04.02.07 20:20 Uhr
 265
 

München: 1.500 Tennis-, Squash- und Badmintonschläger gestohlen

Beim Einbruch in ein Sportgeschäft haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag mehrere Tennis-, Squash- und Badmintonschläger gestohlen.

Die 1.500 Schläger waren vor allem Neuproduktionen und noch nicht im Handel erhältlich, da sie für eine Sportartikelmesse gedacht waren.

Die Diebe haben auch noch 30 Skibindungen entwendet. Die gestohlenen Waren hatten einen Wert von rund 60.000 Euro.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Tennis, Schlag, Badminton
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2007 19:48 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sind die Diebe also auf dem neuesten Stand der Entwicklung, denn die Schläger waren noch nicht im Handel.
Kommentar ansehen
05.02.2007 09:46 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann kann man sich wohl bald bei eBay guenstig mit den neuesten Modellen eindecken ;-)
Kommentar ansehen
05.02.2007 12:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei eBay oder anderswo, die Ware findet schon ihre Käufer. Abnehmer (z.B. die Vietnamesen-Märkte an der CZ-Grenze) sind doch für`s schnelle Geld. Und wer kann schon noch Fakes oder Echtes unterscheiden.
Selbst der Zoll hat da seine Schwierigkeiten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?