06.02.07 15:10 Uhr
 603
 

"Harry Potter and the Deathly Hallows" wird nicht als eBook erscheinen

Auch der mittlerweile siebte Teil der Geschichte um den Zauberlehrling Harry Potter wird nicht als eBook erscheinen. Dies ließ Autorin J.K. Rowling über einen Anwalt bekannt geben.

Sie hege eine Abneigung gegen eBooks, welche sich nicht geändert hätte. Somit wird "Harry Potter and the Deathly Hollows" nur als herkömmliches Buch in den Handel kommen.

Im letzten Teil der Harry Potter-Serie sollen zwei Charaktere sterben. Unter den Sterbenden könnte sich laut der Autorin auch Harry Potter selbst befinden. Ein gutes Ende ist demnach nicht sicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Harry Potter, Death
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2007 15:31 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sagen wir mal so: nicht offiziell^^

ich wette, 1-2 Tage nach Erscheinung wird man es auf diversen warez Seite finden xD
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:34 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: für ebooks kann man einfach nicht so viel verlangen. und was für ein kluger promoschachzug zu erwähnen, dass selbst harry sterben könnte. doch daran glaube ich nicht, schließlich gibt es dann keinen 8., 9., ..., 25., ..., 139. teil dieser endlosen geschichte.
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:53 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glob3: die reihe war von anfang an als 7-teilig geplant. der teil hier wird der letzte. mein tipp: DU-WEIßT-SCHON-WER und Harry sterben, und Ron und Hermine kriegen dutzende Kinder ;)
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:57 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie hege eine Abneigung gegen eBooks: Alles klar.
Und mit einem PC kommt sie dann wohl auch nicht klar.
Schon komisch das sie gar nix dagegen hatte das in den HP Filmen voller Computergenerierter Effekte sind.
Kommentar ansehen
06.02.2007 18:56 Uhr von Kässrin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach Gott: lasst der Frau doch ihre Meinung, ich bin auch kein Fan von eBooks und kann sie voll verstehen...

Ich persönlich freue mich auf den neuen Harry Potter, ich habe die ersten sechs Bände begeistert gelesen und bin genauso gespannt auf den siebten.
Mein Tipp: Die Abkürzung unter dem Zettel den Harry in dem falschen Horcrux gefunden hat, steht für Sirius Bruder, sie passt. Und Voldemort und Hagrid sterben...

Und dann gibts ein Happy End, Harry und Ginny kommen wieder zusammen und Ron und Hermine ja sowieso... :-)

Naja, wär halt die schöne harmlose Version...
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:48 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schafschen: ok, das mit den 7 teilen wusste ich nicht, ich dachte schon das nimmt nie ein ende. dann nimm ich das natürlich zurück.
Kommentar ansehen
07.02.2007 15:25 Uhr von Ochn0e
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: Ich denke nicht das Frau Rowling nicht weiss was sie an einem computer hat.
Der Grund ist doch ganz einfach das man ein ebook viel schneller und mit viel weniger aufwand vervielfältigen kann, als ein normales buch.
Heisst eine ausgabe als ebook könnte den ertrag unter umständen schmälern, den das buch einfahren wird.
Alles andere spielt keine oder wenn dann nur eine untergeordnete rolle.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?