03.02.07 12:08 Uhr
 174
 

Fußball: Darf Beckham doch noch einmal für Real Madrid auflaufen?

Nachdem der 31-Jährige seinen Wechsel zu Los Angeles Galaxy verkündete, war für Trainer Fabio Capello klar, dass Beckham nicht mehr für Real Madrid auflaufen werde.

Berichten auf der Internetseite der Zeitung "Marca" nach seien Pläne bekannt geworden, Beckham doch noch einmal aufzustellen.

Er solle angeblich am Sonntag beim Spiel gegen den UD Levante nochmals im Kader der "Königlichen" stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, Madrid, Real, Beckham
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United
Real Madrid: Theo Hernandez kommt von Atletico Madrid
Fußball: Sohn von Zinédine Zidane wechselt von Real Madrid zu Ligakonkurrenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2007 12:53 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
90. Minute: Beckham macht per Freistoß das 1:0, dann kann Capello nach der Saison sich nen neuen Job suchen...
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:15 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primitiv: vom trainer, aber beckham intressiert es ja wohl wenig...er kassiert weiter sein gehalt von ueber 100.000 euro die woche..........

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United
Real Madrid: Theo Hernandez kommt von Atletico Madrid
Fußball: Sohn von Zinédine Zidane wechselt von Real Madrid zu Ligakonkurrenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?