03.02.07 14:00 Uhr
 4.312
 

"Cannibal Holocaust" - Remake des Kannibalenstreifens geplant

Relevant Entertainment haben sich die Rechte an dem 1980er Horrorstreifen "Cannibal Holocaust" gesichert und wollen ein Remake produzieren. Laut "Variety" soll der Film im Sommer anlaufen.

Es geht darin um einen Professor, der nach Südamerika reist um herauszufinden, was mit einer Filmcrew passierte, die bei den Dreharbeiten eines Dokumentarfilms über Kannibalen spurlos verschwunden ist.

Der Film wurde aufgrund massiver Gewaltszenen in dutzenden Ländern verboten. Regisseur Ruggero Deodato wurde nach der italienischen Premiere eingesperrt, bis er beweisen konnte, dass den Schauspielern nichts passiert ist.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Holocaust, Remake, Kannibale
Quelle: www.comingsoon.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung
Batman und Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2007 11:08 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Film ist nichts für zart besaitete Genossen. Der Goregehalt und die Splattereffekte sind schon ganz schön krass, nur diese dämlichen Tiersnuff-Szenen hätten damals nicht sein müssen. Das Remake wird bzw. kann ja nicht so gefilmt werden, weil sonst käme er ja nicht in die Kinos und würde kein Geld einspielen.
Kommentar ansehen
03.02.2007 14:20 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: SAW reicht anscheinend nicht mehr... :-))

Und was hat Holocaust mit Kannibalen zu tun...

Mlg
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:01 Uhr von cellsoldier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
saw ist nichts dagegen ich habe auch den film aus den 80ern gesehen und habe bisher noch nichts härteres gesehen um ehrlich zu sein... saw ist da echt noch mainstream gegen... naja holocaust weiss ich nicht warum der name gewählt wurde, im film ist ja auch keine massenvernichtung.
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:13 Uhr von Nickolaus87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: den Film nie gesehen nachdem ich erfahren habe, dass die Tiere, die im Film getötet wurden, bei den Dreharbeiten wirklich geschlachtet wurden. Sowas geht mir dann doch zu weit ...
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:17 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der film ist ganz nett: bis auf die tiersnuff szenen, aber da mit richtigen wilden gedreht worden ist, wären die tiere sowieso umgekommen.

cannibal ferox ist auch ganz nett, allerdings ist das auch nur was für kannibalfilm fans.

für normale horrorfans gibts viel bessere filme
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:18 Uhr von skkoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krasser Film: Das einzige, was die mit dem Remake machen wollen, ist den Namen aus Geldzwecken auszuschlachten.
Wie hier schon gesagt wurde wird der neue Film sicherlich nicht so brutal wie damals gedreht werden können - der alte ist schließlich in knapp 80 Ländern (ich hoffe ich habe die Zahl noch richtig im Kopf) verboten.
Von daher ist von dem Remake wohl nicht viel zu halten.
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:47 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: wird nichts. Als ob man nochmal so einen Film drehen würde.....

Es wird wieder alles rausgeschnitten oder es ist so dunkel das man nichts erkennt (was ich hasse)
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:49 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laaaal: der film ist echt strange..

orginal heißt der glaube ich sogar cannibal ferox (oder war ein ähnlicher film)
und saw ist in der tat ein witz dagegen

also er ist wirklich nur harten splatterfans zu empfehlen..

unter anderem wird eine frau mit fleischerhaken an ihren brüsten aufgehängt, leuten werden ihre genitalien abgehakt und sonst gibts es auch sehr oft innereien zu sehen

dazu läuft die ganze zeit ultra die psycho mucke, die einen völlig kirre macht ^^

achja.. es wird sogar ein großer zerschmetterling aufgegessen *wein*

naja find den film total bescheuert..
schulnote 5

^^
Kommentar ansehen
03.02.2007 16:05 Uhr von TGfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also erstmal sind Cannibal Ferox (dt. Rache der Kannibalen) und Cannibal Holocaust zwei verschiedene Filme.

Und ich kann auch nur bestätigen SAW (alle drei Teile) sind nur nicht so brutal.

@skkoeln: Ich bin der Meinung es waren sogar 83 Länder
Kommentar ansehen
03.02.2007 16:17 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nackt und zerfleischt: Seh gerade, dass ich vergessen habe, sie Alternativtitel zu nennen. In Deutschland lief er unter dem Titel "Nackt und zerfleischt" auf Video bekam er den Titel "Die letzten Kannibalen".
Kommentar ansehen
03.02.2007 16:38 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cannibal Ferrox ist besser! Für 1.95 $ im Netz. Den kann man sich legal im Stream über das Internet anschauen oder für 7 Tage runterladen (2,95$). Bin zufällig bei meinen "Internet-Sex-Recherchen" darauf gestoßen

(Link Anfragen zwecklos)
Kommentar ansehen
03.02.2007 17:05 Uhr von Blacksadlotus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Ich kenne den Film nicht...
aber diese internationalen Verbote -.-
Da sollte man lieber die Hitler Parodien verbieten...
Kommentar ansehen
03.02.2007 18:02 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kannte ich noch gar net: Hab bisher in Horrorfilmligen der 80er ala Braindead und Konsorten gespielt.

Den werd ich mir definitiv besorgen.
Kommentar ansehen
03.02.2007 18:09 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr gato: viele gute filme kriegste von 1970-1980

braindead ist auch ein sehr guter horrofilm, allerdings schon aus den 90ern

die 2 angesprochenen kannibalfilme sind eigenntlich nicht so das ware, da gibts echt bessere filme für horrorfans.
Kommentar ansehen
03.02.2007 18:31 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blacksadlotus: Der Film wurde ja vermutlich nicht wegen des dargestellten Verboten, sondern hoffentlich deswegen, weil Tiere dafür umgebracht wurden. Das ist meiner Meinung nach der einzige Grund, warum Filme verboten werden sollten - um die Geldmache mit sowas zu unterbinden.
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:31 Uhr von ConceptC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guter Film: @Nickolaus87
"die Tiere, die im Film getötet wurden, bei den Dreharbeiten wirklich geschlachtet wurden. Sowas geht mir dann doch zu weit ..."
Vegetarier? ;)
Wenn nicht, sei nicht albern, die Tiere wurden sicher ordentlich gegrillt nach Drehschluss.

Ich hab den Film mal vor paar Jahren auf eine Party
mitgebracht (nachdem ich gebeten wurde, doch mal
einen richtig fiesen Horrorfilm rauszusuchen). Das war lustig...anfangs gab es noch die typischen Teeny-Horrorfilm Kommentare wie "Boahh, wie geil gehen die denn ab?!"
oder "Los, gibs ihm!". Am Ende war es ganz ruhig.
Und das macht einen echten Horrorfilm aus... Horror, wie der Name schon sagt.
Im Gegensatz zu Splatter und den ganzen
Spassfilmen die sich gerne mit der Bezeichnung schmücken.
Respekt an die Macher der Originalversion. Hoffentlich bekommen sie genug Geld für das zu erwartend schäbige Remake. :)
Kommentar ansehen
03.02.2007 19:52 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu den Tierszenen: DIe Tiere wären so oder so getötet worden, als Nahrung für die Eingeborenen und das Filmteam.

http://de.wikipedia.org/...

Einer der krassesten Filme die ich je sehen durfte, für schwache Nerven, also Leute, die schon bei SAW oder Hostel (obwohl Hostel auch 1 oder 2 szenen hatte, die den Hype gerechtfertigt haben) einen Würgreiz bekommen, nicht geeignet.

Das härteste ist allerdings, in meinen Augen, das Verhalten der Dokumentarfilmer im Film, nicht die Gore-Szenen. DAS war hart.
Kommentar ansehen
03.02.2007 22:07 Uhr von gadthrawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cellsoldier holocaust: ist ursprünglich kein begriff für Massenvernichtung. Italiener sind da nahe genug an Griechenland um den Unterschied zu erkennen ;-)
Kommentar ansehen
04.02.2007 00:02 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"holocaust" bedeutet: opferdienst durch verbrennung

jetzt nur, um den begriff zu klären ;)

liebe grüße
äxä
Kommentar ansehen
04.02.2007 01:49 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Der Film damals war nicht ohne, aber so hart wie ihn hier manche beschreiben.. ich weiß ja nicht.
Ich kenn genug Filme die härter sind aber trotzdem ist der Film ne Nummer für sich.
Tatsache ist, dass das Remake diese Klasse nicht erreichen wird.. jedenfalls nicht über den selben Weg.
Kommentar ansehen
04.02.2007 04:09 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu! Das freut mein Horrorherz!
Horror muss Horror sein und das wird nur bei Hannibal in Perfektion geboten wie mir der letzte Abschnitt beweist hehehe
Kommentar ansehen
04.02.2007 04:24 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dragon_eye: "Der Film wurde ja vermutlich nicht wegen des dargestellten Verboten, sondern hoffentlich deswegen, weil Tiere dafür umgebracht wurden. Das ist meiner Meinung nach der einzige Grund, warum Filme verboten werden sollten"

Das glaube ich nicht... es gibt auch andere Filme, die aufgrund brutaler Darstellungen in Deutschland und anderen Ländern verboten wurden - z. B. Last House on the left (in der ungeschnittenen Fassung natürlich), um einen ziemlich bekannten zu nennen.
Kommentar ansehen
04.02.2007 14:39 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS @ dragoneye: Ein ganz bekanntes anderes Beispiel:

"Die Verbreitung von Braindead ist in der BRD derzeit verboten, da er offiziell nach § 131 StGB bundesweit beschlagnahmt wurde." (Quelle: Wiki)
Kommentar ansehen
04.02.2007 14:47 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man Der Film ist echt heftig und SAW ist, in der Tat, ein Witz dagegen...
Das Menschen zerstückelt werden oder ne Frau an ihren Brüsten aufgehangen wird ist mir egal, ich find eher die Tierszenen abartig! Vorallem als die ne lebendige Riesenschildkröte zerhaken und die da nur noch jämmerlich rumzappelt... Einfach abscheulich!

Ich würde die jetzt, im Nachhinein, noch für extremer Tierquälerei verknacken!
Kommentar ansehen
04.02.2007 19:22 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regisseur Ruggero Deodato hat im Nachhinein die Tiersnuff-Szenen ja auch bereut. Die Cannibal Holocaust - Blood Edition von Laser Paradise ist zwar Indiziert, aber auf Börsen und diversen Onlinehändlern für 5 bis 15 Euro zu haben.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?