04.02.07 09:58 Uhr
 223
 

Deutsche Bahn beförderte 2006 mehr Passagiere und Güter als im Vorjahr

Sowohl beim Passagieraufkommen als auch im Güterverkehr konnte das Unternehmen Deutsche Bahn AG im vergangenen Jahr zulegen. Das Jahr habe die Erwartungen übertroffen, erklärte Bahnchef Hartmut Mehdorn am Freitag in Berlin.

Allerdings musste der Bahnchef auch Probleme bei der Pünktlichkeit einräumen. 2006 hat das Unternehmen insgesamt 1,85 Milliarden Gäste befördert, 70 Millionen mehr als 2005. Den Sondereffekt der Fußball-WM beziffert Mehdorn auf rund 15 Millionen.

Im Güterverkehr konnte die Bahn 10,5 Prozent mehr umsetzen als im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern (EBIT) betrage demnach rund zwei Milliarden Euro, so Mehdorn. Gleichzeitig forderte der Bahnchef zusätzliche Finanzmittel für die Infrastruktur.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Deutsche Bahn, Passagier, Vorjahr, Güter
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Pannen und Stürme: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2007 01:05 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun zeigt der Staat endlich sein wahres Gesicht. Eine schlimme Form des Börsenfiebers, nur so kann man es erklären. Hier und im Falle der Ruhrkohle AG zeigt sich aber, dass der Staat gut daran tut, sich letztlich von „Unternehmen“ wie der Bahn zu trennen, will man auf Dauer verhindern, dass es Zustände wie in Großbritannien kommt. Und wenn Kunden schon jedes Mal mehr zahlen müssen, dann sollen sie auch wenigstens besseren Service und saubere Züge benutzen dürfen.
Kommentar ansehen
04.02.2007 10:13 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die Bezinpreise so anschaue wirds mir manchmal übel und fahre desshalb fast immer mit der Bahn.

Bei uns sind die Bahnen und Busse schon auf dem neusten Stand, kann man nicht meckern. Aber in anderen Städten, habe ich schon weit aus schlimmere gesehen, wo ich glaube, dass die mit dem Umsatz nicht viel ändern...

Die Schmarotzer :))

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
04.02.2007 11:30 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp Juno und wenn man dann noch die Streichung der Pendler-Pauschale mit einbezieht ... so kann die Bahn im Grunde nur gewinnen und kontinuierlich ihre Preise erhöhen, denn sie ist auf dem Weg ins Monopol.

Benzin + Inspektion + HV + Steuern + TÜV + Streichung Pendlerpauschale ... das läppert sich.
Kommentar ansehen
04.02.2007 13:46 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bahnfahrer teurer als Auto: Ich fahre regelmäig mit der Bahn 500 Kilometer. So eine Fahrt kostet ohne Bahncard über 100 Euro (ONE-WAY!!!). Mit einem Diesel verbraucht man vielleicht 35 €. Zum Glück hab ich ne Bahncard, dann sind das aber immernoch 50 €. Und dazu kommt, dass mit dem Auto schneller bin als mit der Bahn. Der IC bekommt regelmässig seinen Anschlusszug nicht, so das ich auch regelmäßig auf die nächste Bahn warten muss und somit von Köln nach Coburg fast 6 Stunden unterwegs bin, und mit dem Auto nur 4. Deshalb werde ich bald wieder Auto fahren.
Kommentar ansehen
04.02.2007 14:13 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chriz: Soll sein, aber ich glaube, dies muss individuell durchgerechnet werden. Außerdem, soweit ich sehe, rechnest Du NUR das Benzin. Betriebskosten sollten schon auch addiert werden, wie Reparatur, Versicherung, Inspektion, etc.

Nein, Du könntest recht haben, dass es sich dann nichts nimmt. Gedanklich war ich eben in den Online-WE-Tickets, wo ein Sonntag drin sein sollte, um günstige Raten zu bekommen per Bahncard.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Pannen und Stürme: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?