03.02.07 14:27 Uhr
 725
 

Medizin: Atmung beeinflusst den Herzschlag

Deutsche und israelische Forscher haben nun untersucht, inwiefern Atmung und Herzschlag zusammenhängen. Sie fanden heraus, dass im Normalfall kein Zusammenhang besteht. Nur in der Tiefschlafphase orientiere sich das Herz am Atmungstakt.

Mit Hilfe von 112 Versuchspersonen erstellten die Wissenschaftler ein kompliziertes mathematisches System, das den Rhythmus von Herz und Atmung wiedergibt. Laut den Medizinern besteht ein Zusammenhang der Takte nur bei niedriger Hirnaktivität.

Die Erkenntnisse könnten in der Schlafforschung eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TimG
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medizin, Atmung
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2007 13:00 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube im Tiefschlaf passiert so einiges mit unserem Körper. Vielleicht würde das Herz im Tiefschlaf ja das schlagen "vergessen" wenn die Atmung nich wäre ;)
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:48 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TimG: da hast du recht!! aber das ist nicht beim natürlichen tiefschaf der fall!!
nur bei narkose (bei einer op) bekommt man einen schlauch in die lunge, damit das atmen kontrolliert wird!!
äähm ich glaub bei leuten die im koma liegen muss man auch auf die atmung achten....
Kommentar ansehen
03.02.2007 16:01 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hatte mich schon bei der Überschrigt gewundert da das nichts besonderes ist.

Mal sehen was man mit den Ergebnissen dann anstellen kann.
Kommentar ansehen
04.02.2007 00:59 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für sowas braucht man doch keine Studie Einfach ausprobieren und berurteilen.. ne mal ernst.

Auch im normalen Zustand merkt man das. Wenn ich langsamer atme oder gar atem anhalte, schlägt mein Herz deutlich langsamer.
Kommentar ansehen
06.02.2007 21:23 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmh Ich bin zwar keine Medizinerin, aber auch als Laie kann ich sagen, daß diese Erkenntnisse nicht verwunderlich sind. Wenn man bedenkt, das alles mit allem im Körper verbunden ist und sich gegenseitig direkt oder indirekt beeinflusst, ist die Schlussfolgerung der Wissenschaftler eigentlich logisch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?