05.02.07 18:33 Uhr
 394
 

Bad Schwartau/Friedhof: 16 Meter hoher Baum fiel auf 79-jährige Frau

Am heutigen Montagmittag wurde eine 79-jährige Frau auf einem Friedhof in Bad Schwartau von einem Baum fast erschlagen.

Zwei Friedhofsarbeiter (31 und 47) waren gerade damit beschäftigt, eine circa 16 Meter hohe Kiefer zu fällen. Anscheinend hatten sie währenddessen die mit der Grabpflege beschäftigte Frau übersehen.

Der herabfallende Baum traf die Frau und klemmte sie am Boden ein. Ein Notarzt behandelte die Frau vor Ort und versetzte sie in ein künstliches Koma. Danach wurde sie in die nächstgelegene Uniklinik gebracht. Die Arbeiter erhielten eine Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Meter, Baum, Bad, Friedhof
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2007 18:51 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann oh Mann,: was sind das bloss für 2 Deppen.
Kommentar ansehen
05.02.2007 20:01 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück hat die das überlebt. ich dachte schon, ich müsste hier mal wieder das wort "tod" lesen. einen 16-meter-baum überlebt nicht jeder und schon gar keine alte frau...
Kommentar ansehen
05.02.2007 23:26 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja nun: die beiden wollten sich nur das aufschaufeln das Grabes sparen und die Frau gleich in den Boden rammen *ACHTUNG IRONIE!*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?