02.02.07 21:17 Uhr
 175
 

Wolfgang Tiefensee (SPD): Programm für Lärmschutz gestartet

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat am Freitag ein neues Aktionsprogramm für einen verbesserten Lärmschutz in Berlin vorgestellt. Schon 2006 wurde der Etat des Bundes für Lärmschutz auf rund 150 Millionen Euro verdoppelt.

Zum Programm gehört u.a der sukzessive Einbau so genannter "Flüsterbremsen" an die 125.000 Güterwaggons auf Deutschlands Schienen. Das Programm ist auf fünf bis sechs Jahre angelegt und soll mit 500 bis 550 Millionen Euro unterstützt werden.

Auch im Bereich Straßenverkehr will Tiefensee handeln. Straßen sollen von Anfang an mehr auf die Bedürfnisse des Lärmschutzes hin geplant werden. Auch Lärmobergrenzen für Autos und Neureifen sind im Gespräch.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Programm, Tiefe, Wolfgang Tiefensee
Quelle: de.today.reuters.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2007 21:26 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gegen lärmschutz! mehr lärm braucht das land.
Kommentar ansehen
03.02.2007 13:33 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ carry-: Viel mehr Lärm... :-)

Übriggebliebene Böller von Sylvester hervorkram...**

Mlg
Kommentar ansehen
03.02.2007 15:09 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vorallem: muss man die Menschen quälen die sich über Kinderlärm aufregen.. >:-)

Als ob die Leute früher nicht selbst Kind gewesen waren.

Mlg

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?