06.02.07 14:41 Uhr
 11.421
 

An Uni: Australier hatte Sex mit Leichen, zudem schändete er den Kopf einer Leiche

An der australischen Universität von New South Wales kam es zu einem Vorfall, bei dem mehrere Leichen von einem Angestellten der Uni missbraucht wurden. Er hatte sexuellen Kontakt mit ihnen, des Weiteren schändete er den Kopf einer Leiche.

In einem Interview über das Radio ließ die Führung der Universität verkünden, dass sie den Vorfall bedauere. Sie entschuldigten sich bei den Angehörigen der Opfer. In der Universität seien ebenfalls Särge entdeckt worden, in denen Leichenteile lagen.

Der Universität wurde bereits die Erlaubnis für den Anatomieunterricht entzogen, da es in der Vergangenheit ebenfalls Vorfälle bezüglich der unsachgemäßen Lagerung und Kennzeichnung von Leichen gab.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Leiche, Kopf, Uni, Australier
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2007 14:09 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ALos das ist ja echt abartig, wie krank müssen manche Menschen sein, wenn sie Sex mit Leichen haben und diese missbrauchen!? Bähhh einfach nur wiederlich !!!
Kommentar ansehen
06.02.2007 14:46 Uhr von doug90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eklich Manche Menschen sind einfach krank.
Klärt mich mal bitte auf: Gibt es Leute, die haben einen Trieb(wie z.B. Pädophile) und "müssen" Leichen schänden oder hat das einen anderen Hintergrund?
Kommentar ansehen
06.02.2007 14:48 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist ein besonders massiver Fall von Abartigkeiten.

Ich hoffe der Täter wird in eine psychische Anstalt gesteckt.
Kommentar ansehen
06.02.2007 14:52 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nennt sich das nicht nekrophilie?

einfach nur sick :p
Kommentar ansehen
06.02.2007 14:59 Uhr von Deluxe2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nur armselig ^^: wenn man im Leben keine abbekommt, sich an ner Leiche zu vergehen die im lebenden Zustand niemals was mit einem angefangen hätte.

Solche Psychopaten brauchen echt mal ne eindringliche Therapie. Tut mir echt leid für die Angehörigen :( die nicht nur den Verlust jetzt zu beklagen haben. Desweiteren ist das echt erbärmlich weil diese Menschen ihren Körper für die "Wissenschaft" zur verfügung gestellt haben und das auf eine mega ekelhafte weise missbraucht wurde... Der Täter sollte wie jeder andere Vergewaltiger behandelt werden
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:04 Uhr von Angel-Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schon immermal wissen wollte wie sich Sex mit Leichen anhört oder wie man das am besten macht sollte sich mal Southpark ansehen, in irgenteiner (Halloween Folge glaub ich) haben zwei Friedhofswerter das ganze mal recht anschaulich erklährt.
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:28 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@science: Der sollte höchstens in ne Psychiatrie, denn irgendwas läuft bei dem gewaltig schief.
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:43 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@judas: totenruhe störung oderso
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:43 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Erinnert mich an eine folge von South Park.

Mfg meru
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:52 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Judas - Strafbestand: Der betreffende Strafbestand ist in Deutschland Störung der Totenruhe. Da sind Geldstrafe oder bis zu drei Jahre Haft für "drin."

Der Fall hier handelt allerdings in Australien, das mag da etwas anders sein.
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:53 Uhr von cekko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
furchtbar: das sich manche vor garnix mehr grausen
Kommentar ansehen
06.02.2007 16:07 Uhr von studiumfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man. das ist ja wieeeeeeeeeeeeeeeedelich.
Kommentar ansehen
06.02.2007 16:14 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man könnte ja jetzt bösartig sein: und das ganze auf die genetik schieben.

zur erklärung:

was war denn australien vor 250 jahren? das ende der welt, wo die franzosen, engländer und wer sonst noch alles die menschen, die man in der heimat nicht mehr haben wollte, also mörder, vergewaltiger, kurz schwerverbrecher aller art, in lager steckte. ein grosser teil der heutigen bevölkerung begründet sich auf diesen gesellschaftlichen abschaum von damals. wenn man jetzt also die these wie ich es gemacht habe aufstellt und sagt "wenig verwunderlich" könnte man damit vielleicht ja recht haben...., oder?

:)
Kommentar ansehen
06.02.2007 16:50 Uhr von Kei82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gab es schon immer: Schändung an Leichen gab es schon immer. In Psychologischen Arbeiten und Ausführungen im 19. Jahrhundert wird diese Abart der Sexualstraftäter bereits beschrieben und in Gesetzen aus verschiedenen Jahrhunderten wurde dies ausdrücklich verboten. Noch bevor Sex mit Kindern verboten wurde.

Widerwärtig bleibt es
Kommentar ansehen
06.02.2007 17:12 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
brrrrrrr: hört sich an wie ein schlechter horrorfilm. aber ich glaube auch, dass es die täter mit toten machen, weil die nicht widersprechen.

so jetzt wars das mit meinem essen :(
Kommentar ansehen
06.02.2007 18:24 Uhr von großer eisbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was geht in einen solchen menschen vor: Was geht in einen solchen menschen vor?
Was bringt jemanden dazu sich an Leichen zu vergehen?
ich bin der Meinung, dass solche Menschen sichergestellt werden und ärztlich behandelt werden.
Kommentar ansehen
06.02.2007 18:46 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@großer Eisbär: Weil diese Menschen anders sind sind sie also verrückt oder geisteskrank ?!


Nein ich billige nicht diese Taten.


Aber bedenke einmal was dieses Thema wert wäre wenn es keine Richlinien für die Totenruhe gäbe !
Es würde keine Sau interessieren.

Aber mal zu der News, bei diesem Satz musste ich mich schon fragen was das nun bedeuten sollte:

"In der Universität seien ebenfalls Särge entdeckt worden, in denen Leichenteile lagen."

Was liegt in Särgen denn sonst normalerweise so rum ?!?
Kommentar ansehen
06.02.2007 18:55 Uhr von SeeYa1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay ich sags mal nett.. Ich finde es ist besser tote als lebende zu vergewaltigen??.. Wie kann man bloß so geschmacklos sein um nur an so etwas zu denken.. Das ist ein Fall für einen Psychater .. Die armen Angehörigen die so etwas über die Leichen erfahren müssen.
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:35 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SeeYa: Meines Wissens sind doch die Australier auch Christen oder ?!

Nach dem Tod steigt die Seele des Menschen ins Paradies auf und die fleischliche Hülle bleibt zurück und verwest.

Also das was nach dem Glauben noch lebt ist nach dem Tod des Menschen schon längst nicht mehr da.

Da frage ich mich doch wer auch die Idee mit der Totenruhe kam, das ist doch kein christlicher Brauch, doch eher ein germanischer oder ähnlich alter Volksbrauch !
Kommentar ansehen
06.02.2007 21:21 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse: Das ist fest in der Menschheit verankert.
Das wird von Wissenschaftlern sogar mit als Beweis für unsere Intelligenz genommen. Es wird in der Wissenschaft genau festgelegt wann Menschen angefangen haben ihre Toten zu begraben und dieser Zeitpunkt ist sehr wichtig.

Die einzigen Menschen die das nicht beachten (auch wenn es keine Regeln dafür gäbe), sind entweder Menschen, die unfähig sind Beziehungen mit Lebenden einzugehen (in diesem Fall wohl so), irgendwelche Satananhänger oder Grabräuber.
Kommentar ansehen
06.02.2007 22:19 Uhr von Blacksadlotus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIH: MAN DAS IST VErDAMMT WidERLICH!!!
ich denke die entschuldigung hilft nicht mehr viel...
is ja schlimmer als der rote drache
WÜRG...
Kommentar ansehen
06.02.2007 23:28 Uhr von engelchen15632
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist übrigens der strafbestand der leichenschändung.
Lat. :Nekrophilie = Unzucht oder Geschlechtlicher Verkehr mit Toten.
Ugs. Perverse Sau
Kommentar ansehen
07.02.2007 01:20 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@muli11111: Hm, nach Australien wurden auch diejenigen geschickt, die aus Hunger ein Brot stahlen - das sind für mich eigentlich keine Schwerverbrecher. Und Jeffrey Dahmer war meines Wissens Amerikaner, hast du für den auch eine Theorie? Denn weiter als er kann man die Leichenschändung wohl kaum treiben.

Aber ich gehe eh davon aus, dass dein Beitrag nicht so ernst gemeint war.
Kommentar ansehen
07.02.2007 02:32 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miem: kandidat hat 99 von 100 punkten.

kategorie geschichte für 1 weiteren punkt:

"sollen sie doch kuchen essen!"

ist nicht von mir, von viel höherer stelle...
wenn du auch noch weisst, wer das und warum sagte, gibt´s von mir die volle punktzahl für dich.

ps: den hobbykoch aus milwaukee lassen wir jetzt mal beiseite, ok?
Kommentar ansehen
07.02.2007 05:03 Uhr von uzev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@muli1111: Da ich gerade die Biographie jener gewissen Dame lese (die von Stefan Zweig) weiss ich das dieser Spruch Marie Antoinette zugesprochen wird. Stimmt aber angeblich nicht und wurde von den Revolutionisten erfunden um den Hass gegen den Adel zu schüren.

gruss uzi

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?