03.02.07 20:02 Uhr
 1.937
 

Skispringen: Schwerer Sturz von Martin Schmitt beim Springen in Titisee-Neustadt

Beim Skispringen in Titisee-Neustadt stürzte Martin Schmitt schwer, so dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Schmitt wurde bei dem Sturz am Kinn verletzt.

Nach dem ersten Durchgang führte beim Springen Adam Malysz. Michael Uhrmann kam auf Platz vier und Jörg Ritzerfeld auf Platz 28. Pascal Bodmer schied aus.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sturz, Neustadt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2007 21:44 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum? Wind, falsche Landung, ins Publikum?

Hätte die Quelle ruhig etwas mehr schreiben können..
Kommentar ansehen
03.02.2007 23:13 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre schon schön zu wissen wieso. im normalfall landen die skispringer ja auf den füßen und nicht auf dem kinn.
Kommentar ansehen
04.02.2007 05:32 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 Mal aufs Maul in 2 Wochen am gleichen Ort ? Und irgendwer ist dort doch auch ins Koma gestürzt.
Kommentar ansehen
04.02.2007 14:32 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Wieso "am gleichen Ort"? Der Koma-Sturz hat sich in Polen zugetragen, oder bin ich falsch informiert?
Kommentar ansehen
04.02.2007 14:40 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james, @press2006: jan mazoch hats in zakopane hingehauen...schädelverletzungen und hirnprellung, das bedeutet lebensgefahr. er ist aber wieder auf dem damm, soll sogar interviews gegeben haben...
Kommentar ansehen
04.02.2007 16:19 Uhr von MartinCock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja Oh mein Gott, man hätte das Springen wahrscheinlich sofort abbrechen müssen ;-)

Der Auslauf war ein wenig vereist, daher hatten unsere Deutschen ein paar Probleme mit der Landung.......Uhrmann hat es ja auch erwischt. Allerdings machten es alle anderen besser........

Das mit dem "schweren Sturz" ist sehr übertrieben........aber was macht man nicht alles für Aufmerksamkeit?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?