07.02.07 20:02 Uhr
 241
 

Studie für Genfer Automobilsalon: Das neue Coupé Mazda Hakaze

Beim Genfer Automobilsalon im März stellt der japanische Autobauer Mazda seine neue Studie "Hakaze" vor. Es handelt sich dabei um ein Lifestyle-Crossover-Coupé im Kompaktformat. Auffällig ist die wellenartig-fließende Linienführung der Karosserie.

Die Gestaltung des Fahrzeugs lehnt sich an "Nagare" an, eine von Designboss Laurens van den Acker konzipierte Verbindung zu Fluss und Bewegung. So mag das Fahrzeug beispielsweise an Sanddünen erinnern, die von der Natur durch Wind geschaffen werden.

Teile des Daches lassen sich abnehmen und Seitenscheiben komplett versenken. Statt Türgriffen und Außenspiegel gibt es Mikrokameras. Auch die Türöffnung ist unkonventionell gestaltet. Der Hakaze ist gemacht als DISI-Benzin- oder Turbodiesel-Version.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Studie, Coupé, Mazda, Coup
Quelle: www.speedheads.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2007 19:46 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht wirklich extravagant aus, das Ding ist schon ein Blickfang. Die haben sich schon was überlegt. Allerdings wird es wohl bei der Studie bleiben. Rumfahren würde ich damit jedenfalls net.
Kommentar ansehen
07.02.2007 21:33 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fotos: Habe mir gerade mal die Fotos in der Quelle angesehen. Der Mazda sieht aus, wie von einem anderen Planeten.
@Autor zum Kommentar: Die Blicke der Leute wären Dir aber auf jeden Fall sicher. ;-)
Kommentar ansehen
08.02.2007 12:55 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie unnötig ist das denn..die geben für solche studien millionen aus, sicher zweistellig, und bekommen es nicht auf die reihe, den schadstoffausstoß auf die norm der eu zu senken....toll

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?