02.02.07 11:44 Uhr
 337
 

München: Spekulation um Rücktritt von Erzbischof Kardinal Wetter

Auf einer Pressekonferenz im erzbischöflichen Ordinariat wird Kardinal Friedrich Wetter, Erzbischof von München, am heutigen Freitag wahrscheinlich seinen Rücktritt ankündigen. Damit würde der 79-jährige Kirchenführer früher als erwartet abtreten.

Wetter würde nach gängiger Praxis spätestens am 20. Februar 2008, dem achtzigsten Geburtstags des Kirchenführers, ausscheiden müssen. Der Kardinal steht dem Erzbistum München und Freising seit 1982 vor.

Aus informierten Kreisen hieß es, der für 2010 geplante zweite Ökumenische Kirchentag soll bereits von seinem Nachfolger vorbereitet werden. Wetter bot bereits Anfang 2003 seinen Verzicht an, der damalige Papst beließ ihn jedoch im Amt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Rücktritt, Wetter, Wette, Spekulation, Kardinal, Erzbischof
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2007 12:00 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rückgrad beweisen: sollte Kard. Wetter bei seiner Ankündigung bleiben, alle Achtung.
Solche Leute "kleben" doch manchmal an Ihren
Sesseln. Dann könnte mal ein jüngerer ran und "frischen Wind" in die Ornate wie in eine Orgel
reinpfeifen.
Kommentar ansehen
02.02.2007 12:53 Uhr von |-gok_TyBalD-|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen: intressierts?

Mir so wurscht wer in dieser Sekte ist o.O
Kommentar ansehen
02.02.2007 14:09 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Unaussprechlicher: zu Deinem Post, lieber Vorgänger:

Naja, das Erzbistum von München und Freising ist dann schon so etwas wie eine "Mehrheitssekte". Ich glaube, so mancher Urbayer würde sich sogar als katholisch bezeichnen und die begriffliche Verbindung zu "Sekte" als Beleidigung empfinden.

Nicht, dass Du da auf den religiösen Gefühlen von gläubigen Christen herumtrampelst^^^^^^^^^^

;-))

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?