06.02.07 20:58 Uhr
 354
 

Nach Mehrfachmord in China-Restaurant - Kleinkind blieb unverletzt

Bei einem Massaker in Sittensen (NRW) kamen sieben Menschen ums Leben. Nun hat die Polizei gemeldet, dass ein circa zweijähriges Mädchen, das vermutlich die Tochter der Restaurantinhaber ist, unversehrt blieb.

Bislang wurden diese Informationen zum Schutz des Kindes nicht herausgegeben. Die Kleine ist damit die einzige Überlebende des Blutbades.

Hinweise zum Tathergang kann das Mädchen aufgrund seines Alters jedoch nicht geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Simbyte
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, China, Klein, Restaurant, Kleinkind
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Berlin: Mann stirbt nach Sturz aus brennendem Hochhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2007 20:54 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin ein kleiner Hoffnungschimmer hier, nachdem schon soviel schlimmes geschehn ist. Ich hoffe, man findet die Täter bald.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?