03.02.07 14:05 Uhr
 172
 

Zwei Tote aus Deutschland bei Skiunfällen in Österreich

In den österreichischen Alpen sind zwei Deutsche gestorben. Ein 63-jähriger Mann und ein 54-jähriger Mann starben in den Alpen.

Der 63-jährige Mann sei über die Piste hinausgefahren und sei dann in ein Bachbett geflogen.

Der 54-jährige Mann sei seinen Kopfverletzungen erlegen. Er sei ebenfalls von der Piste abgekommen und schlug daraufhin mit dem Kopf gegen schwere Eisbrocken auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mike12mike
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Tod, Österreich
Quelle: www.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2007 11:34 Uhr von mike12mike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist heftig, was immer wieder beim Ski fahren passiert. DIese Unfälle sind echt hart. Man kann nur hoffen, das sowas nicht öfter passiert.
Kommentar ansehen
03.02.2007 14:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag ja schon nicht mehr viel: aber etwas niveau und ein klein wenig deutschkenntnisse sollte man schon haben.

erst die vielen sei.
dann zweimal mann.
und dann schlug er gegen eisbrocken auf.
gegen - auf?
Kommentar ansehen
03.02.2007 14:16 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausserdem: ist die Quelle nicht mehr vorhanden... :-/

Zur News..
Nicht soviel saufen,
dann wirds auch was mitm Skifahren.. ;-)

Mlg

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?