05.02.07 11:15 Uhr
 8.140
 

Niedersachsen: Sechs Tote in China-Restaurant gefunden

Im niedersächsischen Sittensen sind in einem China-Restaurant sechs Tote gefunden worden. Die drei Männer und drei Frauen wurden alle erschossen. Gefunden hat die Leichen ein Mann, der seine Frau dort abholen wollte.

Wie die Polizei weiter mitteilte, waren die Opfer zum Teil gefesselt. Ein weiterer Mitarbeiter des Restaurants wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

Eine Sonderkommission wurde mittlerweile eingerichtet.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, China, Niedersachsen, Restaurant
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2007 12:26 Uhr von dirrtysanchez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieviele [ edit ; gimmick]
Kommentar ansehen
05.02.2007 12:46 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... das ist: nicht lustig
Kommentar ansehen
05.02.2007 12:52 Uhr von Blutige Pfad Gottes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bandenkriege: definitiv... :-(
Schade ein Chinamann weniger.

Mlg
Kommentar ansehen
05.02.2007 12:53 Uhr von Mattusch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt nach den Triaden.... da wollte wohl jemand nicht bezahlen... schon krass!

Mal sehen, ob unsere Behörden da fündig werden - oder kalte Füße bekommen.
Kommentar ansehen
05.02.2007 12:54 Uhr von stingman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dirrtysanchez: Aber sonst geht´s noch, oder?
Kommentar ansehen
05.02.2007 12:55 Uhr von Takeru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitter bitter: Hat der Mann seine Frau gefunden?Stell dir mal vor du lässt deine Frau zum Essen mit ihren Freundinnen und holst sie dann ab oder möchtest das und dann so n Drama... irgendwas läuft hier määächtig falsch in Deutschland... solche Taten häufen sich in letzter Zeit... immer wieder... wobei es sich hier wahrscheinlich um Hinrichtungen handelt wer weiss dich ganzen Chinaresturants sind doch bestimmt unter Schutzgeld oder sowas...
Meine Fresse gehst du zum Asiaten um die Ecke und wirst von der Triade erschossen weil die ihr Schutzgeld net bezahlt haben...wo ist da der Hammer des Gesetztes der kommt mir nur noch wie ein Wattebällchen vor...verdammt...wie soll das weiter gehn?
Kommentar ansehen
05.02.2007 13:26 Uhr von berlinNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
takeru: da die frau auch asiatin war, gehe ich eher von einer angestellten als einem gast aus...aber es stimmt schon: klingt irgendwie nicht gut. Ein Freund berichtete von einem Klassenkameraden dessen Eltern ein Chinarestaurant haben. Die haben zur Sicherheit immer ne Maschinenpistole unterm tresen...
Kommentar ansehen
05.02.2007 13:55 Uhr von Takeru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Staat schläft! @ berlinNews: Ne MP? wow das man sich schon vor illigalen machenschaften mit illegalen waffen schützen muss ist derbe bitter... wir haben einen Chinesen bei uns im Ort...und bei denen frag ich mich ständig wie die sich halten die halten sich länger wie jeder andere besitzer der da mal drin war... und bei dem Chinesen ist absolut nichts los egal wann man dort vorbei fährt... ich glaube manchmal das solche Restaurants gezielt genutzt werden um Geld zu waschen...ich denke mir bei solchen überlegungen immer wie kann das sein das das nicht auffällt?man darf ja keine eigenmächtigen nachforschungen anstellen sonst gerät man evtl. schnell ich die schusslinie von der Mafia aber der deutsche staat schläft wie immer.fraglich ist halt schläft er weil er die beamten nicht hat oder weil er sagt egal ist gut fürs geschäft...what ever...gewaschenes geld fliesst ja auch wieder zurück aber wohin? nach Asien oder hier in den deutschen markt wo sich der boss einen Mercedes oder BMW kauft?Interessant wäre noch zu erfahren woher der Betreiber eine China Restaurants eine MP erworben hat.Wohin soll das noch führen...irgendwann machst du ne falsche bewegung und der meint du bist von der Triade oder so und ballert im Restaurant rum ole ole...
Kommentar ansehen
05.02.2007 13:56 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Takeru: Ja, er hat seine Frau gefunden - steht in der Quelle. Sie war unter den Toten. So was wünsche ichauch keinem.
Kommentar ansehen
05.02.2007 14:29 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mafia? Hört sich IMHO absolut nach organisiertem Verbrechen und Schutzgeld an. Unglaublich...
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:16 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint: organisiertes Verbrechen zu sein.

Schlimm das es solche Verhältnisse hier schon so offensichtlich gibt.
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:32 Uhr von sexy-tina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eaglejay: *lol* sowas ähnliches wollt auch grad sagen ;)
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:46 Uhr von Wodkabruder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chinesische Mafia: Das hab ich auch gerade im Radio gehört.
Es wurde gesagt, dass möglicherweise die
chinesische Mafia dahinter steckt.
Kommentar ansehen
05.02.2007 19:07 Uhr von Razorback2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blacksadlotus: QUATSCH!

Schonmal an Schutzgelderpressungen oder Triaden gedacht?

Als wenn das wegen dem Essen wär ;)
Kommentar ansehen
05.02.2007 19:21 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waen das nun Kunden oder Mitarbeiter? ???
Kommentar ansehen
05.02.2007 20:52 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: waren alles Mitarbeiter. Ich wohne 12 km von dort entfernt, ist also gelich um die Ecke. Dieses Resteraunt hat sicher kein Geld gewaschen, denn die hatten genug Gäste nicht nur die Leute aus Sittensen kamen dort hin, sondern auch aus den nahe gelegenen Dörfern wie meines eins ist. Das Resteraunt ist gut, die Angestellten und die Chefs (Ehepaar) sprachen fließend Deutsch und waren auch beliebt. Kein Plan, wie das passieren konnte. Aber wenigstens stehen die Familienangehörigen und der Überlebende unter Polizeischutz. Übrigens, die Polizei ermittelt in alle Richtungen, dass weiß ich natürlich aus dem Fernsehen. Viele hier gehen von organisiertem Verbrechen aus, weil die Menschen teilweise gefesselt waren und hingerichtet wurden.
Was die Schutzgeldtheorie angeht, was hat es nun den Traiden gebracht, die sechs zu killen? Nichts, wenn sie Schutzgeld erpressen wollten, sie haben höchstens ein Exempel statuiert. In meinem Kaff gibt es auch ein Chinaresteraunt, ob dieses demnächst auch Opfer einer solchen Tat wird.

Bis dann
Kommentar ansehen
05.02.2007 21:22 Uhr von AndererBenutzername
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist nicht witzig, was hier eingie von sich geben. Das mit der chinesischen Mafia ist ne scheiss Sache, die Italiener mit ihren Pizzerien und Eisdielen haben genauso so wie die Chinesen Probleme mit der Mafia. In unseren Bekanntenkreis von meinen Eltern ist es so ähnlich passiert, ihn hat man aber am Leben gelassen. Nur weiss ich nicht, ob ich so weitergelebt hätte. Man hatte ihm sämtliche Gliedmaßen gebrochen, ihm die Zunge und die Ohren abgeschnitten. Die Fingerkuppen wurden getrennt, blind ist er auch noch, bis heute konnte er nicht sagen, wer das war. Andere Geschichte mein Onkel hatte damals sehr großes Glück gehabt, an dem Tag saßen 5 chinesen den ganzen Tag auf der gegenüberliegen Strassenseite im Auto mit holländischen Kennzeichen, er hatte schon den Verdacht oder ein komisches Gefühl gehabt, dass da irgendwas nicht stimmte. Seltsamerweise als ob Gott, ihm ein zweites Leben Geschenk hatte, lief sein Restaurant an dem Tag schlecht, den ganzen Tag sind keine Kunden und Bestellungen reingekommen, gegen Abends sind die reingekommen und wollten eine erhebliche Summe haben. Zu denen hat er gesagt: "wie soll er denn Schutzgeld zahlen, wenn sein Geschäft schlecht läuft. Ihr seht doch selber, dass ich keine Kundschaft habe." Dann sind die weitergefahren. Die sind extra aus Holland nach Hannover gefahren, um Schutzgeld einzufordern. In meinen Augen sind das voll die Spinner, die Triaden kommen aus Holland und fahren quer durch Europa und fordern bei vielen China Restaurants nach Schutzgeld. In Deutschland ist die Mafia in Frankfurter Raum und Ostdeutschland vertreten. Als Chinesesischer oder Vietnamesischer Restaurantbesitzer muss man vor denen sehr großen Angst haben, wenn schon nicht das Finanzamt;) dann die Mafia. Polizei zu rufen ist unmöglich, die werden wieder kommen und du wirst nie wieder in Ruhe schlafen können. Polizeischutz gibts hier nicht, erst wenn was passiert, wo es schon zu spät ist. Am Klügsten ist, wenn man zahlt, nur nicht jedes Restaurant läuft so gut, dass man da auch zahlen kann. Außerdem zu den Kommentaren weiter oben, ich kenne kein China Restaurant hier in Deutschland das Geld wäscht. Die meisten Besitzer sind sehr freundlich und sind auch ehrliche Menschen.
Kommentar ansehen
05.02.2007 21:34 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Chinesen sind immer so super-sympatische Leute: Es fällt mir schwer vorzustellen, dass es so fiese Chinesen gibt, die andere erpressen oder gar hinrichten.
Aber es wird wohl so sein. Es gab mal einen Tatort in der ARD, da wurde genau so ein Fall nachgespielt. Alle Restaurants die erpresst wurden und regelmässig Schutzgeld zahlten, hatten so einen leuchtenden Budda ins Fenster gestellt. Und was glaubt ihr was mir seitdem auffällt ? Bei vielen China-Restaurants steht tatsächlich so ein Ding im Fenster. Ich muss dann immer an die China-Mafia denken.
Kommentar ansehen
05.02.2007 23:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgend eine maffiose Verschwörung: nach dem Vorbild der Tiraden o.ä.
Was spielt da bei denen ein Menschenleben für `ne Rolle.
Hauptsache das Schutzgeld kommt rüber
Kommentar ansehen
06.02.2007 00:33 Uhr von Huntergaia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: wir kannten den chef und die cheffin. traurig, dass sie jetzt eine zweijährige Tochter hinterlassen haben.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?