07.02.07 21:12 Uhr
 1.850
 

Was stört Kinder an Erwachsenen? Eine Umfrage liefert jetzt die Antwort

Das Marktforschungsinstitut iconkids & youth befragte 721 sechs- bis zwölfjährige Kinder zum Thema "Richtiges Benehmen". Beleuchtet wurde dabei das Verhalten von Erwachsenen gegenüber Kindern.

71,2 Prozent der Kinder gaben an, dass es sie stört, wenn Erwachsene sich vordrängeln und 56,2 Prozent finden es nicht in Ordnung, dass Erwachsene ihnen gegenüber die Wörter "Bitte" und "Danke" nicht verwenden.

Auf Unmut bei den Kindern stößt auch, wenn Erwachsene Zigarettenkippen auf dem Spielplatz zurücklassen und Hunde sich dort "entledigen". Auch finden Kinder es nicht gut, wenn die Erwachsenen zu schnell mit dem Auto unterwegs sind.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Umfrage, Erwachsen
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2007 20:52 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Recht die Kinder doch haben. Ich glaube, vieles lässt sich auch auf die Beziehung zwischen Erwachsenen (wie zum Beispiel "Bitte" und "Danke") übertragen. ;-)
Kommentar ansehen
07.02.2007 21:31 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss: sagen, diese beschriebenen Verhaltensweisen von Erwachsenen stören selbst mich als erwachsener Mann, hmm ausser vielleicht das letzte (zumindest auf der Autobahn) ;-)
Kommentar ansehen
07.02.2007 21:36 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was stört Erwachsenen an Kindern?

-laut
-nervig
-dreckig
-ungezogen
- ...

:D
Kommentar ansehen
07.02.2007 22:03 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: keine typischen kindereigenschaften, wenn du mich fragst - eher im gegenteil ;-)
Kommentar ansehen
07.02.2007 22:10 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jymip: Dann schaff Dir um Himmelswillen keine Kids an!
Kommentar ansehen
07.02.2007 22:24 Uhr von Gnomeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo Jimyp recht hat, da hat er recht :D

aber nein, ich muss leider zugeben dass ich anfange kinder irgendwie manchmal sogar süß zu finden. macht mir ein wenig angst, denn eigentlich wollt ich nie in die lage kommen ein baby mit all dem gesabber und noch schlimmerem großziehen zu müssen ;)
Kommentar ansehen
07.02.2007 23:26 Uhr von TGfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
früher: Als ich noch jünger war (so 12), haben wir mal Fussball bespielt, auf´m Wäschetrockenplatz und es hing keine Wäsche da.
Da hatten die Omas und Opas auch nichts besseres zu tun, als uns mit der Polizei und damit das sie gleich runterkommen zu drohen.
Ich find sowas heute noch affig!
Naja im Winter als Schnee lag, hatten die den fatalen Fehler gemacht ein Fenster offen zu lassen *hehe*

Gruß

TGfreak
Kommentar ansehen
08.02.2007 00:12 Uhr von HerrLehmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was stört Erwachsene an Kindern? oder ist dieses Thema tabu? nichts gegen Kinder, die haben es heut zutage schwer genug und nerven dafür doppelt und dreifach als unsereins vor 25 Jahren.
Kommentar ansehen
08.02.2007 02:12 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was Erwachsene an Kindern stört: bekommen Kindern ständig und überall zu hören. Ich finde die Umfrage gut. Denn die Erwachsenen, die sich über lärmende, nervende und schlecht erzogenen Kinder beschweren, übersehen dabei, dass Kinder schlicht und einfach die Verhaltensweisen nachleben, die ihnen vorgelebt werden.

Ich sehe das extrem an meiner Dreijährigen, die zur Verwunderung aller "so höflich" ist. Immer sagt sie biite und danke. Logisch - ich sage das nämlich auch zu ihr, sie kennt es nicht anders.
Kommentar ansehen
08.02.2007 10:23 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gnomeo: Such dir die richtige Partnerin, und neun Monate später wirst du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, was man auf einmal alles mit leichter Hand und einem Grinsen akzeptiert, was man früher mit einem entsetzten "Bääääh" quittiert hätte (das von dir erwähnte "Gesabber" ist dabei höchstens einen zuckenden Mundwinkel wert...)

Naja, und die von Jimyp beschriebenen Sachen... wo sollen´s die Kinder denn herhaben, wenn´s ihnen von den Erwachsenen nicht anders beigebracht wird?
Kommentar ansehen
08.02.2007 10:50 Uhr von Daniel.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder sind doch was tolles :-): Also ich selber hab keine Kinder(Mit 21 wollte ich mir damit noch ein bisschen Zeit lassen) :-DD

Die Dinge, die in dem Beitrag aufgelistet sind:
-kein verwenden von Bitte und Danke
-Müll auf dem Spielplatz
-Vordrängeln
-usw...

werden, denk ich mir mal, nicht nur von Kindern gehasst. Ich kann es auch nicht leiden wenn sich Leute vordrängeln oder es nicht schaffen die einfachsten Höflichkeitsformen anzuwenden.
Man soll sich nicht benehmen wie ein Adliger oder Hochgeborener, aber die einfachen Dinge sollte wohl jeder beherschen.
Wie sollen die Kinder den ein vernünftiges Verhalten lernen, wenn sie es von niemandem gezeigt bekommen. Jeder sollte sich überlegen in wiefern er in der öffentlichkeit ein "passives" Vorbild ist.

Außerdem, jeder war mal jung. :DDD
Kommentar ansehen
08.02.2007 11:22 Uhr von Justinius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ daniel.de: warum sollte man sich denn nicht benehmen wie ein Hochwohlgeborener?
Ist Höflichkeit und Respekt gegenüber anderen nur ein Privilig weniger Adeliger?
Da habe ich Dich jetzt bestimmt mißverstanden ;-)
Kommentar ansehen
08.02.2007 15:17 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin: ein richtiger Kinder - Hasser^^

Ich würde keins wollen. Aber ich würde keine Polizei rufen wenn sie vor der Tür spielen.
Kommentar ansehen
08.02.2007 16:09 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find kinder toll bis sie 4 jahre alt sind... und was macht man dann damit? :D
Kommentar ansehen
08.02.2007 16:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Umfrage liefert jetzt die Antwort: Ist ja wieder lustig hier.
Ausgerechnet durch eine Umfrage gibt es nun eine Antwort.
Klar, auf die hat auch die ganze Welt Jahrhundertelang gewartet.

Die meisten Kinder werden es schon sagen wenn ihnen was nicht passt.
Kommentar ansehen
08.02.2007 17:14 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Enny: Eben nicht. Wenn Kinder sagen, was ihnen nicht paßt, sind sie frech. Wenn Erwachsene Kinder ohne jeden Grund anbrüllen, nennt man das Erziehung.

Ich hab das Glück, dass meine Eltern anders waren. Mit vier Jahren sagte ich empört zu einem Mann auf der Straße: "Du Onkel, man wirft kein Papier auf den Boden." Der Mann beklagte sich bei meiner Mutter und bekam den Mund nicht mehr zu, als sie sagte: "Was wollen Sie denn, meine Tochter hat recht. Heben Sie bitte Ihr Bonbonpapier auf, da drüben ist ein Mülleimer!" Nach meiner Erfahrung hätten sich hier die meisten Mütter für ihr ungezogenes Kind entschuldigt.
Kommentar ansehen
09.02.2007 11:08 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag nur Wie es in den Wald schallt, schallt es auch wieder heraus.

Es ist bei den Menschen wie auch bei den Tieren so das sich Verhaltensmuster angeguckt werden.

Sehe ich an verschiedenen Leuten:
Arbeitskollege 24J. - gutes Allgemeinwissen und umgänglicher Mensch, fleissig und zuverlässig > Eltern: Streng aber liebevoll.

Kindergartenfreund 26J. - arbeitslos, 3 Kinder, Schulden > Eltern: extremTVgucker - nie wirklich um die eingenen Kinder gekümmert und wenn nur angeschriehen.

Es gibt sicher auch Ausnahmen, bei den Menschen jedenfalls.

Aber leider hat das Wort der Kinder nicht soviel gewicht das sich das wirklich mal jemand zu Herzen nimmt.

Von unseren Kindern verlangen wir vile aber was tun wir für sie?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?