05.02.07 22:01 Uhr
 143
 

Renault baut Produktionskapazität in Russland aus

Im Jahr 2005 hat Renault ein Werk seiner russischen Tochtergesellschaft Avtoframos eröffnet.

Nachdem nun bis Mitte 2007 die Produktionskapazität auf 80.000 Stück angehoben wird, soll das Werk für 150 Millionen Dollar ausgebaut werden, sodass ab 2009 160.000 Autos gefertigt werden können.

In dem Werk wird bislang die Logan Stufenhecklimousine gefertigt. In Zukunft sollen weitere Karosserievarianten gebaut werden. Renault konnte seit Mitte 2005 fast 60.000 Logans in Russland verkaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Russland, Produkt, Produktion, Renault
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2007 08:03 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man achte drauf mal sehen, wann Renault seine Leute in die Knie zwingt, mal sehen, wie dir Franzosen drauf reagieren werden ... und ... ist Russland etwa der nächste EU-Kandidat? ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?