07.02.07 13:55 Uhr
 528
 

Henning Fritz: Mein Erfolgs-Geheimnis

Handball-Weltmeister und Torwartlegende Henning Fritz hat den Tipp von seinem Kapitän Markus Baur erhalten: Mit Musik kann man die Muskeln im Ohr stimulieren.

Gewisse Lieder führten bei ihm zu einer viel schnelleren Entspannung des Körpers, was seiner Meinung nach mit dazu beigetragen hat, so gute Leistungen bei der WM 2007 gebracht zu haben. Fritz sagte, er sei total ausgeglichen in die Spiele gegangen.

Henning Fritz, der derzeit bei seinem Verein THW Kiel nur dritte Wahl ist, verletzte sich im Finale der Handball-WM am letzten Sonntag. Diagnose: Muskelfaserriss in der rechten Wade.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toddie1965
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erfolg, Geheimnis
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2007 15:15 Uhr von toddie1965
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also so unwahrscheinlich ist das doch nun auch wieder nicht. ist zwar nichts wirklich neues, aber das musik entspannend wirken kann ist doch allgemein bekannt. oder nicht ?
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:24 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: mir war das auch schon vorher klar, dass "Gewisse Lieder [...] zu einer viel schnelleren Entspannung [als bei anderen]" führen. Ich kann mich bei irgendwelchen Techno-Geschrammel auch nicht mehr konzentireren, wohingege ich bei einer Chillout-Platte beispielsweise gut arbeiten kann. Also total sinnlos der Beitrag. Aber ein Muskelfaserriss alleine reicht halt noch nicht für einen angemessen gefüllten Nachrichtenbeitrag.

Abgesehen davon: warum zum Geier ist der eine Torwartlegende? Nur weil seine Mannschaft die WM gewonnen hat - nach 30, 40 Jahren mal wieder?! Nee, also ehrlich, das kann´s doch jetzt nicht sein, oder? (Rehtorische Frage, falls die jemand beantworten will)
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:25 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler: bei mir. Die letze Frage ist natürlich eine rhetorische...
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:51 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was redet der da für Müll ?
Mal abgesehen davon das gerade Handball eine völlig nebensächliche Sportart ist dürfte kaum einer gesehen haben wie deutsche handballer Weltmeister geworden sind.
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:56 Uhr von toddie1965
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nebensächliche Sportart ??? Seit wann ist die Ballsportart Nr.2 ( hinter Fußball ) nebensächlich ?
Das Finale haben in der Spitze ca. 17 Millionen Fernsehzuschauer verfolgt. Warum wohl? Weil Handball ein geiler Sport ist, bei dem Technik, Taktik und Körpereinsatz eine große Rolle spielen. Es fallen wunderschöne Tore und das Publikum ist nicht so hirnverbrannt wie bei so manchem Fußballspiel.
Und bei Interviews können Handballspieler sogar ganze Sätze formulieren ;-)))

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?