05.02.07 20:06 Uhr
 2.344
 

Peine: Nach EC-Karten-Diebstahl vom Mai 2006 - Polizei stellt Täterfotos ins WWW

Einer 56-jährigen Frau wurde im Mai 2006 nach einem Einkauf von einem etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann die EC-Karte gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich auf dem Parkplatz vor dem Geschäft.

Zuvor hatte er die Frau bei der Bezahlung im Geschäft beobachtet, als sie die Geheimzahl eintippte. Auf dem Parkplatz wollte der Täter angeblich Geld gewechselt haben. Dabei kam es dann zum Diebstahl der Scheckkarte.

Als sie zu Hause den Diebstahl bemerkte, ließ sie die Karte sperren. Dem Dieb gelang es trotzdem, von dem Konto der Frau 1.000 Euro mit der Karte abzubuchen. Nun hat die Polizei Fotos vom Täter ins Web gestellt. Darauf sieht man ihn am Geldautomaten.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Diebstahl, Täter, Karte, Mai, EC-Karte
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2007 23:10 Uhr von bumsing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas passiert doch tag täglich sowas schaffts zu den top news?`naja okay....geschmackssache :)
Kommentar ansehen
05.02.2007 23:36 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder wir leben in einem Rechtstaat: oder kann jeder machen was wer will??
Das der Täter mit sowas rechnen muß (ins Web gestellt zu werden) könnte ihm jetzt (?) klar sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?