08.02.07 15:19 Uhr
 5.217
 

Großbritannien: Irrtümlich Verdächtigter für Ipswich-Morde ist tot

Im Dezember des letzten Jahres erschien in der "Daily Mail" ein Foto eines Mann, der für den "Ipswich-Mörder" gehalten wurde. Im Nachhinein stellte sich aber heraus, dass die Zeitung den Mann verwechselt hatte.

Am heutigen Donnerstag wurde dieser 48-jährige Brite tot in seinem Bett aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen vermutet die Polizei, dass der Mann Selbstmord begangen hat. Genauen Aufschluss soll eine Obduktion bringen.

Eine weitere männliche Leiche gleichen Alters lag neben ihm. Für die damalige Verwechslung hatte sich die Zeitung entschuldigt und dem Mann eine Entschädigung gezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Großbritannien, Verdächtig
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2007 16:30 Uhr von Q*henry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts doch nicht: "eine entschädigung" bringt dem Toten auch nichts mehr. Na das wird wohl zeigen, wieviel Einfluss die Medie auf den Sozialstatus von Menschen hat... der hat wohl nicht Selbstmord begangen, weil er ne Strafe oder so bekommen hätte, falls er schuldig gesprochen wäre, sondern weil sein Sozialstratus ruiniert war...
Kommentar ansehen
08.02.2007 17:34 Uhr von enkill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine weitere männliche Leiche: "Eine weitere männliche Leiche gleichen Alters lag neben ihm."
also zwei männliche Leichen im selben bett neben einnander? o0

die quelle ist da leider auch nicht genauer:
"Neben dem Toten wurde auch die Leiche eines anderen, etwa gleichaltrigen Mannes gefunden."
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:56 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja uups!! kleines missgeschick passiert, net so schlimm... hier ein bisschen kohle als entschädigung!! aber der ruf ist für immer zerstört LOL
Kommentar ansehen
08.02.2007 20:58 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelselbstmord? Ich würde nicht so vorschnell auf den Medien rumhacken. Vielleicht hatte der Tod des Mannes mit den Beschuldigungen auch überhaupt nichts zu tun. Zwei tote Männer in einem Bett hören sich für mich jedenfalls nicht nach einem klassischen Selbstmord an.
Kommentar ansehen
08.02.2007 23:19 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: mag ja sein; allerdings ist es schon ne harte Nummer, dass überhaupt ein Foto abgedruckt wurde - und dann noch unter diesen Voraussetzungen: >>der für den "Ipswich-Mörder" gehalten wurde<<
Der Prozess hat noch nicht mal begonnen!!!

Spätestens das erhebt die Daily Mail in den Status "mieses Schmierblatt".
Kommentar ansehen
09.02.2007 01:55 Uhr von cyrusdavirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur die Daily Mail! Spiegel Online zbsp auc: h.... Spiegel Online war ganz vorne dabei. Sie meldete nicht nur, Ipswitch Moerder gefasst, mit Bild etc... Sie war auch schnell mit Myspace freunden des Ipswitchmoerders....und weiteren follow up beiträgen.

Obwohl er die ganze Zeit NUR Verdächtiger war... Die Medien haben den Mann auf dem Gewissen (wenn ers nicht war), ganz klar.

Man stelle sich vor das eigene Bild wird weltweit als Serienmoerder in den Medien gezeigt, daneben sämtliche Nuttenbekanntschaften;)

Das haut den stärksten Mann um.
Kommentar ansehen
09.02.2007 11:00 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hui: tja, dann trifft mein obiger Beitrag wohl auch auf Spiegel Online zu ... hätte nicht gedacht, dass ich das mal sagen würde :(

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?