05.02.07 14:28 Uhr
 2.141
 

Raucher verschwenden zehn Arbeitstage pro Jahr

Die eingelegten Zigarettenpausen von Rauchern während der Arbeitszeit sorgen nicht für die erhoffte Entspannung, sondern vergrößern durch liegen gebliebene Arbeit den Stress noch. Auch die passiv rauchenden Kollegen leiden darunter.

Seit dem im Oktober 2002 erlassenen Nichtrauchergesetz dürfen Raucher an vielen Arbeitsplätzen nur noch in dafür vorgesehenen Bereichen rauchen. Durch die ca. achtminütigen Raucherpausen gehen wöchentlich zweieinhalb Stunden Arbeitszeit verloren.

In einem Jahr summieren sich diese Pausen auf 86 Stunden, das bedeutet, dass zehn Tage Arbeitszeit vertan werden. Außerdem sind Raucher im Schnitt zwei Tage mehr krank als Nichtraucher. Der Raucher verschwendet somit zwölf Tage durch das Rauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noobgen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Arbeit, Rauch, Raucher, Wende
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf
Seltenes Syndrom: Nach Nasen-OP kann Schottin nicht mehr urinieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

95 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2007 14:23 Uhr von noobgen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchen hat mit genießen kaum noch etwas zu tun. Es ist einfach so, das die meisten Raucher einfach nur noch
schwach sind. Wer behauptet das er gerne raucht, ist meiner Meinung nach, einfach nur zu schwach um aufzuhören.
Ich bin für ein totales Rauchverbot. Wer rauchen will soll sich zuhause krank qualmen.
P.S.: war auch mal raucher ;)
Kommentar ansehen
05.02.2007 14:32 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genuss schon, weil die entzugserscheinungen so stark sind das man sich eine kippe anmachen muss, wenn sie dann weg sind, ist es ein genuss.

mir ist das zwar egal wer alles qualmt, nur sehe es nicht ein dafür noch bezahlen zu müssen.

entstehnder abfall, raucher sind für hohe krankenkassenebeiträge verantwortlich, usw...

im großen und ganzen bringt nichtmal die tabaksteuer da ausgleich.

und zum anderen werden durch das rauchen, nichtraucher zum einsteigen motiviert, ich find das update bei den automaten ist schon ein großer frotschritt, hoffen wir mal das die nächste geneartion nicht mehr so vom rauche betroffen sein wird.
Kommentar ansehen
05.02.2007 14:44 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieviel Arbeitstage: verschwenden Nicht-Heimscheißer pro Jahr?
Kommentar ansehen
05.02.2007 14:47 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raucher sind Terrorismusunterstützer bin mal gespannt, wie lange es noch dauert, bis diese Behaptung erstmals durch die Medien geistert...
Kommentar ansehen
05.02.2007 14:58 Uhr von El_Toro^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der war gut! Ist ja wohl ein Witz... Ich bekomm mein Geld nicht für eine gewisse Stundenanzahl am Tag, sondern hab meine Arbeit fristgerecht zu erledigen, sodass ich bei mind. 12 Stunden am Tag keine 10 Tage im Jahr verlieren würde sondern max. 7. Darüber hinaus darf ich in meinem Büro rauchen und verliere dadurch quasi keine Arbeitszeit, weil ich nur rauche, während ich am telefonieren bin!
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:07 Uhr von botcherO
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Urlaub kürzen! Einfach den Rauchern 10 Tage Urlaub kürzen. Fertig.
Und wer meckert fliegt gleich raus!
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:14 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lösung: in einigen Firmen ist schon das mehrmalige abstempeln während man draußen raucht. Das wird dann vom Lohn abgezogen.

Fragwürdig aber gerecht
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:23 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na gut: ich habe mich schon gewundert wer so einen ideologisch verbrämten text unter die menschheit wirft.

aber klar, lifeline. medizin im internet.
das ist als ob ich zulasse, dass vegan.de bei der ernährung als quelle dient.

hauptsache ihr glaubt dran
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:34 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ganz korrekt: bei uns ist es z.B. so
Raucherzeit != Arbeitszeit.

Wenn bei uns die Raucher ne Fluppe qualmen wollen, dann müssen Sie ausstechen. Müssen also genaus lange Arbeiten wie Nichtraucher. Find ich heute als Nichtraucher und damals als Raucher fair und in Ordnung.

Immer wieder diese Raucherhetze...
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:34 Uhr von Begosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich eine firma hätte würde ich keine raucher einstellen.
zu teuer!

begosch
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:43 Uhr von oralke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Statisik: Wärend ich das gelesen habe habe ich auch zwei Minuten meiner Arbeitszeit verschwendet und dabei nicht mal geraucht.
"Traue keiner Statisik die du nicht selber gefälscht hast."
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:57 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok!: nich ganz so bescheuert wie du denkst: in den USA haben radikale Nichtraucherorganisationen solchen Schwachsinn schon von sich gegeben...

Und da unsere Regierung den Amis alles nachäfft....
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:07 Uhr von nogaroblau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die Alcoholiker ? und wer schützt uns vor randalierenden und pöpelden Alcoholikern ?
Die zudem noch für viele Unfälle sorgen und die Krankenkassen belasten.

Also dann auch ALCOHOLVERBOT.
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:19 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ begosch: Na dann versuch mal dein Glück... ;) Damit wirst du nicht weit kommen, ausser das du hier und da ne Klage bekommen wirst.

Bin selbst Raucher, in meiner Firma ist das rauchen nur ausserhalb des Gebäudes gestattet. Somit sind nichtrauchende Kollegen kaum "Qualen" ausgesetzt.
Desweiteren habe ich keinen einzigen Fehltag zu verzeichnen, sprich ich war keinen Tag krank, zumindest nicht soweit das ich nicht in der Arbeit war.
Und dann kommt noch der Aspekt Überstunden dazu, wenn ich die auf ein Jahr hochrechne sind das sicherlich mehr als "nur" 8 Tage.

Soviel zum Thema "Raucher verschwenden 10 Arbeitstage"...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:27 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nogaroblau hats erfasst: wieso werden raucher so verteufelt, aber alkoholiker sind krank?

ein raucher kommt zurück, da heißt es IIEH der stinkt
aber wenn einer mit ner alkoholfahne von der pause kommt, der arme ist ja so krank.
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:52 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und nichtraucher: verschwenden Arbeitszeit in dem sie über die Raucher lästern was man mit Mobbing Gleichsetzen kann.

Das mit dem Heimscheissern ist auch ein gutes beispiel genau wie mit den Alkoholikern.
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:55 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nagaro: jetzt komm bitte nicht damit,

ich wurde noch nie von einen alkoholiker angepöpelt, dabei will ich garnicht wissen wie viele unfälle raucher verursacht haben, telefonieren darf man doch auch nicht mehr im auto, wieso dann rauchen?
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:56 Uhr von luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab noch nie in einer Firma gearbeitet, in der es "Raucherpausen" gab.
Rauchen in der normalen Pause- fertig.
Gab auch keine Kollegen, die damit ein Problem gehabt hätten.
Kommentar ansehen
05.02.2007 18:32 Uhr von nogaroblau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Raucher verursachen warscheinlich soviel UNFÄLLE wie ein Lebrakranker.

Habe noch nicht gehört das wegen Nikotin einer sein(e) Kind, Frau oder sonst wenn geschlagen/umgebracht hat, genau wie z.B Autounfällen ect.

Ich heiße Rauchen zwar nicht gut und man kann es nicht exakt mit Alkohol vergleichen, aber bei Unfällen wird dies wohl öffter dem Alcohol wie dem Nikotion zugeschrieben.
Kommentar ansehen
05.02.2007 20:21 Uhr von Ronin3058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Ablenkung: Wenn darauf hingewiesen wird wie scheiße rauchen ist, dann wird gleich wieder auf Alkohol oder sonstiges verwiesen.
Ablenkungsmanöver nennt man dass, das können schon kleine 3jährige Kinder.
Manche sind halt nie über dieses Stadium hinausgekommen (wofür brauchen sie sonst ihren Schnuller Ersatz oder auch Zigarette genannt?)

Ich habs als Nichtraucher immer so gemacht:
Als die Raucher ihrer Sucht fröhnten, bin ich auch rausgegangen und hab die typischen 5-10 Minuten (Raucher)Pause gemacht.
Es hat niemand einen Weg gefunden mir diese Pausen zu verbieten, ohne die Raucherpausen auch abzuschaffen.
Natürlich blieb die Arbeit liegen und der Chef war sauer - und hey, ab dem Zeitpunkt gab es keine Raucherpausen mehr ;)

Also liebe Nichtraucher, scheut euch nicht auch Raucherpausen zu machen (dann aber ohne Zigarette)


PS:
Von mir aus kann man auch Alkohol verbieten, schade um die Mon Cherie (den einzigen Alk den ich wirklich mag) aber auf die könnt ich verzichten ^^

Und was hätte ein Alkverbot nun mit Rauchen zu tun?
Immer noch nix!
Zum Beispiel wie bescheuert und kindisch diese Ablenkungsmanöver sind.

Sieht man auch an dem "Nicht-Heimscheissen"
Genau dahin gehören nämlich solche Aussagen - ins Scheißhaus!
Kommentar ansehen
05.02.2007 20:41 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Welt geht unter.. nicht wegen dem Rauchen sondern wegen all den Kleinligkeiten und i-tupferl-Reitereien die es überall gibt. Den Rauchern, die Zeit vom Gehalt abziehen? Was soll das? Rein rechnerisch 10 Tage Gehalt im Jahr eingespart. Muss man wohl machen wenn man keine andere Möglichkeit sieht den Gewinn einer Firma zu erhöhen, Was kommt als nächstes? Ausstempeln fürs pinkeln gehen? Wer hätte noch Lust in so einem Unternehmen zu arbeiten, in dem auf der Chefetage das Unternehmen nur aus Zahlen besteht?

Ich bin selber Raucher und ich mag keine Raucher und keine verrauchten Lokale/Räume (bin der Erste, der das Fenster aufreisst). Ja zum Rauchverbot in der Öffentlichkeit und von mir aus auch am Arbeitsplatz, aber NUR wenn dadurch andere belästigt werden könnten. Hab dafür vollstes Verständnis, NICHT aber für Rauchverbote aus Idiotie heraus (Kosteneinsparung)! Streicht doch auch den Kaffee für die Sekretärinnen und die Spesen für das Management! Es sind immer die Mächtigen, die sich die Rosinen herauspicken.

Bin gespannt wie die Lohn/Gehaltssituation in 10 Jahren aussieht.
Kommentar ansehen
05.02.2007 20:56 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann Ronin nur zustimmen! Spricht man Raucher direkt drauf an, bocken die meisten rum und schieben Ausreden vor...

Ich bin Nichtraucher (Himmel Herr Gott Danke) und könnte jedesmal heulen, wenn man im Zug sitzt und den Qualm in die Labbe kriegt... Und jetzt kommt mir nicht mit den Ausreden. "Dann geht doch weg!" ... Super, am besten ich zieh die Notbremse oder schlag nen Fenster ein :-/ ...

Ich bin auch für ein komplettes Rauchverbot, so wie es teils die Franzosen gemacht haben! Wer sich nicht dran hält: 5000€ Strafe, die überlegen sich es dann 2x ob sie wieder in der Öffentlichkeit qualmen *hehe* :-D ...
Kommentar ansehen
05.02.2007 21:32 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: Und wieviele arbeitsplätze gehen flöten wenn alle nichtraucher wären??

Machne sind echt zu doof zum denken...

Und verdammt nochmal, es ist meine lunge die ich kaputtmache..
Kommentar ansehen
05.02.2007 21:44 Uhr von klausmustermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Technomicky: in welchem Zug bist denn Rauchern ausgesetzt ?
soweit ich weiß ist in allen zügen der DB das Rauchen untersagt.
aber hauptsache man kann erstmal auf den Rauchern rumhacken.
als nächstes auf den Alkoholtrinkern, dann auf den Antiveganern und dann ... ????
Kommentar ansehen
05.02.2007 22:57 Uhr von 7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch: Uns steht eine Stunde Pause zu. Davon gehe ich 30 Minuten in die Kantine. 2x 10 Minuten gehen für Zigaretten drauf.

Meine Kollegin (Nichtraucherin) geht z.B. 40 Minuten Kaffetrinken oder 60 Minuten joggen.

Wer verschwendet hier was?

*kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-25/95   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?