08.02.07 11:55 Uhr
 487
 

Keine gute Zeit für Schluckspechte auf der Detroit Motor Show

Auf der Detroit Motor Show sieht man normalerweise die kraftstrotzenden "Muscle Cars". Aber in Zeiten von drei Dollar für die Gallone Benzin findet in Amerika derzeit ein Umdenken bei den Automobilherstellern statt.

Dort realisiert man, dass der Verbrauch eines Autos mittlerweile ein entscheidendes Kaufmerkmal geworden ist. GM, Ford und Chrysler zeigen auf der Show unter anderem Studien von Hybridautos - Fahrzeuge die mit Benzin- und Elektromotor fahren.

Toyota ist in diesem Segment jedoch schon viel weiter und deshalb auch kurz davor, GM den Rang als weltgrößter Automobilhersteller streitig zu machen. Aufgrund sinkender Absätze mussten GM, Ford und Chrysler bereits sehr viele Mitarbeiter entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toddie1965
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Show, Motor, Zeit, Detroit, Schluck
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2007 12:36 Uhr von chilldow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Was soll denn diese total veraltete News?
Die Quelle ist vom 07.02.08
Hat da jemand nicht lesen können? :)
Kommentar ansehen
08.02.2007 12:43 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chilldow: Vom "07.02.08" ? Das ist bei mir in der Zukunft :-p


Die Detroit Motor Show ist allerdings tatsächlich schon vorbei, die war im Januar.
Kommentar ansehen
08.02.2007 12:54 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: doch mal eine gute nachricht. dass die aber ausgerechnet aus den usa kommt, überrascht ein bisschen.

ps: nicht die sinkenden absätze sind für die entlassungen verantwortlich, sondern der geltungsdrang der bosse, die unbedingt milliarden gewinne machen wollen.
Kommentar ansehen
08.02.2007 13:24 Uhr von themanneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 Dollar/Gal. = 0,79 €/l: Für 79 Cents würde ich auch gerne einen Liter Benzin bekommen.
Kommentar ansehen
08.02.2007 15:11 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Bei der Überschrift dachte ich an Alkoholkonsumenten. Kann man das irgendwie umformulieren?
------------------------------------------------------------------------

Eine gute Sache. Endlich denkt die amerkanische Autoindustrie mit.
Kommentar ansehen
11.02.2007 08:29 Uhr von LazyDog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
themanneken: Man sollte dabei bedenken dass Ende der 90er gerade enmal 1.49 $ für die Gallone Super Plus bezahlt wurden...
Kommentar ansehen
11.02.2007 13:34 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir: brauchen keine schluckspechte...wird zeit das wir endlich autos bekommen die unsere umwelt nicht verpesten......

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?