02.02.07 10:52 Uhr
 1.047
 

Sachsen-Anhalt: Amoklauf einer Frau in Halberstadt fordert drei Verletzte

In Halberstadt (Sachsen-Anhalt) wurde am Donnerstag eine Frau festgenommen, die vorher mit einem Küchenmesser auf Menschen eingestochen hatte. Bei diesem Vorfall wurden drei Personen verletzt.

Bei den Opfern handelt es sich um eine 66-jährige und eine 21-jährige Frau sowie einen 17-jährigen Mann. Am schwersten verletzt wurde ein 17-jähriger Radfahrer. Er musste an der Schulter operiert werden, sei aber nicht in Lebensgefahr.

Die 28-jährige Täterin wurde mittlerweile festgenommen, die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verletzung, Verletzte, Sachsen, Amoklauf, Sachsen-Anhalt, Halbe
Quelle: www.netzeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2007 11:12 Uhr von Misantroph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Killerspiele sind schuld. Die Wahl des Messers spricht eindeutig wieder für Counterstrike.

mfg
Kommentar ansehen
02.02.2007 11:24 Uhr von BILDungiswichtich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Misantroph: Du hast wohl nicht gelesen, dass dort "Kuechenmesser" steht. Nix mit CS, diesmal sollte man wohl eher ueberlegen, gemeingefaehrliche Amoklaeufer wie Jamie Oliver, Tim Maelzer oder Terrororganisationen wie die Kochprofis ueberwachen zu lassen...
Kommentar ansehen
02.02.2007 12:21 Uhr von |-gok_TyBalD-|
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Newsfehler: Die Nachricht ist insofern doof geschrieben das der Author erst die Leute aufzählt
"Bei den Opfern handelt es sich um eine 66-jährige und eine 21-jährige Frau sowie einen 17-jährigen Mann." und dann von einer aus der News hervorgehenden 4. Person spricht "Am schwersten verletzt wurde ein 17-jähriger Radfahrer." ... Das hat mich verwirrt Besser wäre gewesen:

"Bei den Opfern handelt es sich um eine 66-jährige und eine 21-jährige Frau sowie einen 17-jährigen Radfahrer, welcher am schwersten verletzt wurde."

MfG
Kommentar ansehen
02.02.2007 12:27 Uhr von Davor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Vendetta der Killerspieldruffis ist allgegenw(iderw)ärtig

noch zu jung zu echtem Protest greift man zur hinehmenden Protest-Ironie

am Anfang unverbraucht, wirds langsam langweilig

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?