02.02.07 18:41 Uhr
 1.813
 

Gifhorn: 16-jähriges Mädchen von Stiefvater im Auto vergewaltigt

Am gestrigen Donnerstagabend wurde die Polizei in Gifhorn in einem Telefonat über die Vergewaltigung einer Minderjährigen informiert.

Daraufhin ermittelte die Polizei, dass ein Mädchen (16) von ihrem Stiefvater am Mittwoch (31.01.07) nach Schulschluss mit dem Auto abgeholt worden war. Anstatt nach Hause zu fahren, fuhr er mit dem Mädchen in die Feldmark.

Nach Berichten des Mädchens soll er sie dort in seinem Auto zum Sex gezwungen haben. Erst einen Tag später erzählte sie es ihrer Mutter, welche daraufhin umgehend die Polizei benachrichtigte. Der Stiefvater wurde am selben Tag festgenommen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Mädchen, Vergewaltigung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2007 19:46 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider gibt es: solche Frauen viel zu selten, die ihren "beglücker" anzeigen, auch wenn es um ihre eigene Tochter geht.
Kommentar ansehen
02.02.2007 20:12 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Logisch: Stimmt! Aber letztlich kommt bei einer Strafverfolgung nicht viel raus. Die Gerichte sind Täterfokussiert, nicht aber opferbezogen.

Wenn eine Frau sowas durchmachen muss überlegt sie es sich weltweit doppelt gut, ob sie anzeigt oder nicht, weil sie muss durch die Sch... zweimal gehen, läuft Gefahr auch noch vor Gericht als "Verführerin" dazustehen und der Typ bekommt gar nichts. Hier mag noch was kommen, da das Mädel minderjährig ist, aber sei sicher, vor Gericht beneide ich sie nicht. Die Vergewaltigung war schlimm, das aber, was auf sie zukommt ist noch weitaus schlimmer, dennn letztlich wird sie die Schuldige sein, auch dann, sollte der Typ 6 Monate bekommen. Die eh zur Bewährung.
Kommentar ansehen
03.02.2007 10:59 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gorge? Hast du sie noch alle?
Hoffe du wirst wegen Bruch der Netiquette gebannt....
Kommentar ansehen
03.02.2007 16:03 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ christi244: der Fall kommt vors Jugendgericht dort ist sie zumindest anonymer als im Normalfall da keine Zuschauer dabei sein dürfen.
Kommentar ansehen
03.02.2007 16:13 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gorge: ???

Aber sonst geht es dir noch gut???

Erinnert mich an das hier:
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?