06.02.07 16:29 Uhr
 679
 

Ab Mai: ZDF strahlt "Wort zum Freitag" für Muslime im Internet aus

Wie der ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender mitteilte, wird das ZDF ab Mai das "Wort zum Freitag" in sein Online-Angebot aufnehmen.

Falls es positiv aufgenommen wird, könnte es in Zukunft auch im TV ausgestrahlt werden. Laut Brender gilt das "Wort zum Sonntag" als Vorbild.

Mit dem "Wort zum Freitag" will man sich weiter mit dem Islam auseinandersetzen. Auch sollen in der Sendung Deutsche sprechen, um dadurch für Diskussionen unter den Religionen zu sorgen. Ausgestrahlt wird die Sendung in deutsch.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, ZDF, Mai, Wort, Freitag, Muslim, Moslem
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2007 16:34 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow ...: Das ist ja mal eine positive Entwicklung bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Dann fehlt das ganze noch in jüdisch ... und alle wären (hoffentlich) glücklich! Zumindest aber ist es ein kleiner Schritt nach vorne ... und darüber freue ich mich für die Muslime.
Kommentar ansehen
06.02.2007 16:51 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: man hätte lieber das "wort zum sonntag" abschaffen sollen.
Kommentar ansehen
06.02.2007 16:59 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
carry1: Das wäre auch ein Weg gewesen ... aber Du kannst auch zappen. Von daher ... wo ein Wille ist ...
Kommentar ansehen
06.02.2007 17:43 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der nächste schritt: "wort zu freitag" auf arabisch, türkisch oder so! ;-)
wie wärs eigentlich noch mit einem "wort zum samstag" für die jüdischen mitbürger??? das könnte man dann als "vergangenheitsbewältigung" bzw "weitere versöhnung" sehen!!!
das "wort zum freitag" ist ansich eine gute idee, aber da in deutschland ja noch andere minderheiten leben, sollte man diese doch auch berücksichtigen, sonst heißt es wieder "diskriminierung" blablabla
... achso die moslems sind keine minderheit! :D
Kommentar ansehen
06.02.2007 18:41 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für so ein Schei**: zahl ich GEZ gebühren. Ich bekomme das grosse *otzen.
Kommentar ansehen
06.02.2007 18:55 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison echt lustige Aussage :): Ich weiß, du bist stark betroffen von dem "Islamischen" Zeug, aber ich bin froh, dass endlich mal, wie Christi schon gesagt hat, ein Schritt nach vorn gemacht wird, was sicherlich positives mit sich bringen wird. Und endlich soll mal das passieren, was der Quran will. Das friedliche Dialog zwischen Religionen :))
Kommentar ansehen
06.02.2007 18:55 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LynxLynx: hast du nur ZDF am laufen? Oder wieso jammers du?
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:12 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Problem, wenn es in deutscher Sprache ist (und am besten von einem christlichen Geistlichen geschrieben wird...;-)
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:15 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird natürlich meinen Gemüsehändler freuen. Ihn und viele andere (entspr.) Ausländer, die einfach mal nur normal und ruhig leben und arbeiten wollen und nichts mit "schlagt die Giaurs" am Hut haben.

Ob es die gewaltbereiten/ausübenden Teile zu sanften Lämmern ändert, wage ich stark zu bezweifeln. Die informieren sich jeden Morgen: "Neue Abschiebungsgesetze? Nein! Weitermachen!"
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:16 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gatita: Das wäre keine schlechte Idee ... und mit Vergangenheitsbewältigung hat das gar nichts zu tun, sondern schlicht und ergreifend mit der Wahrnehmung von Minderheiten und deren Kultur.
Wer will kann zappen, ich habe z.B. so 400 Auswahlmöglichkeiten, inkl. Auslandssender.

@MikeBison
Ich glaube, Du solltest mal etwas auf den Boden der Realitäten zurückkommen.

Wenn ich mich recht entsinne, warst Du ein großer Verfechter hinsichtlich der Doku: Geschichte der Juden und überaus negativ berührt als es hieß, Du lieber Himmel ... schon wieder.

Was steht dagegen, den großen Relis im Lande einen Sendeplatz zu gewähren? Kannst Du das begründen?
Kommentar ansehen
06.02.2007 20:57 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich...ZDF sofort abschaffen ! Wir sind ein christliches Land und das ZDF sollte dafür sofort abgeschafft werden !!!

Schlimm das wir uns so lächerlich in der ganzen Welt machen.
Kommentar ansehen
06.02.2007 21:21 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bjoern: Jau ... wir sind sowas von christlich *schallendlachkopfschüttel". Das einzige, was wir sind christlich kirchensteuerpflichtig ... und Ende. Hast Du sonst noch ein Problem?

Du musst ja das ZDF nicht gucken. Aber zu Deiner Info ... auch Muslime zahlen GEZ und Juden ebenso. Von daher können sie auch berücksichtigt werden.
Kommentar ansehen
06.02.2007 22:00 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwegig: "wie wärs eigentlich noch mit einem "wort zum samstag" für die jüdischen mitbürger??? das könnte man dann als "vergangenheitsbewältigung" bzw "weitere versöhnung" sehen!!!"

Das fernsehen am Shabbat ist nicht erlaubt, von daher ist es sinnlos darüber anchzudenken.
Kommentar ansehen
06.02.2007 22:19 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loanzelot: Na ja, dann machen wir für die jüdische Gemeinde eben am Freitag das Wort zum Shabat. Bis 24.00 Uhr ist das ja dann auch irgendwie machbar, sozusagen als Vorbereitung.
Kommentar ansehen
07.02.2007 00:24 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi: Aber nicht, dass sich dann Das Wort zu Shabat mit dem Wort zu Freitag schneidet...

Nicht auszudenken was passieren könnte :-D

Jihad!!!! ;-)
Kommentar ansehen
07.02.2007 02:19 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum wird der jüdische Glauben nicht berücksichtigt? Eine Frechheit, eine Religion, die neben dem Christentum eine jahrhunderte, um nicht zu sagen jahrtausende alte Tradition und Wurzel in Europa und speziell im deutschsprachigen Raum hat, so zu übergehen.

Henryk M. Broder würde von einem weiteren Schritt der Anbiederung sprechen...
Kommentar ansehen
07.02.2007 02:46 Uhr von Telemaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...wenn ich hier so manche Aussage lesen muss, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln. Warum nicht gleich jeden Tag irgendein Wort; montags zum Beispiel für Atheisten und Mittwochs für Buddisten; dann gibt es in Afrika noch einige hundert Stämme, die einen ganz anderen Glauben haben; für die findet man sicherlich auch noch Platz.

Langsam tackern hier so einige echt aus.
Kommentar ansehen
07.02.2007 02:50 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unnötig und geldverschwendung!

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
07.02.2007 07:09 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: "Na ja, dann machen wir für die jüdische Gemeinde eben am Freitag das Wort zum Shabat. Bis 24.00 Uhr ist das ja dann auch irgendwie machbar, sozusagen als Vorbereitung."

Nein, das ist auch nicht machbar.
Der Shabbat beginnt kurz vor Sonnenuntergang am Freitag und endet nach Sonnenuntergang am Samstag.

In Deutschland ist der Anfang derzeit um ca. 17:10 Uhr Freitag und endet am Samstag um ca. 18:25 Uhr, ortabhängig.

Ausserdem ist es unnötig über solche Sendungen für Juden nachzudenken da der Bevölkerungsanteil doch sehr gering ist im Vergleich zu Muslimen.
Kommentar ansehen
07.02.2007 07:13 Uhr von cekko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich: sollte es sowas schon vor 20 Jahren geben und nicht erst jetzt aber dann doch llieber jetzt als nie

1. Haben die meisten von euch bis jetzt nie ZDF geschaut und werden es ab jetzt sicher auch nicht,

2. Wird es vorerst sowieso nur im Web gesendet also könntet ihr mal aufhören mit eurer rumnörgelei ist ja wie im Kindergarten

3. Wurde es wirklich höchste Zeit das die Religionen aufeinander zugehen
Kommentar ansehen
07.02.2007 07:40 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loanzelot: Dann sind aber alle großen Relis eingebunden und niemand ist benachteiligt. Darum geht es mir eigentlich. Wir sind hier nun einmal seit Jahrzehnten Multi-Kulti und dem sollte einfach als Beginn - wenn auch spät - aber so doch Rechnung getragen werden. Ich sehe nämlich nicht wirklich Sinn darin, dass jetzt alles hier in "mein Förmchen, Dein Förmchen" bzw. in religiöse Waben aufgeteilt wird.

Ich sage damit, es ist nur ein kleiner Schritt, aber es ist mal ein Schritt in die richtige Richtung.
Kommentar ansehen
07.02.2007 08:55 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: "Dann sind aber alle großen Relis eingebunden und niemand ist benachteiligt. "

Ich denke nicht das es eine Benachteiligung ist, es besteht einfach bei der geringen Anzahl Juden in Deutschland kein Bedarf.

Deine Gedankengang an sich ist ansonsten schon sehr richtig.

"Ich sage damit, es ist nur ein kleiner Schritt, aber es ist mal ein Schritt in die richtige Richtung."

Für die ca. 3,5 Millionen Moslems in Deutschland ist das sicher ein Schritt in die richtige Richtung. Wie Nicht-Moslems darauf reagieren bleibt abzuwarten. Das ZDF wird sich ausserdem noch an den einschaltquoten orientieren wie das Programm aufgenommen wird.
Kommentar ansehen
07.02.2007 09:56 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cekko die Religionen aufeinander zugehen ... . Das müssten dann die jeweiligen Religionsführer im Lande tun, und zwar höchst offiziell. - Doch das braucht noch Zeit, bis das wirkt.

Ich hoffe sehr, diese Sendungen werden von den gläubigen Muslimen angenommen und in diesem Sinne von den islamischen Vereinigungen auch unterstützt.
Kommentar ansehen
07.02.2007 19:03 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Menno ich hab es jetzt erst gebacken bekommen ... hier geht es nur ums Internet und nicht ums TV. :-((
Kommentar ansehen
15.02.2007 14:55 Uhr von Mokko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bjoern68: Falsch, Deutschland ist ein säkularer Staat und somit frei von jeglicher Religion.

Sicherlich ist Deutschland ein christlich geprägtes Land, aber dies als Grund zu benutzen eine Sendung für anders Gläubige zu verteufeln erinnert mich an diese Art von Menschen die sich nach einem starken Führer sehnen und am liebsten nur unter Ihresgleichen sein möchten.

Im übrigen sollte nach veröffentlichung folgender Studie sowieso klar sein, dass in der Tat höchste Zeit für so eine Sendung geworden ist.

http://www.fr-online.de/...

Gruß
Mokko

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?