07.02.07 15:31 Uhr
 1.127
 

Südtirol: Vaterschaftstest für 13 Männer - Alles "erstunken und erlogen"

Ssn berichtete vor einigen Tagen über eine Frau aus Südtirol, die vor wenigen Monaten Mutter geworden ist und angeblich 13 Männer zum Vaterschaftstest bestellt hat.

Jetzt berichtet "Südtirol Online", dass der Rechtsanwalt der Frau erklärt hat, dass alles "erstunken und erlogen" sei.

Der Jurist will nun gegen die Medien vorgehen und diese "für den schwerwiegendsten Rufmord, den Südtirol je erlebt hat" zur Rechenschaft ziehen. Mittlerweile befindet sich die Mutter in psychologischer Betreuung.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Vater
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2007 15:34 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: gibt kohle
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:46 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waren wahrscheinlich doch nur 12 :D


Naja, Spaß beiseite. Sollte wirklich gar nichts dran sein, ist dies natürlich schon sehr ärgerlich. Andererseits frage ich mich wie diese angebliche Falschmeldung dann zustande kam und weswegen der Rechtsanwalt nun genau beauftragt wurde.
Kommentar ansehen
07.02.2007 16:22 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
will nun gegen die Medien vorgehen: Na das soll er mal versuchen.
Er ist nicht der erste der scheitern wird.
Kommentar ansehen
07.02.2007 17:55 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus 1-3 (ein bis drei): wurde wohl 13

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?