02.02.07 21:03 Uhr
 3.415
 

Amazon: Fragwürdige Bündelung der PS3 und PSP bei Vorbestellung der PS3

Der Online-Shop Amazon macht momentan durch eine zweifelhafte Bündelung der beiden Sony-Konsolen PSP und PS3 auf sich aufmerksam. Somit ist die pünktliche Lieferung der im März erscheinenden Playstation 3 nur unter bestimmten Bedingungen garantiert.

So muss man bei Amazon beide Konsolen zusammen bestellen und die PSP auch behalten. Schickt man diese wieder zurück, was rechtlich gesehen kein Problem wäre, verliert man die Garantie auf pünktliche Lieferung.

Rechtlich gesehen ist das Ganze ein Problem: Die beiden Konsolen bauen nicht aufeinander auf und im Internet hat jeder Käufer ein 14-tägiges Rückgaberecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Amazon, PlayStation 3, PS3, PSP, Vorbestellung
Quelle: www.satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2007 20:33 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinbar wirklich ein Versuch, die nicht sehr ertragreiche PSP doch noch an den Mann zu bringen und zusätzlich eine nicht ausreichende Anzahl an PS3 Konsolen zu verteilen.
Kommentar ansehen
02.02.2007 22:09 Uhr von baumbarto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist das Problem? Entweder ich zahle dafür, oder eben nicht.

Wenn ich dieses Bundle nicht haben möchte, bestelle ich bei
einem anderen Versender, oder warte, bis die PS3 besser
verfügbar ist.
Kommentar ansehen
02.02.2007 22:54 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch gedacht baumbarto: eine PS3 ist lebenswichtig... ich meine zur zeit haben wir sie nicht, aber wenn sie mal da ist, MUSS man sie haben. und wenn das bei ebay für den 5-fachen preis ist, denn ein jahr, ein monat, ja nicht einmal einen tag kann man auf dieses meisterwerk der technik (und des marketings) länger warten als nötig!!!!111einseins
Kommentar ansehen
03.02.2007 00:14 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist das: problem....wer die psp nicht haben will muss woanders bestellen...ende
Kommentar ansehen
03.02.2007 00:33 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo das Problem ist? Dass es wettbewerbsrechtlich schlicht nicht zulässig ist, was Amazon da macht. Der Kunde ist nur noch auf den Bonus, nämlich die garantierte Lieferung aus, und nimmt dafür in Kauf dass er das umfangreiche Paket mit der PSP, die er nicht haben will, kaufen muss. Wenn die damit durchkommen wäre das eine Sauerei!
Kommentar ansehen
03.02.2007 02:36 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ davidflo: du hast die ironie tags vergessen ^^
Kommentar ansehen
03.02.2007 05:54 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo liegt das problem [die zweite]? wer das ding nicht haben will, bestellt eben woanders. amazon ist nicht der einzige laden bei dem man das über internet bestellen kann.
Kommentar ansehen
03.02.2007 11:47 Uhr von Shef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im prinzip ok: Prinzipiell ist das meiner Meinung nach alles in Ordnung, doch dann sollte Amazon das als Bundle verkaufen und beides als eine Artikelnummer und ein Paket ins Sortiment setzen.
Amazon nutz dann einfach seine sehr gute Stellung im Internet-Versandhandel aus um Kohle zu machen, indem sie mehr Produkte verkaufen anstatt die Preise für die PS3 zu erhöhen.
Aber da es viele Leute gibt die nicht warten können bis es die PS3 in großen Mengen gibt, freu ich mich schon auf die ganzen PSP´s bei eBay und lach die aus wo sich bei eBay ne PS3 für 1000 € kaufen
Kommentar ansehen
03.02.2007 17:54 Uhr von redParadise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Dank 14 Tägigem Rückgaberrecht einfach die PSP wieder zurückschicken. Das Geld bekommt man dann unverzüglich wieder.
Kommentar ansehen
04.02.2007 00:34 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen: Wie ich aus der Quelle entnehme muss ich beide Artikel manuell bestellen, es ist also kein "Bundle" im herkömmlichen Sinn (von 2 Artikel in einem Paket).
So ist es also als würde ich 2 Artikel so bestellen, da ja jeder Artikel einzeln aufgeführt wird.

Demnach kann ich auch jeden Artikel einzeln zurückschicken, dank dem 14-tägigen Rückgaberecht. Wäre es wirklich ein Bundle, also PSP und PS3 zusammen in einem Paket (mit einer Artikelnummer) ginge das nicht, da dann die Rückgabe einzelner Artikel nicht möglich ist.

Aber so?? Ich denke da hat sich amazon.de doch ein bisschen in die Nesseln gesetzt...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
04.02.2007 21:21 Uhr von polake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
völlig ok: wenn du beispielsweise bei EDEKA eine Packung Hanuta kaufen willst und kriegst die aber nur, wenn Du auch eine Packung Duplo dazukaufst, was machst Du dann ???
Genau - dann gehst Du eben in einen anderen Laden !

Amazon darf das genauso machen...
Kommentar ansehen
05.02.2007 18:12 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingChimera: nee, da liegst du glaub nicht ganz richtig. das es kein bundle ist, ist volle absicht von amazon, da die psp bei denen im lager verrottet. d.h. du bestellst die psp und die ps3, damit die ps3 auch pünktlich zum release geliefert wird, doch die psp kommt schon früher, da sie ja die dinger loswerden wollen. und wenn du die psp dann innerhalb von 14 tagen zurückschickst, kriegst du deine ps3 mit lieferverzögerungen von mehreren wochen, da amazon alle ps3 die sie haben an die kunden raushaut, die die psp mitbestellen.
ich finde das konzept eine sauerei und reine kundenverarsche. ich hoffe, dass die leute sich die ps3 wo anders kaufen, sodass amazon damit auf die schnauze fällt. das problem ist nur, dass die ps3 trotzdem weggehen wird, wie warme semmeln, selbst bei amazon, mit psp oder ohne ;)

mfg
Kommentar ansehen
05.02.2007 18:31 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ glob3: Soweit ich bisher gelesen habe erscheinen beide Artikel (sprich: PSP und PS3) getrennt im Warenkorb.
Da ein Bundle allerdings mehrere Artikel in einem Paket hat, also auch nur ein Artikel (das Bundle) im Warenkorb, hat man zu jedem Artikel einzeln 14 Tage Rückgaberecht.
Wäre es ein Bundle im herkömmlichen Sinne würde eine Rückgabe das Gesamtangebot beinhalten. Hier kann ich jedoch den einen Artikel zurückgeben (die PSP), ohne dabei die PS3 zurückgeben zu müssen. Nur muss ich dann eben damit rechnen das ich die PS3 erst später bekomme.

Abgesehen davon das ich hier jeden Artikel einzeln geliefert bekomme, und nicht (wie bei einem Bundle üblich) alles auf einen Schlag...

Ist im Endeffekt eher eine Definitionsfrage, also wie man "Bundle" definiert. Eine Sauerei ist es auf jeden Fall, so oder so.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
06.02.2007 08:57 Uhr von StereoJack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber erstmal informieren bevor hier irgendwelche Vermutungen rausgehauen werden... in der Beschreibung bei Amazon steht folgendes:

Die Lieferung der PlayStation 3-Konsole ist nur möglich, wenn Sie sowohl die PSP inkl. Ridge Racer Platinum als auch die PlayStation 3-Konsole bestellt haben, die PS3-Konsolenbestellung bis zur Erstauslieferung der PlayStation 3 aufrechterhalten wird und die PlayStation Portable Konsole inkl. Ridge Racer Platinum nicht storniert oder zurückgeschickt wurde.
Kommentar ansehen
06.02.2007 10:57 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ StereoJack: Und nun? Was willst du uns mit deinem Zitat sagen?
Irgendwie seh ich da keinen Sinn drin, aber okay...

Servus, greetz KingChimera

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?