05.02.07 15:26 Uhr
 2.816
 

Apples iPod hat Probleme mit Windows Vista

Apple hat vor dem neuen Windows Vista in Zusammenhang mit seinem beliebten iPod gewarnt. Laut Apple kann das Gerät davon einen Defekt erleiden oder aber die Songs nicht richtig abspielen.

Apple rät daher, noch mit Windows Vista zu warten. Man arbeite bereits an einem Update der Software des mp3-Players.

Jene Nutzer, die ihren iPod bereits mit Vista nutzen, sollen sich eine neue Version von iTunes herunterladen.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Windows, Problem, Vista, iPod, Windows Vista
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2007 15:36 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Apple halt. Ist ja nicht erst seit gestern bekannt, dass es Vista geben wird. Und ich könnte wetten, dass es an Apples properitären DRM Scheiß liegt.
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:16 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apple rät: Lustig
"Apple rät"
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:25 Uhr von schutzfink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Was hat das DRM von Apple mit fehlenden Treibern für Vista zu tun?
Denn eine andere Möglichkeit, warum der iPod zu Schaden kommen soll, gibt es imho nicht.
Das DRM ist im Betriebsystem vom iPod integriert.
Das schreibt rein gar nichts auf den Musikspieler.

Klar, da hat Apple gepennt. Aber es liegt mit 100% sicherheit NICHT am DRM (das bei Apple so oder so nichts bringt. Apple selbst gibt Tipps, wie man es ausschaltet, bzw. umgeht. Ein Schritt, den ich von MS noch erwarte)
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:38 Uhr von jacun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eher umgekehrt: Windows Vista hat mit ziemlich vielem Probleme, darunter
eben auch mit dem iPod. Aber auch mit jeder Menge Soft- und
Hardware die unter XP noch tadellos funktionierte. Und bald
kommen noch die Probleme dazu die Office 2007 mit älteren
Dokumenten und ältere Dokumente mit Office 2007 haben
werden ... usw. usf.
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:40 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schutzfink: Eins ist ja wohl mal klar. Ohne DRM bräuchte der Player deine merkwürdigen Treiber nicht.
Kommentar ansehen
05.02.2007 20:55 Uhr von Salisanra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man kauft ja auch nicht gleich am anfang ein neues betriebssystem sondern wartet noch ne weile, klar das da manche treiber hängen. und kommt nicht damit das "mein neuer komplettrechner nnmal vista dabei hat". selber schuld wenn man haufen geld für müll ausgibt. selber zusammen bauen oder von freunden zusammenbauen lassen ist immer besser
Kommentar ansehen
05.02.2007 23:06 Uhr von milesmoeller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: Ich darf zitieren: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"

Was hat DRM mit der Notwendigkeit von Treibern zu tun?

Der Treiber ist dafür da, dass der iPod überhaupt vom Betriebssystem eingebunden wird (im Falle des iPods als Festplatte). Dabei kommt DRM überhaupt nicht zum Einsatz.

Solange man nur MP3-Lieder auf den iPod kopiert, kommt DRM immer noch nicht zu Einsatz.

Erst wenn man mit dem iTunes Shop anfängt, dann erst braucht man die entsprechenden DRM-Plugins...

Was du ggf. verwechselt ist, dass der iPod ein eigenes System zur Verwaltung der Lieder hat. Bei vielen USB-MP3-Playern kann man ja einfach die Lieder auf den Stick schieben und fertig. Beim iPod muss das Lied noch in eine Datenbank eingetragen werden. Was aber mit DRM überhaupt nichts zu tun hat.

=> Jede Hardware braucht einen Treiber! Einige Treiber werden allerdings schon von Vista mitgebracht (z.B. Standardtreiber für USB-Speichermedien etc.). Wenn in den Treibern ein Fehler ist, kann die auch für Hardwareschäden sorgen.

Hab die Betas und RCs von Vista auch getestet, hab nach der letzten RC dann aber Vista wieder deinstalliert, weil ich mir meine Hardware nicht kaputt machen möchte. Keine Ahnung was Vista anstellt, aber mein Bios ist zum Beispiel jedes Mal während eines Neustarts abgestürzt. Da ging nur noch der Powerknopf... Dadurch hat eine meiner beiden Festplatten eine Macke :(
Kommentar ansehen
06.02.2007 15:17 Uhr von =Xel=
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: da schließe ich mich milesmoeller gleich mal an!
Ich brauche zwar auch keinen Treiber um mit Hardware zu kommunizieren (ein Hammer ist auch so aussagekräftig genug) mein Rechner kommt aber ohne nicht aus. Egal um welche Hardware es sich handelt.

Dass MicrosNot nicht in der Lage ist auf gewisse kompatibilitäten ihres OS zu achten ist auch ne tatsache. Und das DRM von Apple hat sowieso nix mit der Übertragung von MP3s zu tun (sondern nur mit über iTune gezogenen Dateien).

Deshalb bitte wenn du sowas von keiner Ahnung hast http://einfach-mal-die-fresse-halten.net
Kommentar ansehen
07.02.2007 08:36 Uhr von ^icewind^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iPod komplett ohne Apple-Software Nämlich mit alternativer Firmware, so dass der iPod einfach nur als Platte eingebunden werden muss, und man kann munter Musikstücke in nahezu allen beliebigen Formaten draufkopieren (Ogg/Vorbis und FLAC gehen wunderbar).

Gut, Vista muss den iPod nur als Festplatte erkennen :)

http://rockbox.org
Kommentar ansehen
12.02.2007 19:45 Uhr von DJ Alex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apple Software Naja das mit der Apple Software gefällt mir auch nicht.
Aber gut, muss Apple selber wissen.
Aber ich find es lustig, das Apple von Windows Vista erstmal abrät.

Mir ist Vista noch nicht ganz geheuer..
Das Viele Programme nicht mehr drauf laufen finde ich wertet das Betriebssystem sehr ab! Das ist der Hauptgrund wieso ich es nicht kaufe. Micosoft sollte schnellstens ein Update rausbringen, der das ganze zum laufen bringt, den vorher bleibe ich bei XP. Ansonsten würde ich es mir schneller holen..
Kommentar ansehen
12.02.2007 20:26 Uhr von =Xel=
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DJ Alex: Tja - bei XP gab es das Problem (trotz der ach so tollen Kompatibilitätsoptionen) auch schon - es hat aber kaum dazu geführt, dass XP seltener gekauft wurde.

Ich habe als Student über meine Uni zugriff auf Microsofts Academy Software - ist ja ne ganz tolle Geschichte und dort ist Vista (Business) schon zum Download bereit. Ich hab es mir auch runtergeladen. Leider hat der Microsoft eigene Downloader bei CD 3 ein Problem gehabt - und jetzt erzählt er mir, ich würde das Downloadlimit überschreiten... Ich werde demnach sogar von einem Wechsel abgehalten...
Tja - um ehrlich zu sein schadet das vermutlich nichts ;-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?