05.02.07 07:52 Uhr
 336
 

Oberhausen: Randalierender Schläger griff Polizisten an

In Oberhausen haben drei Randalierer mit Wohnsitz in Gelsenkirchen (18-24 Jahre) nach dem Aufenthalt in einer Diskothek auf dem Weg zum Hauptbahnhof mehrere Scheiben eines Linienbusses zerschlagen.

Als die Täter im Hauptbahnhof Oberhausen ankamen, wurden sie von der dortigen Polizei aufgegriffen. Als die Beamten später die Personalien der Männer aufnehmen wollten, versuchte einer von ihnen zu flüchten und schlug auf die Beamten ein.

Eine Polizistin stürzte von dem Schläger getroffen die Treppe hinunter und musste in ein Hospital gebracht werden. Sie konnte ihren Dienst nicht mehr ausführen. Der Schläger musste von mehreren Polizisten gefesselt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Schläger, Oberhausen
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lässt Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2007 08:19 Uhr von Da Remix-World
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schläger musste von mehreren Polizisten gefess: Der Schläger musste von mehreren Polizisten gefesselt werden.

Jaaaaaaaaaa das kennen wir sehr gut... da wird bissl mehr "gewalt" angewendet also sonst üblich, nach dem motto wen es mehrere sind dann sagt auch keiner was..
Kommentar ansehen
05.02.2007 08:23 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die polizistin ist nicht die ganze treppe, sondern nur ein paar stufen hinab und wurde auch nur ambulant behandelt. schlimm genug, aber halt nicht ganz so schlimm wie es hier steht...

dafür find ich gut, dass du nichts über die herkunft der täter kund getan hast - wenngleich es schon ziemlich klar ist, wenn man die stichworte "oberhausen - (gross-)diskothek - randale" hat. bin selber oft genug in einem teilbereich dieses ladens und kenne einige mitarbeiter dort. die vorurteile, die "man so hat", werden dort jedenfalls voll bestätigt...

leider...
Kommentar ansehen
05.02.2007 11:36 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland dürfen doch Randalierer nicht von Polizisten zu hart angefasst werden. Diese Mimöschen haben doch mehr Rechte als jeder Polizist.Und was ist schon so ein bisschen Scheiben klopfen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?