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:24 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
^ richtig: So hab ich das noch gar nicht gesehen...
Im Prinzip sagt Microsoft ja: "In 3 Jahren ist Vista ein alter Hut
und nicht mehr zu gebrauchen"...
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die das
Updatetechnisch so rund hinkriegen wie Apple (wenn
überhaupt)...
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:24 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: laufen unter Windows 7 dann wenigstens AVI-Dateien?
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:30 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: 1. news ist einigermaßen alt, bis auf windows 7 ist alles bekannt
2. wieso neues bs?? vista läuft nicht mal gut und dann sowas??? immer schön langsam
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:30 Uhr von peld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Office 14? Das Office, das jetzt erst neu rauskam, ist doch erst das 12er, oder? Bringt Microsoft jetzt Office im 3 Wochen-Takt raus oder hab ich was verpasst? ^^

Zu Vista: Ich wart erst mal ab, wie sich die Ganze Sache entwickelt, vor allem wie das mit DRM alles so funktionieren wird...bin mal gespannt ob die das mit den drei Jahren wirklich machen.
Ich kann aber nicht verstehen, dass sich so viele Leute so auf das neue (oder sollte man jetzt schon wieder sagen "alte") Windows Vista freuen :/
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:52 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin mit meinem WinXP erst mal vollauf zufrieden. Und da ich noch nicht lange ein PC hab, bin ich damit beschäftigt, mich erst mal reinzuarbeiten. Was soll ich mich da mit einer neuen Version befassen.
Kommentar ansehen
08.02.2007 20:00 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rosa-schlüpfer & superhecht: was für Probs hast du denn genau mit XP, die auch in Vista geblieben sind?

@superhecht: Mein Vista spielt genauso wie mein XP avi dateien ab... warum sollte 7 es nicht können?
Kommentar ansehen
08.02.2007 20:59 Uhr von sebix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Milchtüte: MS hat doch gar keine andere Wahl. Entweder Sie geben es selbst bekannt, und zwar in dem Moment, in dem der Name feststeht, oder es geht ein paar Tage später über dunkle Kanäle ins Web und MS steht dumm da. Da würde ich doch auch offensiv rangehen und versuchen wenigstens noch daraus eine gute Story zu machen.

Schon mal darüber nachgedacht?


Gruß,

Sebix
Kommentar ansehen
08.02.2007 21:41 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ superhecht: Vermutlich gehörst du zu den Leuten, die "avi-Dateien" als DivX-Dateien definieren aber nicht wissen, dass avi nur der Container und nicht das eigentliche Format ist.
Kommentar ansehen
08.02.2007 21:44 Uhr von LeonS.Kennedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kontra "Mann sind die dumm": Dann ist Gates der d?mmste Millard?r den ich kenne.

Sicher arbeiten die schon an einem Nachfolger, die w?ren schon dumm wenn nicht *kopfsch?ttel*
Kommentar ansehen
08.02.2007 22:44 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der richtige Zeitpunkt: Wenn Microsoft jetzt erst anfängt das nächste Windows zu entwickeln wären sie viel zu spät dran !

In der Wirtschaft sieht es halt nunmal so aus, dass man schon zur Halbzeit der Entwicklung des aktuellen Produktes den Nachfolger angeht. Denn die Konkurrenz schläft nicht !

Entwicklung kostet viel Zeit und die Kunden nörgeln dann rum, wo denn nun die nächste Version bleibt.

Wie sich Microsoft das mit den Paketen vorstellt würde mich aber schon interessieren. Muss ich dann den Installer extra bezahlen? Und für Sound-Unterstützung werden nochmal 50 Euro fällig? Falls ein Bildschirm an den PC angeschlossen werden soll muss man dann das Moni-Pack für 75 Euro kaufen ?
Kommentar ansehen
08.02.2007 23:23 Uhr von jauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Milchtüte: Wobei, Leo lässt ja nun auch schon einige Zeit auf sich
warten, is auch schon seit 1-1,5 Jahren angekündigt...

Aber Microsoft ist echt ne witzige Truppe *hirnklatsch*

geben Milliarden für marketing aus, was selbst ich allein
besser könnte ^^
Kommentar ansehen
08.02.2007 23:45 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: man merkt du hast keine ahnung ^^
mal linux installiert und jetzt bist der King oder?

also bitte, JEDES und hier nehm ich KEINES aus, weder Linux, UNIX oder WINDOWS hat seine Fehler. Mal hackt es hier mal da, mal geht das nicht, aber in 90% der fälle sitzt das Problem nur VOR dem Bildschirm. Die anderen Probleme kann man auch damit begründen, nobody is perfect, auch kein Programmierer. Fehler passieren.

Oder wenn alles so perfekt wäre, warum kommen auch für UNIX, Linux und alles andere Patches raus? wenn die doch so perfekt sein sollten?

Langsam hab ich die ganzen nörgler an Windows echt satt. Überlegt mal was die geschafft haben. Für den Heimgebrauch für Leute die klickbunti haben wollen und einfach nur Briefchen schreiben, bisserl im Internetsurfen wollen, kannst du WINDOWS oder LINUX (SUSE zb) benutzten. Für alles weitere nimmt man sich das Betriebssystem, welches für den Zweck optimal ist.

und etz komm ja nicht mit aussagen, man kann für alles Linux hernehmen, den das is faktisch falsch. Genauso wenig wie man für alles Windows nehmen kann, geht auch nicht.
Kommentar ansehen
09.02.2007 01:23 Uhr von Montesquieu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
windows super gegen hacker weil wenn alle 3 jahre ein neues system rauskommt, müssen sich die hacker ja immer wieder neu drauf einstellen. ergo, man muss keine "sicherheitslücken" mehr beseitigen, weils morgen ein aktuelleres windows gibt (zwar mit tausenden mehr, aber übermorgen ist ja eh wieder ein neues draußen)

[ironie| mir ist klar, dass hacker keine 3 jahre brauchen]

ich frage mich aber wirklich, wie die die ganzen versionen zuverlässig updaten wollen (leidtragender ist der benutzer, vorteil gates?!). steck dann sicherlich ne menge arbeit drinne, falls das ueberhaupt funktioniert
Kommentar ansehen
09.02.2007 09:19 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen MS zu bashen muss doch langsam mall aus der Mode sein.

@Milchtüte: Apple ist kein Stück besser. Btw: Wusstest du, dass Microsoft Apple vor dem Konkurs gerettet hat? Also jetzt heilige MS sonst könntest du nicht mehr stänkern.
Kommentar ansehen
09.02.2007 10:31 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die 7 ist doch logisch: bis win 3.11 bzw. win NT4.0 wurde alles schön durchnummeriert. Dann kam win 95/98/ME mit der Versionsnummer 4, danach win 2000/XP/2003 in Version 5, Vista ist 6 (Codename Longhorn Server wird auch die 6 bekommen). Dann ist doch klar, dass die neue Version 7 ist.

Was mir jedoch nicht ganz so logisch ist, dass die schon von Office 14 sprechen, obwohl das neueste, 2007, die Nummer 12 trägt (wurde ja auch schon angesprochen).

Letztendlich ist es eh nur eine interne Vergabe, weswegen die bestimmt noch einen Namen finden. So wurden Chicago/Nashville zu Win95, Memphis zu 98, Georgia zu Me, Whistler zu XP und Longhorn zu Vista. Siehe http://www.Winhistory.de -> "Win Alpha/Beta"
Kommentar ansehen
10.02.2007 10:13 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: Klar, wenn du mir
Falcon 4.0 zzgl Open Falcon und Free Falcon/Red Viper
Falcon 4.0 Allied Force
Silent Hunter 3
MS Flusi 2004 zzgl PMDG 747-400
Natürlich meinen Joystick
F1 Challenge 99-02 zzgl vieler Updates
Mein Lenkrad inkl. Force Feedback
Meine TV-Karte
Einfaches vom TV-aufnehmen und enkodieren / schneiden
zum Laufen bringst, bin ich umgestiegen.
Das mein ich ernst.
Kommentar ansehen
11.02.2007 21:38 Uhr von Gandiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne worte: Eine Marketingstrategie die nur auf Geldmacherei aus ist... einfach nur arm wie sich Mircrosoft verkauft.
Kommentar ansehen
12.02.2007 09:09 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ no_trespassing: Wo steht in der Quelle, dass Bill Gates der Chef von Microsoft ist? Das hast Du wohl aus Deiner Unwissenheit heraus dazuerfunden ! ;-)

Das steht da nicht, da Bill Gates schon lange nicht mehr der Chef von Microsoft ist, denn das ist Steve Ballmer.

Und bis Windows 7 auf den Markt kommt, ist Bill Gates kommplett aus Microsofts Tagesgeschäft draußen, da er sich dann nur noch um seine Stiftung kümmern wird.

Mir kommt es so vor, dass das Feindbild Bill Gates von vielen Leuten künstlich am Leben erhalten werden soll, da sie sonst keinen interessanten "Feind" mehr haben - ich habe so gut wie nie etwas böses über Steve Ballmer gehört, sehr merkwürdig. ;-)
Kommentar ansehen
12.02.2007 10:54 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Module?? "Das zukünftige Windows soll angeblich in Modulen erhältlich sein. Das bedeutet, Nutzer können auch nur Teile des Betriebssystems erwerben."

Also gibts dann noch mehr "Versionen" als jetzt schon bei Vista??
Kann ja ein teurer Spaß werden...

Ist nur die Frage ob ich das Modul bezüglich DRM weglassen kann, oder ob ich auch sagen kann "mein" OS soll mir keine Vorgaben machen was ich zu tun und zu lassen habe.

Servus, greetz KingChimera

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?