05.02.07 20:02 Uhr
 7.000
 

Gießen: Seit Ende Dezember vermisster 24-jähriger Student tot aufgefunden

Der seit Ende Dezember vermisste 24-jährige Student Geert Steffens (ssn berichtete) ist tot. Nach dem Bericht der gerichtsmedizinischen Untersuchung handelt es sich bei der gefundenen Leiche mit fast hundertprozentiger Gewissheit um den Vermissten.

Der Student wurde bei Solms-Albshausen in der Lahn aufgefunden. Wie der junge Mann ums Leben kam, konnte bisher nicht ermittelt werden. Man will in den nächsten Tagen weitere Untersuchungen tätigen.

In Mittelhessen erregte der Vermisstenfall großes Aufsehen. Sowohl die Bevölkerung als auch Kommilitonen und Bekannte von Geert Steffens halfen der Polizei aktiv bei der Suche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Ende, Student, 24, Gießen
Quelle: www.fuldainfo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2007 21:05 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hab erst vor kurzem in giessen am bahnhoff ne vermisstenanzeige von ihm gesehn und hab mir noch gedacht omg der arme kerle ist ja schon ewig verschwunden
Kommentar ansehen
05.02.2007 21:38 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beängstigend: ich wohn in gießen und immer wenn man nachts von ner party oder so heim gelaufen ist, hat man drüber nachgedacht, ob der geert vlt entführt wurde und ob einem das gleiche passiern könnte.
bin gespannt, was die obduktion ergibt. unfall oder straftat?!

bla..
Kommentar ansehen
05.02.2007 21:38 Uhr von maksel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überall in gießen und marburg hingen vermisstenanzeigen rum. in jedem restaurant, jeder bar, fast jedem geschäft. in der zeitung etc
Kommentar ansehen
05.02.2007 22:22 Uhr von maksel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cizzar: der ist in der nacht vom 23 zum 24 dezember verschwunden

ausserdem ist es ziemlich schwer einfach so mal in die lahn zu laufen/fallen
Kommentar ansehen
05.02.2007 22:35 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ursache: Über die Ursache ist ja noch nichts bekannt, aber unter den Umständen ist ein Fremdverschulden fragwürdig. Es kann möglich sein, daß der Junge stark alkoholisiert war und frühmorgens an der Lahn völlig irrational z.B. schwimmen gehen wollte oder sowas und dabei den Halt verlor und in die Lahn fiel. Ein Schock oder Aufprall kann dann dafür gesorgt haben, daß er das Bewußtsein verlor und dann ertrank. Es ist auf jeden Fall eine tragische Sache und die letzten Wochen müssen furchtbar für die Familie und Angehörigen gewesen sein.
Kommentar ansehen
05.02.2007 23:01 Uhr von Rosa_Schlüpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wohne auch in Giessen war auch sehr geschockt und mir Gedanken drüber gemacht was wohl mit ihm passiert ist.

mein Beileid den Verwandten und Freunden.


Kommentar ansehen
05.02.2007 23:07 Uhr von Rosa_Schlüpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nochmal
Also ich fasse nochmal zusammen:

Er ist vom 23 auf den 24 nachts um 3 Uhr das letzte mal im Agostea gesehen worden.

Das Agostea liegt NICHT in der nähe der Lahn , und selbst wenn wäre es nicht möglich weil die Lahn hier eigentlich nur ein kleiner Bach ist.
Der Fundort der Leiche liegt ca. 30km von Gießen entfernt.
Das Agostea ist für seine äh Kundschaft Bekannt, Komische Kerle die gern Aggro werden wenn man mal ihr Freundin anschaut.

Kommentar ansehen
06.02.2007 00:44 Uhr von kruemeltod
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, aber wer weiß wann er umgekommen ist. Muss ja nicht sofort im Dezember gewesen sein, sondern kann auch vor kurzem erst. Vielleicht wurde verschleppt.. hach keine ahnung, weil viele krimis und so :/
Kommentar ansehen
06.02.2007 09:58 Uhr von kaysaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ all: finde, dass der ganze fall bis zum himmel stinkt!
allein,wenn man sich mal den "aktionsradius" anschaut, sollten einem schon ernste zweifel kommen.siehe hier: http://img295.imageshack.us/...
habe hier mal beide endpunkte der gefunden spuren eingezeichnet (wilhelmstraße in heuchelheim / lahnbrücke b49 ), ausgehend von der disco, in der er zuletzt gesichtet wurde!finde, dass sein aktionradius, für einen besoffenen oder angetrunkenen oder wie auch immer, viel zu groß ist!
@Rosa_Schlüpfer: gebe dir vollkommen recht, mit der aussage über das publikum in dem schuppen...war am gleich abend wie geert auch da! komisches volk läuft in dem laden rum!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?