03.02.07 18:31 Uhr
 1.049
 

Wildurinieren beim Karneval wird teurer

Wer sich beim Karneval in Köln aus nötigen Gründen mal eben in die Büsche schlagen muss, oder sich zum Urinieren an die Mauer oder das Straßenschild stellen muss, muss tief in die Tasche greifen und blechen: In diesem Jahr sogar 20 Euro mehr.

Denn das Verwarnungsgeld für "wildes Pinkeln" wurde vom Ordnungsamt Köln von 15 Euro auf 35 Euro erhöht. Mitarbeiterin Katja Nieters: "Das Wildpinkeln muss im Portemonnaie wehtun."

An den "tollen Tagen" werden deshalb wieder verstärkt Ordnungskräfte in der Kölner Innenstadt eingesetzt. An Weiberfastnacht sind es 50 Mitarbeiter, die auch die Jecken aufspüren sollen, die ihr Wasser nicht halten können - oder wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: digitainer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Karneval
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2007 19:05 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
von 15 Euro auf 35 Euro erhöht,, Hoffentlich erhöhen sie auch die Möglichkeiten zum"Pinkeln" , sprich Dixi und Co.
Kommentar ansehen
03.02.2007 23:02 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@extremer: harhar herzlich gelacht.
Selbst wenn es stürmt und schneit, sind mindestens 750.000 in der Altstadt, Bier fließt reichlich und wer einmal dabei war und keine VIP-Karte hat, weiß, wie sinnlos das Anstehen an Dixies am Rosenmontag ist. Insofern gebe ich zu, habe ich bisher Glück gehat.

@Autor:
Ich erkläre mich bei der Bewertung für befangen. Aber der eigentliche Beschluss ist von November. Nur hat jetzt der zuständige Ausschuss das ganze durchgewunken. Das konnte man jedoch aus der Originalnachricht nicht herauslesen.

PS: Im November haben die großen Fraktionen im Kölner Stadtrat ein Aktionsprogramm für mehr Sauberkeit in Köln gestartet. Das ist also nur eine schon in November beschlossene Sache. Insofern alt, aber ich betone: Nicht die Schuld des Autors....
Kommentar ansehen
04.02.2007 14:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem "Wild pinkeln": Klar das sich da eine Frau drüber aufregt.
Dennoch entsteht keinerlei Schaden wenn Mann schnell mal in den Busch macht.
Bei einer Frau siehts da natürlich ganz anders aus.
Schnell geht das nicht.
Wenn man sich geschickt anstellt und nicht gerade unter einer Lampe steht dann wird man auch nicht gesehen.
Kommentar ansehen
04.02.2007 14:18 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: "Dennoch entsteht keinerlei Schaden wenn Mann schnell mal in den Busch macht."

Wenn einer das macht, OK. Aber bei mehreren Tausend sieht die sache schon ganz anders aus....
Kommentar ansehen
04.02.2007 14:24 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als: Niedersachse werde ich das Problem nicht haben aber das Angebot für Toiletten ist sehr gering da soll man sich nicht wundern wenn die Besucher "wildurinieren".
Kommentar ansehen
05.02.2007 08:57 Uhr von Begosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo soll das zeugs hin? es gibt doch kaum gute öffentliche toiletten. sollen die jecken das durch die nase ziehen?

geldschneiderei mal wieder...

begosch
Kommentar ansehen
05.02.2007 10:05 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelmoral von der Stadt! Auf der einen Seite brüstet man sich mit der Veranstaltung und ist Stolz auf die feiernden Massen und auf der anderen Seite zockt man sie ab...
Kommentar ansehen
05.02.2007 10:24 Uhr von - anonymous -
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was bin ich froh dass ich ein narr bin :P
Kommentar ansehen
06.02.2007 02:37 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sollen sie doch die: gute alte (leere) Wärmflasche mitnehmen und dort ihr Geschäftchen erledigen. Wurde doch früher in Fußballstadien auch gemacht.
Kommentar ansehen
06.02.2007 21:10 Uhr von Mond-13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Prima Gelegenheit für die Stadt, die Bürger abzuzocken. Um Moral geht es denen doch gar nicht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?