07.02.07 14:11 Uhr
 5.660
 

Australien: Vater stellte seinen 18 Monate alten Sohn mit Elektroschocker ruhig

Im westaustralischen Albany wurde ein 23-jähriger Mann festgenommen, nachdem er von seiner Freundin bei der Polizei angezeigt wurde.

Die 21-Jährige berichtete der Polizei, dass der Mann den gemeinsamen 18 Monate alten Sohn über drei Wochen hinweg misshandelte.

Der Mann hatte dem Kleinkind mit einem 100.000 Volt starken Elektroschockgerät Stromschläge verpasst, um ihn ruhig zu stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Australien, Sohn, Monat, Elektro, Elektroschock, Elektroschocker
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2007 14:53 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fehlen mir echt: die worte....

eigentlich bin ich ja nicht so schnell bei ner feme dabei, aber in dem fall und vorausgesetzt, das alles so stimmt, fordere ich: 3 wochen lang jeden tag mindestens 5 mal statt obst 100.000 volt in die eier. danach ein paar jahre in einer zelle ausruhen lassen.
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:03 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich angeln will brauch ich ein Angelschein.
Wenn ich segeln will, brauch ich nen Segelschein.

Diese Auflistung liese sich noch beliebig weiterführen.

NUR KINDER IN DIE WELT SETZEN, DAS DARF JEDER DEPP!!!!

Ohne auch im geringsten dafür qualifiziert zu sein.

Die armen Kinder!

*kopfschüttel*

Kommentar ansehen
07.02.2007 15:45 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: dass die freundin erst drei wochen lang zulässt dass ihr kleines kind misshandelt wird bevor sie einschreitet...
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:53 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Faibel: Was will man machen? Die Schwangerschaft abbrechen wenn man den "Test" nicht besteht?
------------------------------------------------------------------------

Eine unbegreifliche Tat. Einfach nur krank.
Kommentar ansehen
07.02.2007 16:11 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ muli111111: [hallo]Lange Zeit wegsperren, damit er Zeit hat darüber nachzudenken. Hoffentlich hat das Kind keine bleibenden Schäden...
Kommentar ansehen
07.02.2007 16:27 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie: scheint sich krone.at bei dem Ort des Geschehens leicht vertan zu haben. Das Ganze passierte in Albany/Oregon, was immer noch in den USA liegt:

http://seattletimes.nwsource.com/...
http://www.ci.albany.or.us/

Und bei solchen Informationen verlass ich mich eher auf die Seattle Times als auf die österreichische Variante der Bild.
Kommentar ansehen
07.02.2007 17:05 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum meldet sich die Muttes des Jungen erst nach 3 Wochen bei der Polizei???

Wenn das mein Kind gewesen wäre, wäre ich spätestens nach dem ersten mal mit dem Kind über alle Berge auf und davon gewesen...

...schließlich geht es hier um das Wohl des Kindes...
Kommentar ansehen
07.02.2007 17:10 Uhr von kuemmel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find faibels argumente eigentlich richtig. Man kann die Schwangerschaft zwar nicht abbrechen aber das Baby zu Pfelgeeltern geben oder notfalls in Kinderheime , was immer noch besser ist als Väter mit Elektroschockern, zumindest in D.
Kommentar ansehen
07.02.2007 17:55 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist unglaublich: Es gibt Menschen, da fragt man sich echt, was in denen ihrem Kopf vorgeht. Entweder sie sind zutiefst pervers oder dermaßen geistig daneben, daß man sie vom Rest der Gesellschaft einfach fernhalten muß.
Kommentar ansehen
07.02.2007 19:52 Uhr von xbarisx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: armer junge, der vater gehört auf den elektrischen stuhl dann kann er mal hautnah erleben wie sich das anfühlt habe selber eine tochter die 1 jahr alt ist jedesmal wenn sie beim laufen hinfällt und weint zereisset es mir das herz!! und dann so was, wie kann man nur so ein schwein sein!
Kommentar ansehen
07.02.2007 20:00 Uhr von thinktank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie fehlen mir da, wie bei jeder krone/bild/anderen "zeitung", ein wenig mehr hintergrundinformationen. ich rege mich nicht gerne über fantasiegeschichten auf.
Kommentar ansehen
08.02.2007 09:58 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: also bitte, nur weil ich im beitrag schreibe, daß man dem kerl seinen elektroschocker gerne mal am eigenen leib austesten soll, zur strafe und als lerneffekt und das ganze leicht satirisch überzogen habe, was sicher die meisten gemerkt haben, bin ich noch lange kein "sabbernder perverser der hier seine sm-fantasien auslebt".

das ist nicht fein so was über jemand zu schreiben, der dir gar nix getan hat. kleine entschuldigung wäre angebracht, oder?
Kommentar ansehen
08.02.2007 10:27 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: find ich prima primera. ich danke dir.

alles-wieder-gut.
Kommentar ansehen
08.02.2007 10:36 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Hast ja Recht. Auf der anderen Seite halte ich es aber auch für legitim, in einem Forum wie diesem etwas Dampf abzulassen, wenn man auf Fälle wie diesen Nicht-Vater gestoßen ist. Und ja, ich könnte mich auch dafür erwärmen, den Täter mit seinen eigenen "Waffen" zu bestrafen - einfach als Lerneffekt...
Kommentar ansehen
08.02.2007 11:00 Uhr von Psyman2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Sache mim Elektroschocker halte ich für weise im Gegensatz zu den _täglichen_ misshandlungen ala

- Schütteln
- gegen die Wand werfen
- knebeln

Bei diesen Varianten treten sicher bleibende Schäden auf, ob der Elektroschocker bleibende Schäden hervorruft hängt davon ab wie lange er eingesetzt wurde.

Eine einzige Kriminalstatistik würde wahrscheinlich 20 News ersetzen, in diesem Sinn

*Sack Reis umwerf*
Kommentar ansehen
08.02.2007 11:11 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@psyman2: erhlich jetzt? so 100.000 volt machen nix? und die drecksblagen geben ohne nebenwirkungen mal für 5 minuten ruhe? schon probiert? muss mir doch mal son teil kaufen.... würds aber zur sicherheit doch gerne vorher mal testen. wie wär´s mit dir? hm? ist doch harmlos... das steckst du locker weg, mensch! son grosser junge wie du hat doch keine angst vor paar volt, nur die harten kommen in den garten! ich mach auch nur ganz kurz! versprochen!

"Psyman2-umwerf"
Kommentar ansehen
08.02.2007 13:50 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100.000 Volt??? Wenn das so viel wär, dann wär der schon längst tot. Aus der Steckdose kommen 230 V, im Amiland nehmen die fürn E-Stuhl (Hinrichtung) 2.000 V.

Aber wer Kinder misshandelt muss bestraft werden, eine lebenslange Haft oder der eben genannte E-Stuhl wär viel zu mild.
Kommentar ansehen
08.02.2007 13:54 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@betatester: es kommt eigentlich gar nicht so sehr auf die voltzahl an, sondern viel mehr auf die ampere. wenn ampere niedrig, kann volt hoch sein, ohne, daß es tödlich wird. wenn ampere hoch, können sogar wenige volt absolut tödlich sein.

hoffe ich hab die zeit in elektrotechnik nicht ganz falsch wiedergegeben. wer´s besser weiss oder genauer, nur mut! berichtigt das!
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:00 Uhr von engineer0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@multi11111: 1. richtige Einstellung!
2.Richtig erklärt
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:01 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 Vorredner: Stimmt, Elektroschocker haben tatsächlich Spannungen um die 100kV allerdings nicht so hohe Stromstärken (die Ladung kommt von einer Kondensatorschaltung und die wird meist mit 2x9V Batterien gespeist.

12V können ebenfalls tödlich sein, Autobatterie zB. wenn die voll ist und man beide Pole gleichzeitig berührt wirds finster.
Kommentar ansehen
08.02.2007 14:06 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt übrigens auch Elektroschocker mit über 500kV wie ich grade gelesen hab
Kommentar ansehen
08.02.2007 15:22 Uhr von comedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irre einfach irre der Typ: was kommt als nächstes ?

Es ist zwar leicht immer gleich nach dem Gesetzgeber zu rufen, aber wann endlich kommen wirklich drastische Strafen für Kindesmißhandlung, Missbrauch etc.

Ich verstehe es einfach nicht.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?