07.02.07 19:39 Uhr
 484
 

Kreis Paderborn: Schäferhund vergiftet - Anzeige von Halterin

In Schloß Neuhaus ging am vergangenen Samstag eine Halterin mit ihrem Schäferhund Gassi. Am Sonntag starb der Schäferhund.

Es bestand der Verdacht, dass der Schäferhund vergiftet wurde. Ein Tierarzt bestätigte dies in der Zwischenzeit.

Die Halterin erstattete Anzeige, da sie davon ausgeht, dass der Schäferhund beim Gassi gehen etwas Giftiges zu sich genommen hatte.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anzeige, Paderborn, Kreis, Halter
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2007 19:16 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ob das alles stimmt? Ich glaube nicht, dass jemand giftige Substanzen wahllos in der Stadt verstreut, um damit eventuell ein Tier zu töten. Warten wir die weiteren Nachrichten dazu ab, wie das ausgeht.
Kommentar ansehen
07.02.2007 20:08 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch: es gibt solche Menschen, die Tiere hassen und entsprechende gifte Substanzen auslegen... :-(
Kommentar ansehen
07.02.2007 21:08 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider: liest man das immer wieder, daß irgendwo Leberwurstbrote oder Salamischeiben rumliegen, die vergiftet sind oder mit Rasierklinken versetzt wurden.
Auch hier in der Gegend sind schon Hunde ums Leben gekommen durch solche Tierhasser...
Kommentar ansehen
08.02.2007 10:24 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rosie24: Naja, das sind sicher keine Tierhasser. Nur Hundehasser und Hunde hassen geht imo in Ordnung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?