04.02.07 21:32 Uhr
 754
 

Körperliche Untätigkeit kann laut einer US-Studie zu Impotenz führen

Eine Studie der John-Hopkins-Universität hat ergeben, dass körperliche Untätigkeit zu Impotenz führen kann.

Die Studie der Mediziner wurde im "Journal of American Medicine" veröffentlicht. Nicht nur Bewegungsmangel kann impotent machen, laut Studie können auch unter anderem ein hoher Cholesterinspiegel, Tabakkonsum, Bluthochdruck und Diabetes dazu führen.

Die Mediziner glauben, dass 18 Prozent der in den USA lebenden Männer, die über 20 Jahre alt sind, an Impotenz leiden.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Studie, Körper, Impotenz
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2007 20:48 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja irgendwie logisch, dass wenn du "toter Mann" spielst, der Sex schwer durchführbar ist. Es sei denn, die Frau aktiv wird. :)
Kommentar ansehen
04.02.2007 22:28 Uhr von windsurfer83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neu??? das ist doch schon seid jahren bekannt und nix neues.
Kommentar ansehen
05.02.2007 00:25 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man auf der Couch liegt und alles in sich rein stopft und dann auch noch den Nachbarn einkaufen schicken weil man selber nicht mehr durch Tür passt, kann man von körperlicher Untätigkeit reden.
^^
Kommentar ansehen
05.02.2007 05:18 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das gleich noch die Annahme das die Amis so paranoid sind das alle anderen Staaten sie auslöschen wollen und dabei machen sie das schon von ganz allein ?!?

Kommentar ansehen
05.02.2007 09:10 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer die Potenz: Die muss doch immer dran glauben. Wie die Nachricht mit der Autositzheizung. Die Studien an sich sind doch nur Müll, da sie keinerlei Nutzen für die Gesellschaft zeigen..achja, einer deutscher Studie der UNI xyz : Das fahren mit Autos kann zu Unfällen mit Todesfolge führen.
Besonders in den Verkehrsreichen Zeiten am Morgen und am Abend. DONNERWETTER!
Kommentar ansehen
05.02.2007 15:24 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: scheint aber wohl eher bei Fall zu Fall zu stimmen. Nicht jeder faule Mann ist impotent.
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:35 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: zieht die kunstoff unterhose an, und
steckt das handy ein :p
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:41 Uhr von Saloucious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Son Müll: Ich: stinkfaul (naja...2 mal Woche joggen..aber ansonsten stinkfaul) Im auto immer mit Sitzheizung und Handy immer inner Hosentasche..bisher hat sich noch keine beschwert *g*

18 % der Männer in den USA..armes USA...
Kommentar ansehen
05.02.2007 18:12 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
un das nicht etwa: weil keine schwanger werden wollte?
Kommentar ansehen
05.02.2007 18:29 Uhr von Saloucious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Davon jetzt mal abgesehen
Kommentar ansehen
06.02.2007 19:53 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Amis gönnt Euch was! Seid faul, rackert Euch nicht ab. Seid Untätig!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?