07.02.07 14:06 Uhr
 9.327
 

Österreich: Acht Terabyte Kinderpornos beschlagnahmt

Auf einer Pressekonferenz am heutigen Mittwoch gab Österreichs Innenminister Günther Platter bekannt, dass man acht Terabyte an kinderpornografischem Material sicher gestellt habe. Gegen mehr als 2.360 Verdächtige in 77 Staaten laufen Ermittlungen.

Nach Angaben des Chefermittlers stammen 406 der Angeklagten aus Deutschland. Ein heißer Tipp vonseiten eines Wiener File-Sharing-Anbieters machte im Juli 2006 den Anfang. Nun wurden 38 Computer, 23 Festplatten sowie CDs und DVDs beschlagnahmt.

Im Zuge der Ermittlungen kamen die Beamten einer internationalen Bande auf die Spur. Angeblich wurden die Filme in Osteuropa aufgenommen und sollen dann von Großbritannien aus auf den Server gelangt sein.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Österreich, Kinderporno
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2007 13:37 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommen sie an die Hintermänner heran. Vielleicht bewirkt aber auch die Anklage gegen die Käufer solcher Filme, dass zumindest bei diesen Menschen sich etwas bewegt. Denn so sehr wir die Hintermänner verachten, so sehr müssen sich die Käufer und Nachfrager gefallen lassen, dass sie Teil des Problems und Teil der Ursache. Ohne Nachfrage kein Markt!
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:14 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was bedeutet bestraft die Käufer solcher Videos, so wie es das Gesetz vorsieht.
Ansonsten rate ich jedem Pädophilen, sich - wenn´s allzu sehr juckt und kribbelt - mal eine Therapie anzutun. Möglicherweise hilft das......

Kommentar ansehen
07.02.2007 14:28 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn! :-): Acht Terabyte nur an KiPo? Haben die Idioten einfach die Kapazitäten der Datenträger addiert oder wie kommen die auf diesen utopischen Wert?

Mal M$ nen Tip geben, dass anscheinend Windoof jetzt schon als KiPo eingestuft ist.
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:37 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Quelle: "Das beschlagnahmte Material hatte einen Umfang von acht Terabyte,.."
also wenn einer ne 500gig festplatte hatte auf der 50mb kinderpron war, dann wurde trotzdem die ganze pladde beschlagnahmt. so kommen die dann auf 8terabyte.. ist zwar nicht ganz wahr, aber hört sich doch besser an, wenn die gleich 8terabyte statt 8gigabyte beschlagnahmt haben!

soll nicht heißen, dass ich die kritisiere. bin froh, dass was gegen kinderpornografie getan wird. weiter so
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:38 Uhr von sou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
8TB ist nicht viel 1TB sind 1000 GB

Der durschnittliche SAU SAU SAU BLÖD PC hat sagen wir mal 300GB drinne...

also soviel sind 8TB nicht...
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:42 Uhr von Stalker_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sou: ehm, 300 gb? mein pc ist also noch blöder als SAU SAU SAU BLÖD? hab nur 80 o_O reicht vollkommen
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:43 Uhr von kaminholzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheinheilig!! und morgen werden alle Kaffeetrinker zu Gefängnisstrafen verurteilt, weil der Kaffee durch Kinderarbeit in Verbindung mit Kindesmißhandlung geerntet wird!?

Das ganze ist IMHO nur der Versuch von der kranken Gesellschaft abzulenken. Wer solche Filme/Fotos braucht, der ist einfach nur psychisch krank.. und das sind die meisten in unserer Gesellschaft!!
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:47 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn nun in den 38 Computern jeweils mindestens eine Festplatte war und die genannten 23 Festplatten wohl noch dazu kommen (Computer ohne Festplatte wird man wohl nicht beschlagnahmt haben) und dazu dann nochmal DVDs und CDs - dann ist man schnell bei 8 TeraByte.
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:48 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Stalker_CH: Selbst externe Fesplatten oder NAS, die man heute gerne zusätzlich zum PC hat, haben heute meistens 250 oder 400 GByte.
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:49 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kaminholzer: ganz starker Kommentar!

Warum legalisieren wir nicht auch gleich Drogen und geben jedem ne Waffe in die Hand?
Ist halt so in unserer Gesellschaft.
Muss man also auch nichts gegen machen oder?

Wer Ironie finde darf sie behalten...
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:50 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry aber der muss sein: Und sowas will in die EU !!!
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:52 Uhr von sou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stalker_CH: 80GB hatte man vor 3-4 Jahren.

Wenn man heute einen PC kauft, sind da mind. 300GB i.d.R. schon eingebaut, das ist ganz normal.Ob das jetzt sinnvoll ist, ist eine andere Frage.

Hab das nur geschrieben, um zu zeigen, dass die 8TB nicht viel sind....
Kommentar ansehen
07.02.2007 14:59 Uhr von JenseBub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sou: sorry, aber das ist schlichtweg blödsinn. und selbst wenn jemand 300gb kapazität hat (was ganz bestimmt kein durcschnitt ist), is davon meißtens nur ein bruchteil belegt. 8 TB bilder und videos ist ne ganze menge. lass mal die hälfte davon videos sein und einen video 1gb groß sein. dann haste mehr als 4000 videos. eine ungefähre anzahl der bilder kannste dir selber ausrechnen. wenn das wirklich 8TB an reinem material waren, ist das absolut krass und schockierend! selbst 4TB wär schon der hammer. hoffentlich werden die bastarde gejagt!
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:04 Uhr von sou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JenseBub: Ne du hast da was falsch verstanden. Ich sage ja nicht, dass es nicht viel Material ist, es ist sehr viel. Nur da hat am Anfang sich einer über die "kapazitäten" gewundert und rein vom Speicherplatz her ist es heutzutage schon viel, aber jetzt nicht "unglaublich" sag ich mal....
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:04 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jensebub: Ja, so meinte ich dass :-)
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:12 Uhr von kenny r.i.p.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer weiß ich denke, die zahl von 8 tb ist lediglich eine schätzung. ich finde die zahl von 2360 beschuldigten schon interessanter. kann man nur hoffen, dass möglichst alle ne extrarunde im knast drehen.
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:12 Uhr von YetanotherNick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnt ihr nicht rechnen? 8TB Material sind extrem wenig. Jeder der eine umfangreiche Foto oder Videosammlung hat eriß wie schnell man alleine auf mehrere hundert GB kommt.
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:23 Uhr von Vierm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plattengrösse?? Hallo,

kriegt hier eigentlich noch jemand mit wie das Thema lautete vor lauter diskutieren über Plattengrössen?

Stellt Euch doch einfach mal vor Euer Kind/er sind auf dem Filmen/Bildern zu sehen!

und nu?? Krank, Gesellschaftsproblem oder was sonst noch, das ganze sollte hart bestraft werden!

Ciao von einem der gegen Pornos keinerlei Einwände hat, aber nicht mit Kids!
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:32 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Umrechnungszahl ist 1024: Aufgrund das ein Byte, 8 Bit hat ergibt, wird bei einer korrekten Umrechnung mit 1024 gerechnet und nicht mit 1000

Zudem haben Festplatten keine 300Gigabyte, sondern 300 Milliarden Byte, welche durch die korrekte Umrechnung dann ca 279,39 Gigabyte kommt.

Die Umrechnungszahl 1000 sowie die Gigabytebezeichnung hat sich der Einfachheit halber eingeprägt und durchgesetzt, ist aber genaugenommen falsch
(und ich hab sich schon so viele leute beschweren gehört, dass sie garnet 300 gig haben obwohls draufsteht ^^)

P.S. ich hab über nen Terrabyte speicherplatz, irgendwann füll ich den auch mal
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:38 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich würd mal interessieren: ob diese 8 TB einfach nur die reine datenmenge bezeichnen oder die menge an verschiedenen dateien.

aber schlimm ist es auch so schon
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:40 Uhr von Dumpfi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
8TB sind nicht viele Filme, hab selber schon 4TB archieviert (vom Original aber) und bin noch lange nicht fertig.
Pädophile müssen ein Leben lang in Therapie, gar nicht mehr rauslassen diese...
Kommentar ansehen
07.02.2007 16:00 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
8 TB: 8192 GB aufgeteilt auf 2360 Verdächtige macht knapp 3,5 GB pro Person. Man weiss natürlich nicht, wie viel davon jeweils redundant ist. Im Extremfall kann es sein, dass jeder andere Dateien hatte oder aber, dass alle dieselben Filme/Bilder hatten.


Es ist gut, dass diese Perversen erwischt wurden. Aber lösen wird man das Problem der Kinderpornographie nie. Es ist halt eine Krankheit und ein Drang der stärker ist, als dass man diese Personen durch härtere Strafen oder Ermittlungserfolge abschrecken könnte...
Kommentar ansehen
07.02.2007 16:01 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute veschwinden lassen Die Schuldigen Nachts abholen mit viel TATÜ TATA. so dass die Nachbarn das sehen und dann nichts mehr..
Keine Medien, keine Besuche, keine Zellengenossen, nur Anwalt unter strikter Schweigepflicht.

Zwar drastisch und von rechtswegen nicht umsetzbar, aber hat in den ehemaligen Polizeistaaten DDR und anderen Ostblockstaaten auch funktioniert.

Der Mensch hat die größte Angst davor was er nicht kennt.
Kommentar ansehen
07.02.2007 16:08 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechnen lernen: 8 Terabyte sind 8 x 1024 = 8192 Gigabyte. Es wurden 38 Computer, 23 Festplatten und DVDs und CDs beschlagnahmt. Das sind pro PC 8192 durch 38 = 215 Gigabyte Material, also auf dem PC, den Wechselfestplatten und den anderen Datenträgern des Betreffenden zusammengenommen. Wo liegt da das Problem, auf 8 TB zu kommen? Sicherlich überschneidet sich das Material, weil mehrere dasselbe abgespeichert haben werden, aber so an den Haaren herbeigezogen find ich das nicht.
Kommentar ansehen
07.02.2007 16:42 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube wenn man wüsste wie viele: dieser perversen hier rumlaufen währen einige doch sehr überrascht .ich befürchte die zahlen sind extrem hoch .

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?