03.02.07 17:20 Uhr
 9.844
 

Italien: Ein Jahr lang kein Fußball mehr?

Nach den schweren Ausschreitungen bei Fußballspielen der italienischen Serie A mit einem Toten und über 100 Verletzten (SSN berichtete) überlegt der Verband der italienischen Fußballspieler, die Spiele für ein ganzes Jahr auszusetzen.

Romano Prodi, Italiens Ministerpräsident, sprach von einer "Degeneration des Sports", und kündigte eine Krisensitzung am Montag an. Er sagte, man müsse ein klare Botschaft gegen ausufernde Gewalt im Sport senden.

Bei den Krawallen auf Sizilien war ein 38-jähriger Polizist durch einen selbst gebastelten Sprengkörper gestorben. Die Krawalle waren zwischen Fans der Vereine Catania und Palermo entstanden.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Jahr, Italien
Quelle: tagesschau.sf.tv
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2007 17:09 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das die Italiener Temperament haben, weiss man ja. Aber so etwas ist absolut indiskutabel und völlig übertrieben. Ein Jahr würde den Italiener bestimmt zeigen, wie sehr ihnen ihr Sport fehlt und das sie sich zu benehmen haben. Aber wir sind auch nicht sehr viel besser, wie die jüngsten Krawalle in Lautern zeigten.
Kommentar ansehen
03.02.2007 18:13 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: Skandale vor der WM auf unfaire art Weltmeister geworden und jetzt das wann wird Italien endlich vom Profifussball ausgeschlossen den speziell in den letzten Jahren kommt sowas immer öffter

Cya
Kommentar ansehen
03.02.2007 18:19 Uhr von rosephantom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Ein Jahr lang kein Fussball? Dass ist so, als ob man Casanova ein Jahr lang zur Enthaltsamkeit zwingt.. Ein sehr gutes Mittel *teuflisch*
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:07 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch - nur ein Toter bei Ausschreitungen: der andere wurde n paar Tage vor der Kabine eines Kreisligavereins zu Tode geprügelt (Funktionär des Vereins). In der Quelle steht ebenfalls nur, dass es sich bei dem Polizisten um das zweite Todesopfer binnen einer Woche handelte.
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:08 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hugo_simpson: oje, es gibt sie noch...die neidhammel und schlechten verlierer.und ich dachte schon unsere peinlichen deutschen hätten sich endlich mal genug ausgeschissen.
zum thema: ich denke, das zwar ein fussballfreies jahr einigen "fans" ganz gut tun würde aber leider würde man damit auch den echten und fairen fans schaden, die immer noch zur mehrheit gehören.
sinnvoller währe es eine datei zu führen in der jeder, der schon mal auffällig geworden ist erfasst wird.
2. mal auffällig = stadionverbot auf lebenszeit....ende, aus micky-maus !
da hat die italienische liga noch viel nachholbedarf.
trotzdem ist italiens nationalmannschaft....wie alle weltmeister zuvor verdienter weltmeister geworden, sonst müssten wir unserer deutschen Elf auch einige Titel aberkennen (hölzenbeischschwalbe usw.) :-)
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:11 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und bevor hier wieder pauschalisiert wird david nivel wurde nicht von italienern ins koma geprügelt.
das idiotentum hat keine eigene staatsangehörigkeit, sondern ist international vertreten------>immer dran denken ;-)
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:17 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu meinem Kommentar: "Das die Italiener Temperament haben, weiss man ja. Aber so etwas ist absolut indiskutabel und völlig übertrieben." Das heisst für mich nicht, dass das Temperaemnt, das die Italiener definitiv haben, sie sind sehr impulsiv, daran schuld ist. Wie ich ja schrieb, sind unsere Fußballfans auch nicht besser!
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:48 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sport fördert den Charakter: Aber wie?
Etwa positiv?
Oder eher negativ?

Meine Klasse ist nun aus dem Schulwettbewerb raus geflogen.

Die Gründe:
- Übelste Fouls
- Beleidigungen des Schiedsrichters

Die Ausreden:
- der hat mich "Hurensohn" genannt
- der ist Ausländerfeind
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:52 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flutschfinger: Falls du nicht lesen kannst ich habe mich nicht beschwert ich habe etwas aufgezählt. Wenn du den Unterschied nicht kennst dann ist es Pech für dich.

falls du das mit dem unfair meinst das ist keine beschwerde das ist eine Tatsache die man bei allerfairnes zugeben muss.
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:55 Uhr von Raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit diese Italiener
Kommentar ansehen
03.02.2007 20:12 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar, mal wieder die: Linken!! Alles langhaarige Steineschmeißer und Bombenleger. Oder fällt grade noch jemandem außer mir auf, dass bei Mai-Demonstrationen noch kein Polizist getötet wurde, aber wenn die, meist rechtsradikalen, Hooligans losziehen...?
Na, ich halt lieber die Klappe, die Wahrheit will ja eh keiner hören.
Kommentar ansehen
03.02.2007 20:15 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie: Wo sind hier Linke? Hier gehts um Fussballrowdies, nicht um links oder rechts!
Kommentar ansehen
03.02.2007 20:52 Uhr von Budsa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kapitalismus wird siegen: man würde einfach zu viel geld durch ein fussballfreies jahr verlieren (und dadurch werden natürlich die politiker unbeliebt.) also wird es sowas sicherlich nicht geben, denn wir leben in einer welt, welche von geld regiert wird.
Kommentar ansehen
03.02.2007 20:55 Uhr von kuemmel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: Es wird nicht durchgesetzt werden, abgesehen davon das es auf Dauer nichts bringen würde.

Die Leute suchen sich derweil andere Ventile für ihre Wut, ihren Frust, und gegen diese Grundeinstellung kann man nur was machen indem man an der Gesellschadft was macht.
Kommentar ansehen
03.02.2007 21:03 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JustMe: Wie ich schon sagte, die Wahrheit will eben keiner wissen. Da biegt man sich das auch gern mal zu recht, dass "Fussballrowdies" was anderes wären als rechte Hools...
Kommentar ansehen
03.02.2007 21:13 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier versuchen: wohl einige, dieses tragische Ereignis als Plattform gegen ihre politischen Widersacher zu nutzen!

Ich würde ganz einfach beide Vereine auflösen!
Kommentar ansehen
03.02.2007 21:22 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie: Darum gehts aber hier nicht. Ausserdem ist das auch eine Pauschalisierung. Ich kannte mal einige bekennende Hools, und da war keiner ein Rechter!
Kommentar ansehen
03.02.2007 21:33 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hebalo: Nein, hier erinnern sich nur einige an vergangene Diskussionen darüber, dass nur von Linken Gewalt gegen Polizisten ausgeübt würde, dass nur Linke Autos umschubsen, Steine schmeißen und Sachen anzünden. Wollte nur an geeigneter Stelle mal wieder drauf hinweisen.

@JustMe: Aber du wirst nicht leugnen können, dass die Hooligan-Szene von Rechtsradikalen dominiert wird, auch wenn sie in ihren Aktionen meist unpolitisch ist. Das liegt schon in der Natur der Sache, militant-fanatisch für einen Heimatverein zu sein.
Kommentar ansehen
03.02.2007 21:42 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie: Schwieriges Terrain. Die gleichen Vorwürfe musste sich auch schon die Gothic-Szene machen lassen, und sogar die Skinhead-Szene war ursprünglich unpolitisch. Es ist eher so, das die Rechten versuchen, alles, was ein wenig ausserhalb der normalen Gesellschaft steht, zu assimilieren. Bei den Skinheads ist ihnen das so gut gelungen, das selbst ich nicht wusste, wie das war. Erst die Seite mit dem ewig langen Namen: http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/ hat mich aufgeklärt.
Kommentar ansehen
03.02.2007 22:02 Uhr von gurky_r+fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür: Ein Jahr Fussballverbot für die Italiener und ein Bundesverdienstkreuz für Zidane^^
Ne aber jetzt ganz ehrlich wie will man sowas machen das ist genauso wie wenn man den holländern das Wohnwagen fahre verbietet und die Franzosen keine Baguettes mehr kriegen sowas kann man net durchsetzen
Kommentar ansehen
03.02.2007 22:04 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind ja die Richtigen Weltmeister geworden...
Kommentar ansehen
03.02.2007 22:06 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle, die jetzt über Italiener herziehen: Da hab ich euch ja eine schöne Steilvorlage geliefert. Aber: Lest bitte nicht nur den ersten Satz in meinem Kommentar, sondern auch den letzten!
Kommentar ansehen
03.02.2007 23:22 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist genau Richtig Das ist genau Richtig so.Die scheiß Hools versauen durch ihren Mist den ganzen Fußball.Die sollen sich wo anders Schlagen wenn es sie so aufgeilt aber beim Fußball haben die nix zu Suchen.
Kommentar ansehen
04.02.2007 00:02 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie messer: kann es sein das du hier sinnlos provozieren willst weil dir sonst niemand aufmerksamkeit schenkt?
vor deinem ersten posting hat hier nämlich niemand behauptet das linke oder rechte den polizisten getötet haben, es geht hier um hooligans! und ob diese eine rechte oder linke gesinnung haben wenn sie auf einander oder auf polizisten losgehen egal, da sie in dieser situation nur gewalt im kopf haben...
so aggressiv und einseitig du dich hier immer als linker darstellst frag ich mich doch ob du nicht vllt der bist der blind vor überzeugung ist und die wahrheit nicht hören will...
Kommentar ansehen
04.02.2007 00:06 Uhr von luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JustMe: "Schwieriges Terrain. Die gleichen Vorwürfe musste sich auch schon die Gothic-Szene machen lassen,"

Gothics und Rechts? :D
Der Witz ist gut, dazu sind Gothics i.d.R. viel zu große Individualisten... Von allen, die ich real und virtuell kennengelernt habe, würde ich vielleicht 2 oder 3 latent patriotisch/konservativ nennen, der Rest ist eher liberal oder links. Davon abgesehen philosophieren wir lieber, als politisch zu werden ;)

@ News: Ein Jahr ohne Fußball wäre toll :) Bei kleinen Kindern entfernt man auch das Streitobjekt mal für ne Weile aus dem Blickfeld, wenn der Streit ausartet, und irgendwie scheinen bei solchen Massenphänomenen sehr oft auch so einfache Sachen aus der Kindererziehung zu greifen (wohlgemerkt, nicht immer).

Aber wie Budsa schon angemerkt hat, hier spielen viel zu große finanzielle Interessen mit, als dass man das durchsetzen würde.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?