04.02.07 16:09 Uhr
 344
 

Bad Bramstedt: Mann wurde von eigenem Wagen überrollt

Heute Vormittag wurde ein Mann (46) in Bad Bramstedt während der Wagenpflege von seinem Fahrzeug überrollt.

Gemeinsam hatte er mit seinem 17-jährigen Sohn das Auto reinigen wollen. Während sein Sohn im Wagen auf der Fahrerseite hantierte, hatte der Vater vor dem Fahrzeug gestanden.

Plötzlich fuhr der Wagen los und überrollte den Mann. Durch einen Baumstumpf wurde das Auto gestoppt, nachdem es zuvor über die Straße geschleudert war. Schwer verletzt musste das Opfer ins Hospital gebracht werden. Die Unfallursache ist unbekannt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bad, Wagen
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2007 23:12 Uhr von MartinCock
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Six feet under Wie geil, wie geil.....ich glaubte bisher, daß sich so etwas nur Drehbuchautoren ausdenken können wie eben in der Serie "Six feet under" ;-)
Kommentar ansehen
05.02.2007 16:11 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Unfallursache ist unbekannt: Steht doch in der Meldung.
Kommentar ansehen
06.02.2007 09:17 Uhr von mthiel.lux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zündschlüssel steckte wohl im schloss, wie sonst hätte der wagen sich sonst bewegen sollen.

in der meldung entsteht doch der eindruck, dass der wagen mit motorkraft fuhr und nicht rollte, oder ?

fazit: wagenpflege bei stehendem motor, eingelegtem gang, gezogener handbremse und vor allem zündschlüssel abziehen !

ich grüsse sie

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?