03.02.07 19:06 Uhr
 640
 

Abu Dhabi: Ab 2009 wird es Formel 1-Rennen auf der Yas-Insel geben

Am Samstag wurde bekannt gemacht, dass ab 2009 auch die Vereinigten Arabischen Emirate ein Formel 1 Rennen zur Weltmeisterschaft austragen werden. Die Strecke wird auf der Yas-Insel gebaut.

2.500 Hektar beträgt die Fläche der Insel. Hermann Tilke wird der Architekt der Rennstrecke sein. Mit den geplanten 5,8 Kilometer wird die Strecke länger als die anderen Kurse sein. Der Rennkurs soll auch durch die Stadt führen.

Bernie Ecclestone: "Wir haben einen Siebenjahresvertrag, aber ich bin sicher, dass wir für immer hier fahren werden. Ich glaube, dass Abu Dhabi den besten Grand Prix der Welt beherbergen wird."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Rennen, Insel, Abu Dhabi
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2007 18:55 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kohle regiert die Welt. Gerade bei den Beduinen...ähh Ölscheichs, werden die Automobilkonzerne Siege fordern.
Kommentar ansehen
04.02.2007 00:40 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, der Bernie Zitat:
"Bernie Ecclestone: "Wir haben einen Siebenjahresvertrag, aber ich bin sicher, dass wir für immer hier fahren werden. Ich glaube, dass Abu Dhabi den besten Grand Prix der Welt beherbergen wird.""

Schön einschleimen, gelle?? In Abu Dhabi wird spätestens dann nicht mehr gefahren wenn in den VAE der derzeitige Boom (der ja schon an Wahnsinn grenzt) abflaut.
Natürlich haben dann die ganzen Scheichs eh schon genug Kohle gescheffelt, aber eigentlich müsste jeder wissen das es auch in Abu Dhabi (sowie in Dubai) irgendwann Schluß ist... Und nachdem ein großer Teil der Bevölkerung nichts von dem ganzen Reichtum abbekommt wird sich ausser den Scheichs auch kaum mehr einer die Rennen ansehen können.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
04.02.2007 12:46 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Europa: ist zu teuer und wegen der Werbeverbote nicht mehr attraktiv. Natürlich weicht man dann nach Asien und Südamerika aus.

Selber Schuld kann man da nur sagen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?