08.02.07 14:52 Uhr
 1.755
 

TomTom: Transmitter übermittelt Sprachausgabe vom Navi zum Radio

Bislang gab es entweder das fest installierte Navi oder aber das mobile Gerät. TomTom hat nun eine Lösung gefunden, mittels eines Transmitters die Signale des mobilen Gerätes über UKW an das Autoradio zu übertragen.

Dafür sucht man im Autoradio nach einer freien FM-Frequenz und stellt diese auch auf dem mobilen TomTom-Gerät ein. Wenn nun Sprachanweisungen aus dem mobilen Gerät kommen, wird die Musik ausgeblendet und die Sprachausgabe erfolgt über die Boxen.

Der Preis dieser Innovation: 50,- Euro und somit eine günstige Variante.


WebReporter: toddie1965
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Radio, Navi, TomTom
Quelle: www.auto-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse
Auch China steht vor Verbot von Verbrennungsmotoren
Umwelthilfe will Strafgebühr für die Zulassung neuer Diesel-SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2007 16:32 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und somit eine günstige Variante: Wo ist denn das günstig.
Jeder PPP hat eigene lautsprecher. Und diese sind völlig ausreichend.
Es ist also rausgeschmissenes Geld sich dieses Extra für 50 Euro zu kaufen.
Kommentar ansehen
09.02.2007 09:03 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht TA-Signal nutzen? Wär es nicht möglich, das TA (Verkehrsansage)-Signal zu nutzen? Dann würde das Autoradio nur bei Bedarf auf die TomTom-Frequenz umschalten und ansonsten wieder zurück zur CD oder MP3-Musik (vom Radio). Manche Radios können auch einen hören und auf einem anderen auf Verkehrsfunk warten ... aber so ein FM-Transmitter kommt dann bestimmt so in 1-2 Jahren als komplett neue Innovation für viel Geld ... immer das gleiche.

Übrigens kann ich mir nicht vorstellen, dass die Echo-Unterdrückung der Handies das mitmacht, wenn der Ton per Bluetooth auf den TomTom und von dort per Bluetooth auf´s Autoradio geht ... die Verzögerung dürfte zu groß sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?