08.02.07 13:42 Uhr
 5.047
 

Iran: Kriegsschiffe der USA liegen in Reichweite von Raketen

Der Iran sieht die große Anzahl von ausländischen Kriegsschiffen im Persischen Golf als zunehmende Bedrohung. Gegenüber den USA wurde nun geäußert, dass sämtliche Schiffe in Raketenreichweite liegen.

Zeitgleich wurden im iranischen Fernsehen erfolgreiche Tests der Raketen gezeigt, die möglichweise zum Einsatz kämen. Zurzeit kreuzt im Persischen Golf eine Flugzeugträgergruppe. Ein weiterer Flugzeugträger ist unterwegs.

Meldungen über einen möglichen Angriff auf den Iran im April wurden dementiert.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Krieg, Rakete, Reich, Kriegsschiff, Reichweite
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2007 13:55 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tor M1 russische Boden-Luftraketen wurden wohl jetzt geliefert
und getestet.
Damit dürfte es um einiges schwieriger werden, einen
Luftangriff auf die Atomanlagen zu starten.
Nicht zu vergessen sind die Raketen, die im Libanon-Krieg
fast ein israelisches Kriegsschiff versenkt haben.
Beide Systeme sind auf einfache LKWs zu montieren.
Kommentar ansehen
08.02.2007 13:59 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echo: der iran wird aber das echo nicht vertragen.
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:02 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit du es: weißt, unsere Medien wurden falsch informiert oder zumindest wurden wir falsch informiert. Das israelische Kriegsschiff wurde nicht fast versenkt, sondern wurde versenkt, sie haben es nicht in den rettenden Hafen geschafft, sondern das Schiff evakuiert und danach sinken lassen. Suche einfach mal danach, erst nach dem Libanonkrieg habe ich es in einem Tagesschau-Artikel gelesen, fand aber nur als Erwähnung Platz in der News. Ansonsten habe ich nur im Spiegel noch etwas über das sinken des Schiffes gefunden. Die anderen Medien schrieben nichts mehr darüber, wobei der Krieg war ja vorbei und damit hatte sich die Vergangenheit sowieso erledigt. Zumindest für die meisten Leser.

Bis dann
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:04 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das werden die sich nicht trauen: Die werden nicht schießen, wenn sie nicht selber angegriffen werden. Sollte sie die amerikanischen Schiffe unter Beschuss nehmen, ist Europa verpflichtet, den USA Beistand zu leisten.

Soso, die wollen mit Luftabwehrrakteten gegen Schiffe vorgehen? Das wäre nicht sonderlich effektiv, würde ich sagen.

Ein Luftangriff wird jetzt höchstens noch mit stealth-Flugzeugen möglich sein. Und zwar nicht mit der F117, sondern nur noch mit der B2, bei der auch die "Dreiecksortung" schwer fällt. Aber solange nicht der Bau der Atombombe bewiesen ist, sollten die USA und Israel die Finger von dem Land lassen.
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:08 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: Hm, wer hat Angst das die EU beistand leistet.
Die Frage ist doch eher, wie wird Nato-Mitglied Türkei
reagieren?
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:43 Uhr von tesla_roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finger_weg_vom_abzug!!! mir ist es egal, welches waffensystem besser trifft, keinen einsatz das ist die beste lösung aller lösungen.
es muss ein weltweiter krieg verhindert werden, unter allem umständen!!!!!
tesla_roger
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:43 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Die Türken würden wahrscheinlich ein Freudenfest veranstalten - und erst recht die Saudis. Alle beiden hätten ein veritables Interesse daran, das Teheraner System zu destabilisieren.
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:52 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sobald die amis: (bzw die in den usa das sagen haben) genug geld und soldaten "zusammengekratzt" haben werden die eh im iran einmaschieren .
Kommentar ansehen
08.02.2007 15:04 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den: Iran einzunehmen ist gar nicht so einfach.

Im Moment glaube ich noch nicht an einen Angriff der USA.
Kommentar ansehen
08.02.2007 15:15 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die USA den Iran angreifen dann würde dies evtl. zu einer Konfrontation mit China und Russland führen, da beide Staaten umfassende Wirtschaftsabkommen mit dem Iran haben. Deshalb glaube ich kaum, dass es dazu kommen wird.

Ich glaube eher an einen "Alleingang" Israels, die haben ja schliesslich schon mal in den 80er Jahren einen fast fertigen irakischen Atomreaktor mit einem Luftangriff zerstört. Nur bräuchten sie für die unterirdischen Niklearanlagen im Iran spezielle Bunker brechende Bomben, die sie natürlich von den USA erhalten würden.

Naja, genug spekuliert, sobald ein Atomkrieg ausbricht, is eh alles vorbei, von daher sollte man sich nicht zu sehr den Kopf zerbrechen^^
Kommentar ansehen
08.02.2007 15:17 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@paar Blindpesen ;-): Hat denn irgendwer behauptet, dass der Iran von sich aus die Amis beschiessen will?
Manche hier sind ja echt voll die Hirnwäscheopfer...
Kommentar ansehen
08.02.2007 15:20 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja und noch etwas. Für die Zerstörung der Iranischen Nuklearanlagen bräuchten die USA keinen einzigen Flugzeugträger im Persichen Golf zu haben, da sie einfach zwei bis drei B2 Bomber loszuschicken bräuchten.

Die erreichen von ihrer Basis in den USA innerhalb von 24 Std. jedes Ziel auf der Welt und dank ihrer Stealth-Tarnung wäre der Iran absolut machtlos.

Aus diesem Grund denke ich eher, dass die Flugzeugträger den USA nur zum drohen dienen, ein wenig Säbelrasseln hilft manchmal ja auch schon.
Kommentar ansehen
08.02.2007 15:42 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: manchmal kommt es mir vor , als ob stimmungsmacher hier rumlatschen , und dann sag ich mir immer , hier trampeln ja auch 10 jährige rum !
Kommentar ansehen
08.02.2007 16:22 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo wie lange schreiben hier schon einige in den Foren zum Thema? Wieso geht Ihr noch immer davon aus, dass die Iraner so unermesslich blöd sein werden und zum Erstschlag ausholen. Wozu sollten sie das tun? Was brächte das für sie?
Kommentar ansehen
08.02.2007 16:59 Uhr von ChristopherXY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Atomwaffeneinsatz das Ende? Wenn Israel kleiere Atomwaffen einsetzt, was würde das mit dem Ende der Welt zu tun haben wie manche hier schreiben? Tun sie es ist die Anlage im Popo, und nicht mehr und nicht weniger.
Israel verfügt über genug Atomwaffen die für solche Einsätze konzipiert sind. Also klein und fies.
Das der Iran auch nicht mit Watte wirft sollte aber klar sein.
Kommentar ansehen
08.02.2007 17:22 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garnival, Laber keinen Stuss hier. Die Türken haben den Amis schon beim Irak-Krieg klargemacht das sie sich nicht für die Drecksarbeit hergeben, für den Iran gilt das noch mehr.
Niemals würde die Türkei an der Seite der USA stehen können wenn die USA Iran oder ein anderes islamisches Land dort angreift, sie würden sich zwar nicht offen entgegenstellen aber sicher nicht Beistehen.
Kommentar ansehen
08.02.2007 17:28 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChristopherXY: Das Problem dabei ist folgendes: Das Land das sich zum Ersteinsatz von Atomwaffen entscheidet, wird sich danach in einem langen und kalten nuklearen Winter wieder finden - politischer Art...
Kommentar ansehen
08.02.2007 17:34 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bill Morisson: stealth eigenschaften haben vor 20 jahren was gebracht. heutzutage weiss man wie man derartige flugzeuge problemlos orten und bekämpfen kann ;).
Kommentar ansehen
08.02.2007 17:56 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tutnix: Ach, is das so? Dann erklär mir mal bitte wie und womit man das machen kann. Ich meine hey, du bist ja der Experte...
Kommentar ansehen
08.02.2007 18:20 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tutnix: Wir reden hier vom B2-Bomber. Die Tarneigenschaften einer F-117 bringen heute nichts mehr. Die F-117 lenkt die Radarstrahlen durch ihre Diamantenform in verschiedene Richtungen, so dass eine "Dreiecksortung" möglich war. Schließlich wurde 1999 eine im Kosovo abgeschossen.

Der B2-Bomber verfügt über die Tarneigenschaft der "konstanten Krümmung" - dabei werden die Radarstrahlen praktisch in Kreisform vom Flugzeug weg verteilt. Noch ist es niemandem gelungen, eine B2 mit dem Radar aufzuspüren, wobei das mit dem Tor1 vielleicht sogar möglich wäre.
Kommentar ansehen
08.02.2007 18:31 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier missverstehen einige: was Stealth ist. Es macht das Flugzeug nicht unsichtbar. Es veringert nur die effektive Reichweite von Radaranlagen.
Wer das weiss, der kann seine gelieben Atomanlage auch egen Stealth schützen.
Kommentar ansehen
08.02.2007 19:01 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Satelitentechnik zur Verfügung hat , dem ist es egal , ob da eine B2 oder B-1 kommt

vor den Boden-Schiffsraketen der Russen , hat das US-Millitär immer noch Respekt,
Abwehrchance nahe 0
Kommentar ansehen
08.02.2007 20:20 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstverteidigung und Ölversorgung: Der Iran droht um sich selbst zu schützen und droht bei einem Angriff durch US-Schiffe zurück zu schlagen.
Die USA geben sich selbst das Recht zuzuschlagen, bevor jemand anderes zugeschlagen hat.
Hier hat die USA nur ein kleineres Problem, der Iran ist ein wichtiges Öl-Lieferland, der Irak und Kuweit liegen auch nicht weit weg - was passiert mit dem Ölpreis wenn diese drei Länder nichts mehr produzieren?
Kommentar ansehen
08.02.2007 20:56 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Koyan: Das ist Wunschdenken! Die Türkei hat bereits geholfen, den Irak anzugreifen. Und der ist islamisch!
Allerdings, und hier kommt der Knackpunkt, Erdogan war so clever die Interessen der Türkeit zum damaligen Zeitpunkt dabei zu verwirklichen, und zwar in Richtung Kurden.

Kommt es von israelischer Seite aus zu einem Erst- und Gegenschlag Israel/Iran, dann kann ich mir vorstellen, dass ihre Kooperation sehr teuer wird. Immerhin ist die Türkei mit dem Iran sowohl als auch mit Israel sehr eng verbunden.

Nur, Israel wird augenblicklich nicht zum Erstschlag ausholen. Allein wäre es verloren und somit muss es abwarten, wie es im Irak weitergeht.

China? Russland? Nein, vergiß es! Die werden mitnichten eingreifen. Sie griffen schon nicht im Irak ein und hatten dort milliardenschwere Verluste durch den Gang der USA in den Irak.
Kommentar ansehen
09.02.2007 01:03 Uhr von Montesquieu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neuer präsident? warten wir doch erst einmal die neuen wahlen ab. mal gucken was sich ändert wenn ein demokratischer präsident an der macht ist

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?