06.02.07 12:03 Uhr
 28.357
 

Thailand: Falschen Bus genommen - Irrfahrt dauerte 25 Jahre

Die heute 76-jährige Jaeyaena B. hatte vor 25 Jahren nach einem Besuch bei ihrem Ehemann den falschen Bus erwischt und irrte seitdem durch Thailand.

Anstatt zu Hause, landete sie damals in Bangkok, wo sie sich endgültig verirrte und den nächsten falschen Bus nahm. Diese Reise endete in Chiang Mai - 1.340 Kilometer von ihrem Heimatdorf entfernt.

Die Frau, die ausschließlich Malayisch sprach, hielt sich mit Betteln über Wasser, bis sie in ein Auffangzentrum für Sozialfälle kam. Durch Zufall konnte ein Malayisch-sprechender Sozialarbeiter die Sache nun aufklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Faibel
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Thailand, Bus
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2007 12:16 Uhr von Angel-Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1340 Kilometer wow das ist mal ne heftige bussfahrt. ich bin bis vor drei jahren noch täglich 1:30 stunden mit dem buss zur schule gefahren und das waren nur so 70 km. wenn ich mir vorstelle 1340 kilometer zu fahren... aua. ausserdem ist sone bussfahrt doch bestimmt ziemlich teuer, und irgentwer (doch mindestens der bussfahrer) müsste doch wissen ob das überhaubt die richtige richtung ist oder irre ich mich da?
Kommentar ansehen
06.02.2007 12:19 Uhr von sadra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte was?

gibts die bildzeitung jetzt auch in thailand?
Kommentar ansehen
06.02.2007 12:24 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@angel-knight: Na klar der Busfahrer ist auch richtig gefahren.
Nur die Frau ist in den falschen Bus eingestiegen, und wenn du in nen Bus einsteigst der zum Bahnhof fährt, wird der nicht zum Einkaufszentrum fahren nur weil du da drin bist und keine Ahnung hast. ;)
Kommentar ansehen
06.02.2007 12:28 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
angel-knight und wasserhahn: die ist keine 1340 km gefahren, die ist nur so weit entfernt von ihrem heimatdorf gewesen. sie ist also eine viel weitere strecke gefahren
Kommentar ansehen
06.02.2007 12:36 Uhr von Hüttenprediger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine liiieeeben Freunde fröhlicher Fortbewegung Natürlich frage auch ich mich, wie so etwas passieren kann und wie sich jemand fühlt, der durch eine kleine Dummheit 25 Jahre von ihren Lieben getrennt ist.
Vor allem im Zeitalter von Handys, GPS und einfachen Stadt- und Landkarten.
Jedoch ist es leider so, dass in diesen Teilen Thailands die Zustände schlimmer sind als im alten Rom und die Sprachen sich noch heftiger unterscheiden, wie bei und das gute alte Bayrisch vom Friesisch...
Da wundert es mich doch eher, das sie überhaupt den Weg nach Hause gefunden hat!!!

In diesem Sinne...
Seid nett auf einander!!!
Euer Hüttenprediger
Kommentar ansehen
06.02.2007 12:49 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ist grad ein Schwein vorbeigeflogen Mag sein das es in manchen asiatischen Gebieten "chaotisch" zugeht, aber 25 Jahre??
Ist doch lächerlich, eigentlich kann sich jeder Mensch durch Schrift und Sprache verständigen, zur Not auch mit malen.
Und vor allem: wie blöd muss man sein um einfach so in den nächstbesten Bus zu steigen, ohne vorher auch nur im Ansatz zu wissen wohin der fährt??
Hat die gehofft der Busfahrer erkennt sie und setzt sie vor ihrer Haustüre ab??

Oh man... Manchmal hab ich echt das Gefühl manche Menschen müssen ohne Hirn auskommen. Allerdings weiß ich grad nicht ob es in diesem Fall die Frau ist, oder die Redakteure der Zeitschrift...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
06.02.2007 13:15 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie kann ich das nicht glauben: Aus eigenen Erfahrungen, weiss ich, dass der Bus und Schienenverkehr in Thailand vorbildlich ist. Unsere öffentliche Systeme sind dagegen, gerade im ländlichen Gebiet, unterste Kategorie. Oder habt fahren aus kleinen Städten in der Eifel oder von Sylt jeden Tage mehrere Busse nach Berlin und zurück? Ich glaube eher die Frau wollte nicht zurück in den Süden Thailands. Und wenn sie malayisch sprach kam sie eher aus der Nähe Phukets und sollte als Thai wenigstens etwas die Hochsprache sprechen.
Kommentar ansehen
06.02.2007 13:26 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@XrayFF: Ich seh das eigentlich so wie du, aber es kann ja sein, dass diese Frau Analphabetin war und vielleich auch keinen besonders hohen IQ hatte, dann wir sie in Thailand als verrückt oder besessen abgestempelt. Ihr hat sicher keiner geglaubt, was ihr passiert ist, und sie hatte die Mittel nicht, wieder zurückzufahren, und zu Fuß nicht die Orientierung, in die richtige Richtung zu laufen.
Kommentar ansehen
06.02.2007 13:48 Uhr von Angel-Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Wasserhahn: das der bussfahrer richtig gefahren ist hab ich mir schon gedacht, nur würd ich den doch fragen ob der buss überhaubt in meine richtung fährt oder nicht (städtenahmen etc. sollten doch wohl auch gleich heissen oder?). grade wenn mir die route spanisch vorkommt würde ich doch auf nummer sicher gehen und nachfragen.
Kommentar ansehen
06.02.2007 14:55 Uhr von *Simon*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im ernst die quelle ist in der schweiz das, was hier bild und in england the sun ist. nicht aufgefallen, dass es in letzter zeit viele sehr solcher merkwürdigen vorfälle gab, in denen jemand jahrelang nicht geschlafen hat, falsche busse genommen hat oder sich net die haare gewaschen hat? und die spielen sich natürlich zufällig immer in fernasien ab, damit es niemand nachprüfen kann. "entwicklungsstaaten, da ist alles möglich". das erbärmlichste ist das viele die sich webreporter nennen wollen über diese scheiße auch noch berichten.
Kommentar ansehen
06.02.2007 14:56 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Ich glaube gerne absurde und unterhaltsame Geschichte da es oft genug davon gibt aber das halte ich für unglaubwürdig und gelogen.
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:07 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@quellenzweifler: http://www.n-tv.de/...

Besser?

lg
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:29 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@quellenzweifler II: Und hier die Ur-Quelle:
http://www.nationmultimedia.com/...

lg
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:35 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@*simon*: "das erbärmlichste ist das viele die sich webreporter nennen wollen über diese scheiße auch noch berichten."

Mein Vorschlag:
Besser machen - schliesslich sind 100% DEINER News gesperrt. ;-)

Ok, war ja nur eine, aber trotzdem.

lg
Kommentar ansehen
06.02.2007 16:05 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ernsthaft. laut den quellen war sie erst 5 jahre wo am betteln, schaffte es aber nicht innerhalb dieser 5 jahre entweder zu fuss, als tramper oder sonstirgendwie wieder zurück zu kommen. dann wird sie in den 80ern verhaftet und in ein heim oder so gesteckt, in dem sie wieder jahre zubringt, ohne sich mit IRGENDWEM verständigen zu können.

nur so als beispiel: clemens forell ist in 3 jahren 14200 km weit gelaufen oder hat sich sonstwie durchgeschlagen, um vom russischen kriegsgefangenlager zurück nach deutschland zu kommen. und die schafft´s in fünf nicht, ein zehntel dessen zurückzulegen?

wenn ich irgendwo festgehalten werde, so wie die, das erste, was ich mache, ist doch, daß ich mich verständlich mache! sei es, daß ich die sprache lerne, oder sei es, daß ich papier und stift zur hand nehme oder mich mit händen und füssen verständlich mache! zudem scheint sie ja GEWUSST zu haben, wo sie wohnt!!! wie hätte man sie denn sonst wieder zu hause absetzen können. meiner meinung nach gibt´s zwei möglichkeiten:

1) sie war wirklich zu blöde, sich verständigen zu können oder
2) was mir sehr viel plausibler vorkommt: aus welchen gründen auch immer hat sie die heimreise NICHT angetreten oder nicht antreten wollen.

punktum.
Kommentar ansehen
06.02.2007 16:45 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
25 Jahre mit dem Bus ? Oh Mann.
Wie ich solche Irreführenden Überschriften liebe.
Und überhaupt. Wer setzt sich in einen Bus und merkt erst nach 1340 km das er falsch ist.
An der meldung stimmt doch alles nicht.
Kommentar ansehen
06.02.2007 17:08 Uhr von elCapone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie: nahm dauert den falschen Bus. das heißt nicht das sie 25Jahre busgefahren îst ^^ Für mich ist dass ne ganze normale Obdachlose^^ Da könnt ich auch welche aufzählen die 30 wenn nicht länger zug fahren ;)
Kommentar ansehen
06.02.2007 18:11 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was doch für tolle Sachen da im Asiatischen immer passieren! Und wir dürfen so immer mal was Hübsches aus fernen Ländern kennenlernen! Ich sage nur - Völkerfreundschaft, schawoll!

Und wir (und mit uns alle Leser solcher und ähnlicher Njuhs) sind so schön mental beschäftigt. In der Zeit denken wir wenigstens nicht an die uns umgebende/betreffende Sch*** und vor allem nicht an die, die sie uns einbrocken. Das ist doch schön ist das doch oder nicht ich denke ja....
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:04 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carbonbird: will dich nicht anmotzen, aber was meinst du denn mit deiner aussage?

beschwerst du dich über die news? oder die leser der news? oder nur speziell auf diese bezogen? oder war das ganze rein empirisch auf die heutige internetgesellschaft bezogen?

könnte ein knieschuss werden... DU bist ja auch hier und gibst deinen senf dazu. und so dämlich, daß nicht mal du was dazu abgibst war´s anscheinend dann auch nicht, oder?

lächeln....
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:20 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia: Sowas könnte man sich im hocherschlossenem Europa garnicht vorstellen ...
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:36 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@muli1111: Freilich hast Du recht - irgendwie.
Aber Du siehst doch, daß ich zum Inhalt nichts gesagt habe.
Wohl aber schien mir dieser Ort geeignet, mal zum Nachdenken über diese Methode, den Leuten Sch*** ins Hirn zu füllen, anzuregen. Wo sonst, als hier.

Und es war auch hier chon oft genug zu sehen, daß andere auch so denken. Ich schließe mich denen an, die sagen "verschont uns von vornherein mit diesem News-Müll. Es gibt a) Wichtigeres b)Lustigeres c) Unterhaltsameres d) Informativeres.

Kann aber natürlich auch sein, ich seh das völlig falsch.....
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:48 Uhr von rosephantom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das glaubt man selber nicht: Auch wenn noch so wenig sprachkenntnisse hat... das glaube ich nicht!
Kommentar ansehen
06.02.2007 20:30 Uhr von Vanger72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat die noch nie etwas von Polizei oder Telefon gehört ??? Unglaublich !
Kommentar ansehen
06.02.2007 22:24 Uhr von muhaha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja danke: wenn man kein hirn kann und zu der polizei geht und dehnen klar macht das man hier falsch ist und nachhause will hätten die ihr geholfen! zu not ein dollmanager geholt! was soll die tut mir nicht leid!
Kommentar ansehen
06.02.2007 22:34 Uhr von Tecknokrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt immer wieder geschichte die so unglaublich sind das man nur den kopf schütteln kann

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?