03.02.07 11:48 Uhr
 109
 

DFB: Sponsorenstreit spitzt sich zu - Bierhoff nimmt eigenen Rücktritt in Kauf

Oliver Bierhoff fiel im Zusammenhang mit dem Sponsorenangebot der Firma NIKE und dem DFB auf. Er übergab dem Fußball-Bund die Offerte von Nike. Es handelt sich um ein Angebot über 500 Millionen Euro, welches bereits 2006 an den DFB unterbreitet wurde.

Vor allem der FC Bayern München stellt Bierhoff als parteiisch dar. Er habe das Angebot absichtlich an die Öffentlichkeit gebracht, um den Druck auf die Verantwortlichen zu erhöhen. Die Bayern werden momentan, wie der DFB auch, von Adidas ausgerüstet.

Bierhoff stellte klar, dass er nicht machtbesessen sei und auch die Details des Angebotes der Firma Nike nicht kannte. Wenn er das Problem sei, würde er gehen. Doch soweit will es Theo Zwanziger, Chef des DFB, nicht kommen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Rücktritt, Kauf, Sponsor, Oliver Bierhoff
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB-Manager Oliver Bierhoff plädiert für Abschaffung der Abseitsregel
Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB-Manager Oliver Bierhoff plädiert für Abschaffung der Abseitsregel
Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?