08.02.07 14:58 Uhr
 148
 

Italien: Nach Randalen wurde erster Verdächtiger verhaftet

Nach den Randalen von italienischen Fußballfans und dem Tod eines Polizisten wurde ein erster Verdächtiger festgenommen. Gegen einen 17-Jährigen ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.

Durch eine Videoaufzeichnung soll der Jugendliche überführt worden sein. Das Video soll zeigen, wie der Verdächtige mit einem Waschbecken den Polizisten bedroht und angreift.

Die Polizei hat bisher 38 Personen wegen der Randale festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Randale, Verdächtige, Verdächtig
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2007 15:07 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit einem Waschbecken bedroht??? Über die Tatsache, dass die meisten Hooligans geistig totale Tiefflieger sind, braucht man ja nicht wirklich zu diskutieren.
Aber auf die Idee zu kommen ein Waschbecken aus einer Toilette zu holen, um damit auf einen Menschen loszugehen ist ja noch hirnloser als ich bisher dachte.

Bleibt zu hoffen, dass der Verdächtige wirklich schuldig ist und dann entsprechend bestraft wird.

Solche Vorfälle sind unter keinen Umständen tolerierbar.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?